Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard Brassin > JAS-39 wheels

JAS-39 wheels

(Eduard Brassin - Nr. 672067)

Eduard Brassin - JAS-39 wheels

Produktinfo:

Hersteller:Eduard Brassin
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:672067 - JAS-39 wheels
Maßstab:1:72
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:April 2015
Preis:ca. 6 €
Inhalt:
  • 4 Räder aus Resin
  • 1 Bogen Maskierfolie
  • 1 farbige Anleitung
Empfohlener Bausatz:Revell

Besprechung:

Eduard Brassin - JAS-39 wheels

Dieser Rädersatz ist als 1:1 Austausch für die Kunststoffteile aus dem Revell-Bausatz gedacht. Die Qualität und Detaillierung der Teile ist sehr gut. Im direkten Vergleich mit den Revellteilen weisen die Reifen ein schönes Längsrillenprofil auf und die Felgen sind deutlich besser definiert. Auffallend ist weiterhin der etwas geringere Durchmesser der Resinteile, zurückzuführen auf den geänderten Reifenquerschnitt. Dieser gefällt mir hier wesentlich besser. Die Teile brauchen keinerlei Vorarbeit und können nach dem Abtrennen und ggf. nach einer leichten Abflachung direkt - auch nachträglich ans bereits fertige Modell - angebaut werden. Schade, dass nicht noch ein paar Bremsklötze beiliegen. Die Masken erleichtern uns das Bemalen ein wenig.

JAS-39 wheelsJAS-39 wheelsJAS-39 wheelsJAS-39 wheelsJAS-39 wheelsJAS-39 wheelsJAS-39 wheels

JAS-39 wheels

 

Eduard Brassin - JAS-39 wheels

Eduard Brassin - JAS-39 wheels

Eduard Brassin - JAS-39 wheels

Stärken:
  • Sehr gute Qualität
  • Deutliche Verbesserung gegenüber den Bausatzrädern
  • Inklusive Masken
Schwächen:
  • Keine ersichtlichen bis auf nicht vorhandene Bremsklötze
Anwendung:
  • Einfach

Fazit:

Die Räder haben eine deutlich bessere Qualität als die Kunststoffteile. Kann man uneingeschränkt empfehlen. Ein paar Bremsklötze wären schön gewesen.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 23. June 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard Brassin > JAS-39 wheels

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog