Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas F-4 Phantom II

McDonnell Douglas F-4 Phantom II

Die Phantom bei der VF-84 "Jolly Rogers"

von Jost Schreiber (1:72 verschiedene Hersteller)

Die Staffel VF-84

Die Fighter Squadron 84 war eine Flugeinheit der United States Navy. Sie wurde ursprünglich als VA-86 am 1. Juli 1955 gegründet, kurz darauf aber sofort in VF-84 umbenannt. Am 1. Oktober 1995 wurde die Staffel aufgelöst. Es war das dritte Geschwader der US Navy, das als VF-84 bezeichnet wurde. Das Geschwader erhielt den Spitznamen "Jolly Rogers" und war in NAS Oceana, Virginia, stationiert. VF-84 war der Atlantikflotte zugeteilt, was am A, dem ersten Buchstabe an der Leitwerkkennung ersichtlich ist. 1964 wechselte die VF-84 zur F-4 Phantom II und flog die F-4B, ??F-4J und die F-4N, bis sie Anfang 1976 auf die F-14 Tomcat umrüstete. 1965 war das Geschwader für sieben Monate an Bord der USS Independence im Golf von Tonkin und flog Kampfeinsätze über Nord- und Südvietnam. Von 1970 bis 1975 wurde die VF-84 dem Carrier Air Wing 6 an Bord der USS Franklin D. Roosevelt (CVA-42) für vier Einsätze im Mittelmeer zugeteilt. 1976 wurde die Phantom durch die Grumman F-14A Tomcat ersetzt.

Die Modelle

Die drei Modelle sind von zwei verschiedenen Herstellern. Hasegawa steuerte die F-4B und F-4N bei, die F-4J ist von Academy. An allen Modellen wurden die Decals von DXM verwendet, die von einer hervorragenden Qualität sind und sich toll aufbringen ließen. Farben wurden von Xtracolor verwendet.

McDonnell Douglas F-4 Phantom II

F-4B Phantom II, 151506 AG200, 1965

Die F-4B war die erste Phantom-Version, die 1964 zur Staffel kam und mehr als 1.500 Einsätze über Vietnam flog. Das Modell zeigt sich ohne Bewaffnung, nur mit inneren Pylons und AIM-9 Sidewinder Abschussschienen.

McDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom II

McDonnell Douglas F-4 Phantom II

 

F-4J Phantom II, 155861 AE200, 1971

Diese F-4J von Academy ist mit den Waffen aus dem Bausatz bestückt. An zwei TER-Trägern sitzen jeweils drei Mk.82 Bomben. Jeweils zwei AIM-9 Sidewinder sind an den Abschussschienen angebracht. Des Weiteren hat die Maschine den Centerline Tank angebaut. Die äußeren Wingpylons sind ohne Beladung angebracht. Den tollen Bausatz könnte man praktisch auch ohne zu kleben zusammenbauen.

McDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom II

McDonnell Douglas F-4 Phantom II

 

F-4N Phantom II, 150415 AE204, 1974

Ein weiteres Muster der Phantom war die F-4N. Diese Version ist eine modifizierte F-4B, die über den Lufteinläufen die langen ECM-Antennen hat. Neben dem Centerline Tank sind die inneren Pylons mit Sidewinder Startschienen verbaut.

McDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom IIMcDonnell Douglas F-4 Phantom II

McDonnell Douglas F-4 Phantom II

 

Jost Schreiber

Publiziert am 11. November 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas F-4 Phantom II

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog