Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > BAe Hawk T66

BAe Hawk T66

Fliegerschule 1, Emmen (Schweiz)

von Thomas Brückelt (1:72 Revell)

BAe Hawk T66

Ursprünglich wollte ich aus der Hawk eine Maschine der Red Arrows bauen, da ich diese aber nun schon in 1:48 in der Sammlung stehen habe, entschied ich mich dazu, einen farbenfrohen schweizer Trainer daraus zu bauen. Fotos vom Original, die die eine oder andere Detailfrage klärten, schoss ich im Museum in Dübendorf. Die Decals für einen schweizer Jettrainer liegen dem Bausatz (#04622) bei.

BAe Hawk T66

Der Bau verlief ohne größere Schwierigkeiten, nur die Scheibe, die das vordere vom hinteren Cockpit trennt, wollte nicht passen (kollidiert mit der hinteren Instrumentenbrettabdeckung), daher ließ ich sie einfach weg. Ich ergänzte noch die HUDs und das nach hinten gerichtete Sensorgehäuse rechts neben dem Luftauslass, ansonsten wurde das Modell „OOB“ gebaut. Wie in der Anleitung vermerkt, ballastierte ich die Hawk auf, damit sie nicht auf´s Heck fällt.

BAe Hawk T66

Lackiert wurde mit dem Pinsel und Email-Farben von Humbrol und Revell. Die Decals sind sehr sauber gedruckt und lassen sich auch gut verarbeiten. Seidenmatter Klarlack von Mr. Hobby versiegelt den Jettrainer.

BAe Hawk T66BAe Hawk T66BAe Hawk T66BAe Hawk T66BAe Hawk T66BAe Hawk T66BAe Hawk T66

BAe Hawk T66

 

Thomas Brückelt ,
acroairwolf.beepworld.de

Publiziert am 18. July 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > BAe Hawk T66

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog