Du bist hier: Home > Galerie > Nutzfahrzeuge > Kenworth L924 Logger

Kenworth L924 Logger

von Michael Winkler (1:24 verschiedene Hersteller)

Kenworth L924 Logger

Der Kenworth L924 Logger wurde in den fünfziger Jahren gebaut und basierte auf dem Needlenose Kenworth aus dieser Zeit. Als ich 2012 oder so den Resin-Umbausatz von Dan´s Models kaufte, gab es außer einem 1:48-Modell von Revell keine alten Kenworths. Neben diesem Resin-Bausatz bot Dan´s Model auch einen kanadischen Kenworth-Logger (Langholztransporter) an, der auch heute noch erhältlich ist. Aktuell bietet AITM auch einige Needlenose KW an.

Kenworth L924 Logger

Als ich den Bausatz 2012 gekauft habe, war Dan´s Models in Bezug auf die Lieferzeit unzuverlässig, aber das hat sich zum Positiven gewendet. Ich hatte meine letzten Bestellungen innerhalb des versprochenen Zeitrahmens erhalten. 

Kenworth L924 Logger

Während wir über Dan´s Modelle sprechen, werfen wir einen Blick auf die Qualität des Bausatzes. Dies ist der schlechteste Bausatz, den ich von Dan´s Model bekommen habe. Es scheint, dass die Form schon bessere Tage gesehen hat. Es gab einige große Harzbrocken in Bereichen, in denen die Form beschädigt zu sein schien. Der gesamte Guss ist sehr dünn mit teilweise starken Angüssen. Man muss vorsichtig sein, wenn sie entfernt werden. Es gibt auch viele Angüsse und überschüssiges Material, das entfernt werden muss. Die Gesamtqualität ist mit Strato-Modellen vergleichbar. Es erreichte nicht die Qualität von Auslowe- oder KFS-Kits.

Kenworth L924 Logger

Der Truck

Als ich im Dezember 2020 mit dem Bausatz begann, waren einige der Bauteile verformt, möglicherweise wegen schlechter Lagerung. Für einen erfahrenen Modellierer sollte es aber kein Problem sein, es zu beheben. Der Bausatz enthält Fahrerhaus, Motorhaube, Bodenblech, Armaturenbrett, Lenkrad, Sitze, Luftfilter, Stoßstange, Stoßstangenschutz, Tankbatteriekasten, Kotflügel und ein paar sehr kleine Teile.

Kenworth L924 Logger

Was braucht man als Basis für diesen Bausatz? Man kann entweder eines der Chassis-Kits von Dan´s Model oder ein Kenworth-Chassis von AMT verwenden. Für den Antrieb besteht die Wahl zwischen einem Cummins NHRS-6 von Dan´s Model oder einem beliebigen Motor von AMT. Und wenn Sie einen Logger bauen wollen, dann ist der AMT Peerless Roadrunner-Bausatz oder das alte Ertl Logger-Gerät erforderlich.

Kenworth L924 Logger

Nach dem Reinigen der Teile stellte ich fest, dass die Haube stark verdreht war und eine riesige Delle hatte. Ich gehe davon aus, dass das dünne Material die Ursache war. Ich erhitzte die Haube und versuchte, sie in die richtige Richtung zu drehen, was sehr gut funktionierte. Ich schnitt ein Stück Messingkanal ab und klebte es an die Innenseite der Haube, um mehr Kraft darin zu bekommen. Es funktioniert sehr gut, so dass ich nur etwas Spachtelmasse auftragen und verschleifen musste, um eine gerade Haube zu erhalten.

Kenworth L924 Logger

Die Kotflügel waren auch sehr dünn und beim Entfernen des Angusses brach ein Teil. Ich reparierte dies mit etwas dünnem Aluminiumblech, um beide Kotflügel zu verstärken. Ich musste den Ersatzpfosten auf der Fahrerseite wegen eines großen Harzstücks entfernen. Es wurde durch ein quadratisches Kunststoffprofil ersetzt. Auch der Boden des Kühlers war ein großer Brocken Harz. Ich musste daher den unteren Teil des Kühlers umbauen. Die Bodenwanne war auch stark verformt, sie brach durch Erhitzen und Verdrehen. Also musste ich diese Partie nochmal überarbeiten.

Kenworth L924 Logger

Für Chassis und Achsen habe ich einen alten „Movin On“-Kenworth verwendet, den ich zusammen mit einer versiegelten Matchbox/AMT „White Road Boss“ gekauft hatte. Die Rahmenträger waren meiner Meinung nach für einen Logger zu kurz, daher habe ich ihn in der Mitte um 35 mm und hinten um 30 mm gestreckt. Normalerweise verwende ich Kanalprofile für diesen Job, aber dafür habe ich diese Erweiterungen auf meinem Photon S gedruckt. Ich war nicht schneller als das Schneiden von Kanalprofilen, aber wenn Sie einen Drucker zur Verfügung haben, warum nicht. Während das AMT-Kit keine Vorderradbremse hat, hatte ich die Trommeln gedruckt. Die Felgen stammen aus unbekannter Quelle.

Kenworth L924 Logger

Antriebsstrang

Als Motor habe ich einen Cummins von Dan´s Model mit Kompressor verwendet. Das Kit wird mit einem Getriebe geliefert, bei dem ich nicht sicher bin, was es für eines ist. Es scheint ein Fuller zu sein, aber wer weiß? Wie beim Fahrerhaus gibt es am Motor Licht und Schatten. Ich habe zwei dieser Kits bekommen, eines ist in ausgezeichneter Qualität, das andere echt roh. Der Hauptmotorkörper hatte eine Kerbe zwischen den ersten beiden Zylinderköpfen. Also musste ich sie überarbeiten. Ich baute den Motor als gebrauchten, öligen Motor. Bei Verwendung der AMT KW-Rahmenschienen müssen die Motorlager modifiziert werden. Bei Verwendung des Spicer-Achsgetriebes muss die erste Antriebswelle gekürzt werden. Ich habe die AMT-Antriebswellen durch 3D-gedruckte U-Gelenke und Aluminiumrohre ersetzt. Der Auspuff läuft bei einem L924 durch die Haube und ich habe meine eigene Interpretation gemacht, wie der Krümmer mit dem geraden Auspuffrohr verbunden ist. Für den vertikalen Abschnitt habe ich ein Aluminiumrohr verwendet. Ich hatte den Motor wie das Chassis verkabelt. Ich habe Armaturen von Top Studio Hobbies und Luftventile von KFS verwendet.

Kenworth L924 LoggerKenworth L924 LoggerKenworth L924 LoggerKenworth L924 Logger

Kenworth L924 Logger

 

Interieur

Das Interieur wurde mit einigen Extras wie Helm, Flasche und Werkzeugkasten gebaut. Ich habe auch ein Wig-Wag-Gerät vor dem Fahrer installiert. Der Luftdruck des LKW ist sehr gering.

Sas Wig-Wag-Gerät
Sas Wig-Wag-Gerät

Der Logger (Langholztransporter)

Zum Abschluss habe ich den Peerless-Roadrunner-Bausatz verwendet. Dieses Kit ist besser als nichts und erforderlich zum Bau eines Loggers. Die Länge des zentralen Hängerholmes ist allerdings zu kurz, und alles zu wackelig. Ich habe nur das Rack, die Achse, die Felgen und die Reifen des Kits verwendet. Ich habe der Rohrholm durch ein längeres 7 mm Vierkantrohr ersetzt. Das steckt in einem 9 mm Vierkantrohr, damit es wie das Original aussieht. Daher habe ich den Mittelteil des Bausatzteils ausgeschnitten und an das 9 mm Vierkantrohr befestigt. Ich werde auch den Stahldraht zu den Gestellen und zum Haken hinzufügen, um den Anhänger auf den LKW zu laden und zu entladen. Ich fügte der Zugkupplung auch ein Aluminiumrohr hinzu, um die Reichweite beim Drehen zu strecken.

 

Bilder vom Loggerbau

Kenworth L924 LoggerKenworth L924 LoggerKenworth L924 LoggerKenworth L924 LoggerKenworth L924 LoggerKenworth L924 Logger

Kenworth L924 Logger

 

Wassertank

Mit dem gestreckten LKW-Rahmen gab es viel Platz, um einen Wassertank für die Bremsen zu installieren. Der einfachste Weg dafür war, den Tank und die Halterung mit dem Programm „Fusion 360“ zu entwerfen und auf meinem Mono X-Drucker zu drucken. Ich habe einen großen und einen kleinen gemacht. Beide sind jetzt auf shapeways.com erhältlich

 

Kenworth L924 Logger

Kenworth L924 Logger

Michael Winkler

Publiziert am 10. February 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Nutzfahrzeuge > Kenworth L924 Logger

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog