Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär Modern > E-2C Hawkeye 2000

E-2C Hawkeye 2000

(Hasegawa - Nr. 1561)

Hasegawa - E-2C Hawkeye 2000

Produktinfo:

Hersteller:Hasegawa
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:1561 - E-2C Hawkeye 2000
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2009
Preis:ca. 37 €
Inhalt:
  • 10 hellgraue Spritzgussrahmen
  • Klarsichtteile
  • Buchsen für steckbare Propeller
  • Decals
  • 8 Seiten Bauanleitung (16x26cm)
  • ein ordentlicher Karton
  • Besprechung:

    Mit großer Freude wurde vor Monaten die Nachricht aufgenommen, dass sich Hasegawa der Hawkeye in 1:72 annehmen würde. Nun hat das lange Warten ein Ende und die hohen Erwartungen wurden in allen Punkten erfüllt. Der Karton ist gut gefüllt mit 174 zum größten Teil fein detaillierten Plastikparts.

    Basisvariante

    Rahmen ARahmen BRahmen CRahmen ERahmen FRahmen G (2x vorhanden)Rahmen J
    Rahmen L (2x vorhanden)Klarsichtteile M und Steckbuchsen

    Rahmen A

    Rahmen A 

    11 Teile werden zum Bau des Cockpits benötigt, die Instrumententafeln sind gut detailliert, für Farbe sorgen 3 Decals. Wem das nicht reicht, der muss sich ein paar Wochen gedulden, sicherlich wird Eduard noch eine Verbesserung anbieten. Da werden dann auch die nicht vorhandenen Gurte zur Verfügung gestellt.

    Das Zusammenkleben der Rumpfhälften macht keine Probleme, die Pass-Stifte sitzen an den richtigen Stellen, das gilt auch für die Tragflächen. Das Trockenanpassen zeigte überhaupt keine Probleme auf. Ich musste mich bremsen, nicht gleich mit dem kompletten Zusammenbau zu beginnen. Die Querruder können in verschiedenen Positionen dargestellt werden.

    Beeindruckend sind die Fahrwerke! Die beiden Fahrwerke unter den Triebwerksgondeln bestehen jeweils aus 10 Teilen zzgl. 4 Landeklappen. Das Radom ist fein detailliert und steckbar, also auf dem Transport zur nächsten Ausstellung unbedingt vorher abnehmen

    Die Klarsichtteile sind klar und schlierenfrei, Eduard wird sicherlich auch hier für entsprechende Hilfsutensilien zum Abkleben der Fenster sorgen. Auch die Decalhersteller werden uns verstärkt neue Varianten anbieten, was vermutlich auch Hasegawa tun wird.

    Beim Bau der Hawkeye kann die Spachtelmasse getrost in der Tube bleiben und das ist auch gut so, das Zeug würde ohnehin nur Schäden an den superfeinen Oberflächendetails hinterlassen!

    Decals
    Decals

    Darstellbare Maschinen:
    • VAW-117 Wallbangers, CVW-11 (NH), CAG, BuNo #165649, USS Nimitz, Februar 2008
    • VAW-125 Tigertails, CVW-7 (AG), CAG, BuNo #165813, USS Dwight D. Eisenhower, 2007
    Schwächen: Es gibt keine Schwäche, es sei denn, wir stören uns daran, dass der Umbausatz von RVHP zur Grumman C-2A Greyhound nun absolut nicht mehr kompatibel zu den Tragflächen der Hawkeye ist

    Fazit:

    Gute Modelle besprechen zu dürfen ist ja eine Freude und hier war die Freude besonders groß. Die neue Hawkeye ist ein Superbausatz! Die gehorteten alten Bausätze von Fujimi und Heller können ohne schlechtes Gewissen wieder verkauft werden!

    Diese Besprechung stammt von Jens Kroeger - 09. September 2013

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär Modern > E-2C Hawkeye 2000

    © 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

    Modellbauer-Profil
    Jens Kroeger
    Land: DE
    Beiträge: 35
    Dabei seit: 2003
    Neuste Artikel:
    Modellbaufreunde Siegen 2014 - Die Elfte
    Modellbaufreunde Siegen 2014 - Die Elfte

    Alle 35 Beiträge von Jens Kroeger anschauen.

    Mitglied bei:
    Replica Ostfalia