Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Academy > F-86F "Korean War"

F-86F "Korean War"

(Academy - Nr. 12546)

Academy - F-86F

Produktinfo:

Hersteller:Academy
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:12546 - F-86F "Korean War"
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2017
Preis:ca. 17 €
Inhalt:
  • 3 Rahmen mit hellgrauen Kunststoffteilen
  • 1 Rahmen mit Klarsichtteilen
  • 1 Decalbogen
  • Anleitung in Schwarz-Weiß

Besprechung:

Academy - F-86F "Korean War"

Die F-Version der berühmten F-86 Sabre wird allgemeinhin als die ultimative und beste aller Unterversionen angesehen. Nach den ersten Erfahrungen im Koreakrieg wurde klar, dass es der Sabre an Leistung bzw. Schubkraft fehlt. Das nunmehr eingebaute General Electric J47-GE-27 Triebwerk lieferte knapp über 700 kp mehr an Schub als die bisher verbauten J47-GE-1/7/13. Damit erreichte man zwar noch immer nicht die Steigleistung einer MiG-15, konnte aber sonst sehr gut mithalten. Die Tragflächen wurden ebenfalls geändert, neben einer etwas vergrößerten Spannweite verfügte die F-86F über feste Vorflügel und einen kleinen Grenzschichtzaun. Weiterhin konnten nun auch 200 Gallonen Zusatztanks unter den Flügeln mitgeführt werden. Die Produktion der F-Version begann im Frühjahr 1952, die erste Einheit, die damit ausgerüstet wurde, war Mitte 1952 die 51st FW in Korea. North American baute insgesamt 1.959 F-86F, Mitsubishi in Japan weitere 300 für die JASDF. Schon kurz nach dem Krieg wurde die F-86F aus dem aktiven Dienst genommen und viele der Maschinen dem MAP (Military Assistance Program) zugeteilt, wo sie dann ins Ausland an befreundete Nationen gingen.

Academy - F-86F "Korean War"

Academy - F-86F "Korean War"

Der Bausatz ist schon eine ganze Weile auf dem Markt und stammt in seiner ursprünglichen Form wohl von Hobbycraft. Später wurde er dann - ich denke mal mit leichten Veränderungen - von Academy übernommen, oder wie auch immer man den Transfer nennen mag. Sein Alter sieht man ihm nicht wirklich an, die Detaillierung, vor allem im Außenbereich, ist sehr gut. Die feinen versenkten Gravuren sind für den Maßstab absolut in Ordnung was ihre Feinheit angeht.

Auch im Cockpit kann sich der Bausatz noch gut behaupten, es gibt erhabene Details an den Seitenkonsolen und am Instrumentenbrett. Gut 14 Einzelteile werden im Cockpit verbaut, das einzige, was ich hier ergänzen würde, wären die Sitzgurte. Dank der zweigeteilten Haube kann man das Cockpit auch geöffnet bauen. Die Haube ist ganz passabel, sie ist zwar etwas dick aber schön klar. Was mich etwas stört ist der dicke Rahmen am vorderen Teil. Die flache Windchutzscheibe ist ganz gut getroffen, jedoch sind die seitlichen "Fenster" deutlich zu klein. Hier hilft wohl nur den Rahmen herunterzuschleifen und die korrekte Breite durch Abkleben zu erreichen.

Ein weiterer Bereich, den man überarbeiten sollte, sind die Öffnungen für die Kanonenmündungen, beim Original sind diese Öffnungen langgezogene, mehr oder weniger symmetrische, spitz zulaufende Ellipsen. Die Öffnungen an den Bausatzteilen hingegen sind nur vorne derartig ausgeformt, das andere Ende ist ein simpler Halbkreis.  

Academy - F-86F "Korean War"

Der Lufteinlaufkanal ist vollständig nachgebildet, Cockpitwanne und vorderer Fahrwerksschacht sind jeweils in die beiden Halbschalen integriert. Es gibt ein paar Auswerferspuren im Kanal, ggf. muss man die noch beseitigen. Am anderen "Ende" der Leitung, also am Triebwerksauslass, gibt es nur ein recht kurzes Stück Rohr mit sinnfreinen Details, am besten die Platte mit dem angedeuteten Flammring abschneiden und ein mindestens 2cm langes Rohr ansetzten und innen schwarz lackieren. Anscheinend gibt es sowohl für vorne als auch für hinten Abdeckungen, die im Bauplan aber nicht erwähnt werden (Teile C22 und C23).

Im Fahrwerksbereich gibt es zumindest vorne einige schöne erhabene Strukturen, der Hauptschacht dagegen ist ein wenig leer. Die Fahrwerke sind, wie auch die Räder, sehr gut gemacht. Es gibt beim Bugrad einen kleinen Schönheitfehler, auf allen Bildern die ich mir angeschaut habe ist vorne die 6-Speichen-Felge montiert, im Bausatz gibt es aber nur die 12-Speichen Version. Die Klappen sind ganz gut gemacht, weisen aber einige Auswerferpins auf.

