Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Avia B-71

Avia B-71

(ICM - Nr. 72163)

ICM - Avia B-71

Produktinfo:

Hersteller:ICM
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:72163 - Avia B-71
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 15 €
Inhalt:7 Spritzrahmen mit 163 Bauteilen, Decalbogen und Bauanleitung

Besprechung:

Die Entwicklung der SB-2 begann 1933 unter der Bezeichnung ANT -40.1. Der Leiter dieser Entwicklungsgruppe im OKB Tupolew war A.A. Archangelski. Die neuesten technischen und aerodynamischen Erkenntnisse flossen bei der Projektierung in dieses Flugzeug ein. Freitragender Mitteldecker mit Glattblechbeplankung und Einziehfahrwerk. Der zweite Prototyp, ANT -40.2, von Tupolews Leuten parallel entwickelt, ging dann 1935 unter der Bezeichnung SB-2 in Serie. SB bedeutet schlicht schnelles Bombenflugzeug (russ. Skorostnij - bombardirowschtschik). Die SB-2 war in den ersten Jahren (1935-1937) eines der leistungsfähigsten Frontbombenflugzeuge seinerzeit und flog den meisten Jagdflugzeugen davon. Ein solcher Bomber weckte natürlich Begehrlichkeiten so mancher Luftwaffen. So begann bei Avia in der Tschechei1938 die Lizenzproduktion der SB Bomber unter der Typenbezeichnung B-71. Dabei wurden 110 Flugzeuge hergestellt. Einige Exemplare gingen nach Bulgarien, die meisten fanden bei der deutschen Luftwaffe Verwendung. 

ICM - Avia B-71

ICM - Avia B-71

ICM - Avia B-71

Das Modell:

Dem Bausatz liegen die gleichen Teile bei wie bei den schon erschienenen ICM Bausätzen der SB 2M-100A ICM #72161 und ICM #72162.

Diese Bausätze wurden hier ja schon von Bernd Heller vorgestellt. Nur noch einmal so viel dazu. Was hier in Sachen Oberflächenstruktur, Nietreihen und Paneellinien geboten wird ist schon vom Feinsten. Auf sechs Spritzrahmen sind 163 Teile verteilt, wobei manche von leichtem Grat zu befreien sind. Alle Teile werden auch nicht benötigt, dies ist aber aus der übersichtlichen Bauanleitung gut heraus zu lesen. Die transparenten Kabinen und Waffenstände sind sauber ausgeformt aber nicht so klar, wie man sich das gerne wünschen würde. Vielleicht hilft hier eine Behandlung mit Future.

ICM - Avia B-71

ICM - Avia B-71

ICM - Avia B-71

Die große Anzahl der Bauteile zeigt schon, dass man sehr viel Wert auf Details gelegt hat. Auch die separate Aufteilung in Ruder und Ruderfläche, wer macht so was heute in diesem Maßstab noch?

Der neue qualitativ gute Decalbogen erlaubt die Nachbildung vier unterschiedlicher Flugzeuge. Drei davon mit deutscher Bemalung.

ICM - Avia B-71

ICM - Avia B-71

ICM - Avia B-71

Darstellbare Maschinen:
  • Avia B-71 der Flugtechnischen Versuchsanstalt in Prag 1940
  • Avia B-71 des Luftdienstkommandos 2/11, August 1941
  • Avia B-71 des Luftdienstkommandos 1/13, Kitzingen 1941
  • Avia B-71 der Bulgarischen Luftwaffe um 1944

Diese Besprechung stammt von Bernhard Pethe - 06. July 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Avia B-71

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog