Du bist hier: Home > Kit-Ecke > First to Fight > Panzerkampfwagen III Ausf. D

Panzerkampfwagen III Ausf. D

(First to Fight - Nr. 073)

First to Fight - Panzerkampfwagen III Ausf. D

Produktinfo:

Hersteller:First to Fight
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:073 - Panzerkampfwagen III Ausf. D
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2019
Preis:ca. 10,79 €
Inhalt:
  • 33 Bauteile an 3 Gussrahmen
  • einseitige Bauanleitung auf dem Karton gedruckt
  • 1 kleiner Decalbogen

Besprechung:

Zum Vorbild

Der Panzerkampfwagen III stellte in der Ausführung A bis D die Vor- oder Testserien dar. Ausführung D wurde gegenüber der C im Fahrwerk verändert, erhielt einige Zusatzpanzerungen und eine neue Kommandantenkuppel. Es hatte die nicht mehr zeitgemäße Panzerung von 15 mm. Es wurden nur ca. 30 Stück hergestellt. Im Einsatz stand D im Polenfeldzug und in Norwegen im Unternehmen "Weserübung". Besonders in Polen war die zu geringe Panzerung chancenlos gegenüber jedweder Panzerabwehr.

Zum Modell

Panzerkampfwagen III Ausf. DPanzerkampfwagen III Ausf. DPanzerkampfwagen III Ausf. D

Panzerkampfwagen III Ausf. D

 

First to Fight hat noch die Variante D1 und E des Panzerkampfwagens III im Programm. Hier also die Variante D. Alle Bauteile sind eingeschweißt, so geht nichts verloren. Die Kunststoffteile haben recht gute Qualität. Kaum etwas an Fischhaut, Auswerfer- und Sinkstellen zu sehen. Dem Preis-/Leistunsverhältnis (gut) geschuldet eine, zum Teil, grobe Ausführung. Die Kettenabdeckung wäre mehrere Zentimeter dick. Die Passgenauigkeit ist ok. Die Luken sind nicht zu öffnen, aber auf der Wannenunterseite sind einige Strukturen (Deckel, Klappen usw.) dargestellt. Die Kette ist gespritzt. Das Fahrwerk besteht aus vier Teilen (je Seite!). Das Ganze ist grob, dick und es deutet sich kein Kettendurchhang an - wenigstens kein Vinyl. Werkzeuge sind angegossen. Die 37 mm Kanone muss aufgebohrt werden; 0,5 mm! Wer will, kann auf dem Zubehörmarkt nach einer Metallausführung suchen.

Panzerkampfwagen III Ausf. DPanzerkampfwagen III Ausf. DPanzerkampfwagen III Ausf. DPanzerkampfwagen III Ausf. DPanzerkampfwagen III Ausf. DPanzerkampfwagen III Ausf. D

Panzerkampfwagen III Ausf. D

 

Decals

Der winzige Bogen gestattet die Gestaltung von einem nicht näher bezeichneten Fahrzeug. Nichts verdruckt, ausreichend.

First to Fight - Panzerkampfwagen III Ausf. D

Bauanleitung

Hier gibt es die rationellste/spärlichste Bauanleitung, die ich je hatte; einfach auf die Rückseite, und davon auch nur die Hälfte, des Kartons gedruckt. Diese soll einen in vier Schritten zum Ziel bringen. Lupe ist Bedingung, für das kleine Modell trotzdem etwas knapp geraten. Für die Bemalung gibt nur der Karton Hilfestellung. Die Farbangaben beziehen sich auf Vallejo und Hataka. Dadurch, dass die Kette mit den Rädern in einem Stück verbunden ist und die Werkzeuge nicht einzeln gespritzt wurden, ist die Bemalung die eigentliche Herausforderung.

First to Fight - Panzerkampfwagen III Ausf. D

First to Fight - Panzerkampfwagen III Ausf. D

Darstellbare Fahrzeuge:
  • ein nicht näher bezeichnetes Fahrzeug; Polenfeldzug
Stärken:
  • detaillierte Kunststoffkette
Schwächen:
  • kleinserienhersteller-übliche Qualität, aber trotzdem ok
Anwendung: für Anfänger und Wargamer gut geeignet

Fazit:

Man hat mit geringem Aufwand ein schönes Modell, empfehlenswert

Weitere Infos:

Referenzen:

Hilfestellung zu weiteren Bemalungsvorschlägen der Ausführung D:

Anmerkungen:

Zubehör:

  • RB Model: gedrehte Metall-Kanone
  • Part: Ätzteilketten

Diese Besprechung stammt von Andreas Eidner - 25. July 2022

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > First to Fight > Panzerkampfwagen III Ausf. D

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog