Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär WK2 > Focke Wulf Fw 190 D-11

Focke Wulf Fw 190 D-11

(R.V. Aircraft - Nr. 72011)

R.V. Aircraft - Focke Wulf Fw 190 D-11

Produktinfo:

Hersteller:R.V. Aircraft
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:72011 - Focke Wulf Fw 190 D-11
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2011
Preis:ca. 15,- €
Inhalt:
  • 1 Spritzling mit 41 Einzelteilen
  • 3 Klarteile
  • 3 Resinteile
  • 1 Ätzteilplatine
  • 1 Markierungsbogen für 8 mögliche Maschinen
  • 1 Bauanleitung
  • 1 farbige Lackieranleitung

Besprechung:

R.V. Aircraft - Focke Wulf Fw 190 D-11

Historie:

Zum Original gibt die Bauanleitung folgende Info:

Bis jetzt ist bekannt, dass 17 Maschinen vom Typ Fw 190 D-11 gebaut worden sein sollen. Als Triebwerk diente der Jumo 213E, der auch in der Ta 152 H eingesetzt wurde. Die Unterschiede zur D-9-Reihe war die vergrößerte Laderöffnung und die Verwendung der breiten VS 9 bzw. VS 10 Holzpropellerblätter mit einem Durchmesser von 3,60 Metern. Die 13mm Rumpfbewaffnung wurde entfernt und durch ein neues Abdeckblech ersetzt. Die 20mm MG 151 in den äußeren Tragflächen wurden gegen 30mm MK 108 getauscht.

Von den 17 bekannten Maschinen sind drei Maschinen gut dokumentiert: Die bekannteste ist ohne Zweifel die „Rote 4" mit der markanten rot/weißen Lackierung der Platzschutz-Staffel des JV 44 und dem Schirftzug "Der nächste Herr, die selbe Dame." Eine weitere D-11 wurde ebenfalls in München gefunden. Weitere Maschinen wurden bei der Verbandsführerschule General der Jagdflieger in Bad Wörishofen verwendet. Diese waren vermutlich nicht bei Fronteinheiten eingesetzt.

R.V. Aircraft - Focke Wulf Fw 190 D-11

Der Bausatz:

Der Bausatz ist eine Variante des von diesem Hersteller bereits veröffentlichte Bausatzes der Fw 190 D-11. Da der Spritzling mit dem der D-12 identisch ist, kann der interessierte Leser hier die alte Bausatzvorstellung finden.

Wenn man beide Bausätze vergleicht, wird man auch die oben genannten Unterschiede im Modell wiederfinden. Besonders auffallend ist beim vorliegenden Bausatz der Markierungsbogen für acht Maschinen. Die dafür nötige farbige Lackierungsanleitung benötigt dafür zwei A4-Seiten Platz. Die glänzend gedruckten Nassschiebebilder sind von augenscheinlich guter Qualität. Nur die Wartungshinweise kommen etwas unscharf/undeutlich daher. Hier sollte man besser auf andere Hersteller zurückgreifen.

Focke Wulf Fw 190 D-11Focke Wulf Fw 190 D-11Focke Wulf Fw 190 D-11Focke Wulf Fw 190 D-11Focke Wulf Fw 190 D-11Focke Wulf Fw 190 D-11Focke Wulf Fw 190 D-11
Focke Wulf Fw 190 D-11Focke Wulf Fw 190 D-11Focke Wulf Fw 190 D-11Focke Wulf Fw 190 D-11Focke Wulf Fw 190 D-11

Focke Wulf Fw 190 D-11

 

Darstellbare Maschinen:
  • Fw 190 D-11, Weiße "<53", W.Nr. 2200x, Bad Wörishofen, März-April 1945
  • Fw 190 D-11, Weiße "<<", W.Nr. 22009, Bad Wörishofen, März-April 1945
  • Fw 190 D-11, Weiße "<<-", W.Nr. 220017, Bad Wörishofen, März-April 1945
  • Fw 190 D-11, Weiße "<-", W.Nr. 220012, Bad Wörishofen, März-April 1945
  • Fw 190 D-11, Weiße "<57", W.Nr. 220011, 1.JG 101, Achongau, Mai 1945
  • Fw 190 D-11, Weiße "<61", W.Nr. 220014, Bad Wörishofen, März-April 1945
  • Fw 190 D-11, Weiße "<58", W.Nr. 170933, Bad Wörishofen, März-April 1945
  • Fw 190 D-11, "Rote 4", W.Nr. 170933, JV 44, München, Mai 1945
Stärken:
  • Trotz Kleinserienherstellung sind eine Vielzahl von Details berücksichtigt.
  • Die versenkten Gravuren sind besser als bei so manchem Großserienhersteller.
Schwächen:
  • Bezugsquellen zu Bausätzen dieser Firma sind nicht leicht zu finden.
Anwendung:

Setzt Erfahrung im Umgang mit Multi-Materialbausätzen voraus.

Fazit:

Eigentlich gibt es kaum etwas an diesem Bausatz zu meckern. Höchstens, dass man im Netz schon etwas suchen muss, bis man ihn zu einem vertretbaren Preis so zwischen 15 und 20 € findet. Wer sich auf die späten Fw 190-Maschinen in 1:72 spezialisiert hat, dem kann dieser Bausatz, bzw. die D-12 oder D-13 Versionen, sehr empfohlen werden.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 30. July 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär WK2 > Focke Wulf Fw 190 D-11

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 32
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
3 Stage Ferry Rocket
Klingon Battle Cruiser

Alle 32 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Modellbauclub Koblenz
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband