Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Giganotosaurus carolinii

Giganotosaurus carolinii

von Alexander Bähr (1:72 David Krentz)

Giganotosaurus war neben Spinosaurus und Carcharodontosaurus das größte Raubvieh, das auf unserer Erde dereinst herumpirschte. Seine Größe gibt in Fachkreisen anscheinend genügend Stoff zur Gegen- und Widerrede, so dass die Aussagen zwischen 12 und 16 m schwanken. Ansässig in Argentinien vor 100,5 - 96,2 Mio. Jahre, mussten sich vor allem große Sauropoden (Langhalssaurier) vor ihm in Acht nehmen. 20 kg Fleisch pro Tag hat man als täglichen Nahrungsbedarf errechnet. Wir können also annehmen, dass sich Giganotosaurus nach erfolgreicher Jagd mit ein paar Tagesrationen vorversorgt hat. Bis ein Argentinosaurus aufgeknabbert ist, wird, so vermute ich, bestimmt eine Weile gedauert haben.

Giganotosaurus carolinii

Das Modell

Das Modell ist ein ein 3D-Druck aus dem Hause Shapeways vom Altmeister David Krentz.  Als Material kann man leider nur leicht gekörnt auswählen. Die Details sind ausreichend prägnant herausgearbeitet, so dass der materialbezogene Detailverlust in Grenzen bleibt. Vielleicht hatte ich auch nur Glück mit dem Drucker. Körperhaltung und Ausstrahlung sind wie gewohnt famos und man fühlt den Speichel beim Brüllen fliegen.

Giganotosaurus carolinii

Bemalung

Das Material kommt einem durch seine leicht körnige Struktur beim Bemalen in gewisser Weise entgegen, sofern mal gerne trocken malt. Als Referenzobjekt wählte ich den Afrikanischen Wildhund aus. 

Giganotosaurus caroliniiGiganotosaurus caroliniiGiganotosaurus caroliniiGiganotosaurus caroliniiGiganotosaurus caroliniiGiganotosaurus carolinii

Giganotosaurus carolinii

 

Alexander Bähr

Publiziert am 07. January 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Giganotosaurus carolinii

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog