Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Boeing 787 Dreamliner

Boeing 787 Dreamliner

A4O-SA, Oman Air

von Wulf Leitermann (1:144 Zvezda)

Boeing 787 Dreamliner

Zum Vorbild

Die Boeing 787 ist ein zweistrahliges Langstrecken-Verkehrsflugzeug. Boeing sah die Zukunft in den mittleren Großraumjets und hat sich für eine Kapazität von 200 bis 300 Passagieren entschieden. Der Dreamliner sollte durch viele neue Technologien die Betriebskosten senken und den Passagierkomfort erhöhen. Aus meiner Sicht sticht dabei der erste Rumpf aus kohlefaserverstärkten Kunststoffen hervor. Aluminium wird nur noch zu 20% verbaut.

Für den Passagier sind sicherlich die riesigen Fenster das auffälligste Merkmal. Man kann sogar hinausschauen, wenn man nicht direkt am Fester sitzt. Und sie lassen sich elektronisch verdunkeln. Ein immer noch ungewohntes Feature.

Boeing 787 Dreamliner

Ich bin mit meiner Familie mehrfach in den Oman geflogen, weil Freunde von uns dort wohnen. Beim Direktflug von Frankfurt nach Muscat wurde von Oman Air meistens der Dreamliner eingesetzt. Mir war schnell klar, dass ich dieses Flugzeug in der attraktiven Lackierung bauen musste. Mir gefiel die sehr orientalische Kombination aus türkis, gold und silber ausgesprochen gut. Sie sind den Farben des Palastes des Sultans vom Oman nachempfunden.

Boeing 787 Dreamliner

Mein Modell

Die Boeing 787-9 von Zvezda ist bisher das einzige Passagierflugzeug, dass ich im Maßstab 1:144 gebaut habe. Ich war überrascht über die geringe Anzahl an Bauteilen, das ist nicht vergleichbar mit WW2 in 1:32. Die Qualität und Passform der Bauteile ist hervorragend. Die Triebwerke sind fast ein Modell für sich, die Schaufeln sind extrem fein gespritzt. Dadurch kann man hindurchschauen – sehr beeindruckend in diesem Maßstab.

Die Flotte von Oman Air ist nun nicht gerade unter den Top10 der Modellbauer. Glücklicherweise fand ich bei modelarstwoalexander aus Brasilien die passenden Decals für die 787 von Oman Air. Weiterhin wollte ich die Fenster von Cockpit und Kabine mit Decals von Authentic Airliners darstellen.

Boeing 787 Dreamliner

Der Bau des Modells ging sehr einfach über die Bühne. Die Einzelteile passten sehr gut, es waren kaum Entgratungen erforderlich. Den meisten Aufwand musste ich in das Verspachteln und Verschleifen der Cockpit- und Kabinenfenster stecken, damit die Decals von Authentic Airliners auch sauber aufgebracht werden konnten.

Mehr Arbeit machte die Lackiererei. Es zeigte sich sehr schnell, dass die goldenen und silbernen Linien aus dem Decalset von modelarstwoalexander nicht zur 787-9 von Zvedza passten. Daher habe ich mich entschieden, sämtliche Grafikelemente, die nicht Logos oder Schriftzüge waren, zu lackieren. Nach ein paar Versuchen habe ich auch das Türkis von Oman Air gut getroffen. Dann waren es nur Blut, Schweiß und Tränen die Streifen abzukleben und zu lackieren. Danach die Decals drauf und fast fertig. Hierbei möchte ich erwähnen, dass der Satz von Authetic Airliners nicht nur die Fenster, sondern auch alle Türen, Klappen, Scheibenwischer, Stencils und ähnliches enthalten hat.

Boeing 787 Dreamliner

Lackiert habe ich mit Farben von Vallejo. Das sind meine Lieblingsfarben, nur mit dem glänzenden Klarlack komme ich nicht klar: der glänzt nicht. Irgendwann habe ich aufgegeben und mich mit dem Ergebnis zufrieden gestellt. Trotzdem bin ich mit dem Gesamtbild ziemlich zufrieden, da das Modell genau das Gesamtbild der Oman Air Dreamliner darstellt.

Boeing 787 Dreamliner

Fazit

Die Boeing 787-9 von Zvezda ist ein toller Bausatz ohne Schwächen, dafür mit ein paar unfassbaren Details. Das Resultat kann sich meines Erachtens sehen lassen. Ich fühle mich wie im Urlaub im Oman und hoffe, dass es Euch auch gefällt!

Boeing 787 Dreamliner

Wulf Leitermann

Publiziert am 14. May 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Boeing 787 Dreamliner

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog