Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Polikarpow I-15 „Chato“

Polikarpow I-15 „Chato“

(ICM - Nr. 72061)

ICM - Polikarpow I-15 „Chato“

Produktinfo:

Hersteller:ICM
Sparte:Flugzeuge Militär bis 1939
Katalog Nummer:72061 - Polikarpow I-15 „Chato“
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 7 €
Inhalt:
  • 52 Bauteile
  • Decalbogen für vier Varianten
  • Bauanleitung

Besprechung:

International wurde dieses Flugzeug bekannt, als die ersten 25 I-15 im November 1936 von sowjetischen Freiwilligen im spanischen Bürgerkrieg gegen deutsche Fliegerkräfte antraten. Dabei erwies sich die „Chato“ der Heinkel He-51 und der FIAT CR-32, auch mit spanischen Piloten als überlegen.

Neben ICM hat AZUR noch eine I-15 im Programm. Ob beide nun identisch sind, kann ich nicht sagen. Dieser Kit von ICM besteht aus einem weißen Spritzrahmen, der alle Teile aufnimmt. Nur die vier transparenten Cockpitteile sind noch einmal separat.

ICM - Polikarpow I-15 „Chato“

ICM - Polikarpow I-15 „Chato“

Qualitativ muss man diesen Kit in die Oberklasse einordnen. So sind Panellinien versenkt und die Rumpf- und Tragflächenstrukturen detailgetreu wiedergegeben. Auch für die Kabineninnenstruktur der Seitenwände wurden Teile beigefügt. Der 9-Zylinder-Sternmotor muss nicht ohne Stößelstangen und Abgasrohre auskommen. So müssen für das kleine Modell 50 Teile verbaut werden, bevor man es in seine Sammlung einreihen kann. Die vierseitige Bauanleitung ist vorbildlich und orientiert sich an Farbangaben von Model Master.

ICM - Polikarpow I-15 „Chato“

Neben der sehr schön farbig gestalteten Kartonrückseite liegt noch eine doppelseitige Bemalungsanleitung bei.

ICM - Polikarpow I-15 „Chato“

Zur Auswahl stehen vier Varianten. Neben zwei republikanischen „Chatos“ von 1938, kann man auch zwei erbeutete Franco- spanische I-15 darstellen. Die matt und sauber gedruckten Decals haben einen kleinen Fehler. Sie sind haarscharf am Rand des Trägerfilms gedruckt, so dass man nur hoffen kann, dass alles mit drauf ist.

ICM - Polikarpow I-15 „Chato“

Das abschließende Outfit bei diesem Doppeldecker bringt erst die detailgenaue Verspannung. Hier muss man sich selber helfen. Aber den Weg für die hauseigene Kreuzspinne zeigt eine Übersichtszeichnung in der Bauanleitung.

Fazit:

Preiswerte und schöne Replik aus der Doppeldeckerära.

Diese Besprechung stammt von Bernhard Pethe - 15. November 2005

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Polikarpow I-15 „Chato“

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernhard Pethe
Land: DE
Beiträge: 42
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Bombardier Learjet 60XR
Berijew Be-12 Tschaika

Alle 42 Beiträge von Bernhard Pethe anschauen.

Mitglied bei:
FFMC - Flugzeugforum-Modellbauclub