Die Luftbremsen können, wie auf vielen Bildern zu sehen in geöffneter Stellung gebaut werden. Ansonsten gibt es diesbezüglich keine Optionen, alle Steuerflächen sind fest angegossen. Die Hohenleitwerke sollte man an der Spitze noch etwas in Form bringen, sie erscheinen mir ein wenig zu stark gerundet zu sein. Die beiliegenden Tanks scheinen mir die 120 Gallonen "Combat Tanks" zu sein, die zugehörigen Pylone haben eine schräge Vorderkante, was nicht korrekt ist. Einfach gerade (rechtwinkelig) schleifen und es passt :) 

Academy - F-86F "Korean War"

F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"

F-86F "Korean War"

 

Ein Highlight dieses Bausatzes sind die Decals. Der gut 20x10cm große Bogen enthält Markierungen für drei sehr wohl bekannte Maschinen, nämlich "The Huff", Mig Mad Marie" und die "Little Rita" mit dem kleinen Haifischmaul am Bug. Alle drei Maschinen sind sehr gut dokumentiert, so zum Beispiel in Band 70 der "Aircraft of the Aces" Reihe von Osprey oder aber auch im Walk Around Heft über die F-86 von Squadron Signal. Bei der Beschreibung von John Glenn's Maschine steht was von 1951, das kann aber eigentlich nicht sein, da es zu dieser Zeit den modifizierten Flügel bzw die -F noch nicht gab und auch die "Checkertails" wurden erst ab 1952 von den Maschinen der 51st FW getragen. Es sollte wohl auch 1953 heißen wie bei den beiden anderen Optionen. Natürlich ist auch ein kompletter Satz Wartungshinweise enthalten, das dürften locker an die 100 einzelne Elemente sein! Der Bogen wurde von Cartograf gedruckt und macht einen qualitätiv sehr hochwertigen Eindruck, sehr sauberer, versatzfreier Druck. Die Decalanleitung ist leider nur in Schwarz-Weiß gedruckt und auch etwas klein ausgefallen, da hätte man ruhig die Zeichnungen in 1:72 machen können. Es gibt Farbangaben für sechs Hersteller, sogar mit den Unterscheidungen für Enamel und Acryl, wo zutreffend. Innerhalb der Baustufen gibt es ebenfalls einige Hinweise zur Bemalung in den einzelnen Bereichen.  

F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"
F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"Das Bugrad passt nicht zu den möglichem Markierungsoptionen
F-86F "Korean War"Die Form der Kanonenöffnungen muss man überarbeiten, sie sollten mehr oder weniger symmetrisch geformt sein.F-86F "Korean War"F-86F "Korean War"Der Rahmen am vorderen Teil ist vieeel zu breit.

F-86F "Korean War"

 

Darstellbare Maschinen:
  1. F-86F-1-NA Sabre, S/N 512897 "The Huff", Lt. James L. Thompson, 38th FIS, 51st FW, Suwon, Korea 1953
  2. F-86F-30-NA Sabre, S/N 524584 "MIG Mad Marine", Maj. John Glenn, 25th FIS, 51st FW, Suwon, Korea 1951
  3. F-86F-5-NA Sabre, S/N 512954 "Little Rita", Lt. Dick Geiger, 16th FIS, 51st FW, Suwon, Korea 1953
Stärken:
  • Sehr gute Detaillierung
  • Umfangreicher Decalbogen
  • Einfacher Aufbau
Schwächen:
  • Kleinere Detailfehler, die sich aber alle recht problemslos korrigieren lassen
Anwendung: Die Anbringung der Decals dürfte länger dauern als der Zusammenbau, ansonsten sollte der Bausatz zugüg mit sehr überzeugendem Ergebnis baubar sein.

Fazit:

Der Bausatz ist zwar schon einige Jahre auf dem Markt aber immer noch auf der Höhe der Zeit. Die für 1:72 sehr gute Detaillierung, der einfache Aufbau und natürlich der umfangreiche Decalbogen machen ihn sehr empfehlenswert. Die kleinen Detailfehler sind denke ich ohne große Probleme korrigierbar.

Weitere Infos:

Referenzen:
  • Squadron Signal Aircraft in Action Band 126
  • Squadron Signal Walk Around Band 21
  • Osprey Aircraft of the Aces Band 70
Anmerkungen:

Den Bausatz kann man sich auch auf der Homepage von Academy anschauen, hier ist der Link:

12546 F-88F "Korean War" 

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 15. April 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Academy > F-86F "Korean War"

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 32
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mitsubishi Galant GTO 2000GSR
Mazda 767B

Alle 32 Beiträge von Frank Richter anschauen.