Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Panzer 38(t)

Panzer 38(t)

von Daniel Stihler (1:100 Plastic Soldier)

Panzer 38(t)

Zum Vorbild

Der Panzer 38(t) wurde in der Tschechoslowakei als "LT vz. 38" entwickelt, nach der Okkupation dieses Lands durch Deutschland in großer Anzahl produziert und von der Wehrmacht in den ersten Jahren des Zweiten Weltkriegs eingesetzt. Nachdem er durch das Auftreten modernerer gegnerischer Konstruktionen überholt war, fand das Fahrgestell noch als Basis für die Jagdpanzer "Marder" und  "Hetzer" sowie die Panzerhaubitze "Grille" Verwendung.

Panzer 38(t)

Das Modell...

...im Maßstab 1:100 entstand im Rahmen eines gemeinsamen Projekts mit meinem Sohn für das Tabletop-Strategiespiel "Flames of War". Es stammt aus dem Set "German Panzer 38(t) and Marder Variants" von Plastic Soldier, einem britischen Hersteller von Wargamer-Modellen. Darin enthalten sind fünf Gußrahmen mit jeweils allen Teilen für einen Panzer 38(t), einen Marder III Sd.Kfz. 139 oder einen Marder III Sd.Kfz. 138, weiterhin allerlei Zubehör wie Besatzungsmitglieder, Kettensegmente oder Kisten.

Panzer 38(t)

Aufgrund der möglichen Varianten handelt es sich tatsächlich um einen Bausatz, der diese Bezeichnung verdient - andere Modelle in diesem Maßstab bestehen aus lediglich vier bis fünf Teilen. Er bietet eine gute Passgenauigkeit und betonte, teilweise etwas übertrieben dargestellte Details. Dies erlaubt es aber, eben diese mit verschiedenen Maltechniken wie Washings oder Trockenbürsten sehr schön hervorzuheben.

Panzer 38(t)

Lackiert wurde der Panzer wieder mit Vallejo-Farben, teils mit dem Airbrush, teils mit dem Pinsel. Die Markierungen stammen von einem Bogen von Peddinghaus und zeigen einen 1940 beim Frankreichfeldzug eingesetzten Panzer 38(t) der 7. Panzerdivision der Wehrmacht.

Panzer 38(t)

Daniel Stihler

Publiziert am 06. April 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Panzer 38(t)

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog