Du bist hier: Home > Galerie > Rainer Kijak > Aero L-29 Delfin

Aero L-29 Delfin

von Rainer Kijak (1:72 Kovozavody)

Aero L-29 Delfin

Das Modell ließ sich gut bauen und ich habe den bunten Anstrich der Luftwaffe von Uganda gewählt, um mal einen Farbtupfer zu kreieren. Bei den Farbangaben habe ich mich an die Bauanleitung gehalten und auch die beiliegenden Abziehbilder benutzt.

Aero L-29 Delfin

Das Schulflugzeug L-29 Delfin war das erste tschechische Flugzeug mit Strahlantrieb. Es war das Standardübungsflugzeug der Warschauer-Pakt-Staaten und vieler anderer.

Aero L-29 Delfin

Der Erstflug der Prototyps fand am 5.4.1953 statt und im Sommer1961 gewann es ein Vergleichsfliegen mit der polnischen TS 11 und der Jak-30. Ab 1963 wird die L-39 bei Aero in Serie hergestellt und war somit das bekannteste und meistgebaute Flugzeug der damaligen Zeit.

Aero L-29 Delfin

Die L-39 Delfin ist ein Mitteldecker in Ganzmetallkonstruktion, mit Trapezflügeln und einer Heckflosse in T-Form. Das Dreibeinfahrwerk ist einziehbar und bei den zwei hintereinander liegenden Schleudersitzen sitzt der Schüler vorne und der Fluglehrer hinten. Die Delfin ist für Grund- und Fortbildung geeignet und kann von kurzen Startbahnen, sowie von Graspisten aus starten.

Aero L-29 Delfin

Technische Daten:

  • Spannweite 10,3 m
  • Länge 10,8 m
  • Höhe 3,1 m
  • Max. Fluggewicht 3.540 kg
  • Gipfelhöhe 11.000 m
  • Höchstgeschwindigkeit 655 km/h
  • Flugdauer 2,5 h

Aero L-29 Delfin

Aero L-29 Delfin

Rainer Kijak

Publiziert am 26. January 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Rainer Kijak > Aero L-29 Delfin

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog