Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > SF-37 Viggen Swedish Eyes

SF-37 Viggen Swedish Eyes

(Special Hobby - Nr. SH72390)

Special Hobby - SF-37 Viggen Swedish Eyes

Produktinfo:

Hersteller:Special Hobby
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:SH72390 - SF-37 Viggen Swedish Eyes
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:April 2020
Preis:ca. 25 €
Inhalt:
  • 7 Spritzrahmen mit etwa 135 Einzelteilen
  • 1 Spritzrahmen mit 17 Klarteilen
  • 1 Resinteil
  • 1 Markierungsbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Das Original

Die Saab "Viggen" - das läßt sich sowohl mit "Donnerkeil" in Anlehnung an Thors Hammer als auch "Reiherente" wegen der Canard-Konfiguration übersetzen - hatte ihren Erstflug 1967 und wurde bei der schwedischen Luftwaffe zwischen 1971 und 2005 geflogen. Der einsitzige SF (Spaning Foto) Fotoaufklärer, bei dem Kameras im umgebauten Bugkonus das Radar ersetzten, war auch für die Aufnahme von externen Aufklärungsbehältern vorgesehen. Die erste von 28 Aufklärern hatte ihren Erstflug 1973 und flog nur bei der schwedischen Flygvapnet ab 1977. Zwischen 1993 und 1998 wurden 25 Maschinen auf neue Avionik und für elektronische Aufklärungs-Pods umgerüstet. 1998 wurden Teile der Flotte außer Dienst gestellt. Das Seitenruder war abklappbar konstruiert, wodurch die Viggen am Boden effektiver getarnt werden konnte oder in niedrige, unterirdische Shelter paßte.

SF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish Eyes
SF-37 Viggen Swedish Eyes

SF-37 Viggen Swedish Eyes

 

Der Bausatz...

...ist wieder für die verschiedenen Versionen der Viggen angelegt - auch wenn es noch keinen Doppelsitzerbausatz gibt - und in allen Dimensionen im Maßstab 1:72. So werden Cockpits, Schleudersitz und Seitenleitwerk als "Upgrade" der doppelsitzigen Viggen des alten Heller-Bausatzes Verwendung finden.

Die Oberflächen sind fehlerfrei und sehr glatt mit feinen, versenkten Gravuren versehen. Nichtsdestotrotz werde ich mir jegliches Preshading an den Panellines schenken, weil das auf jeden Fall die Beplankungsstöße unnatürlich betont. Alle kleinen Auswerfermarken treten nur an verdeckten Stellen auf, da wird beim Bau keine Nacharbeit fällig. Im Cockpit ist alles aus Spritzguß mit separaten, variantenabhängigen Gerätebrettern auch an den Seiten. Ohne PE und Decal ist hier die ruhige Bemalhand gefragt. Am detaillierten Schleudersitz ist gescratchtes Gurtzeug zu ergänzen. Hier und auf den Oberflächen sind keine zusätzlichen PE- oder Resin-Teile zum Supern notwendig. Die Canopy-Teile sind dünn ausgeführt und schlierenfrei.

Die Schubumkehr besteht aus drei Teilen und läßt sich daher in den verschiedenen Betriebszuständen einsetzen. Das Bauteil A6 "Nachbrenner" ist bis ins Abgasrohr sehr schön detailliert dank sauberer Schieberspritzgußform. Bei offenen Schubumkehrklappen ist dieser Triebwerksbereich einer der Hingucker des fertigen Modells. Das abgeklappte Seitenleitwerk läßt sich darstellen, die linksseitige Rumpfklappe ist ein separates Bauteil, ggfs. ist die Mechanik in Scratch hinzuzufügen.

SF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish Eyes
SF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish Eyes
SF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish Eyes
SF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish Eyes
SF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish Eyes
SF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish Eyes

SF-37 Viggen Swedish Eyes

 

Die RAT (Ram Air Turbine) liegt hier als vierteiliger Spritzguß-Bausatz bei, das Hilfsaggregat ist am Boden oft ausgefahren. Die Rumpfklappe dafür ist etwas mühsam sauber zu öffnen, genau wie der rechtsseitige Einbauort für eine Schrägkamera.

Die gut detaillierten Innenstrukturen der großen Fahrwerksschächte sollten vor dem Tragflächenzusammenbau farblich fertig gestaltet werden. Die Bauteile passen ohne erwähnenswerte Spachtelarbeit zusammen. Anbauteile auf Rumpf und Flächen lassen sich passgenau aufsetzen, einige kleine Luftein- und auslässe sind offen und hohl. Klappen an Canards sind durch separate Bauteile angelenkt darstellbar. Die Querruder und Landeklappen sowie das Seitenruder sind zwar angegossen, lassen sich einfach in angelenkten Zustand umbauen. An den gut detaillierten Fahrwerken sind ggfs. Leitungen zu ergänzen, und das Tandemhauptfahrwerk fordert den Umbau in "Rotating" Stellung heraus.

SF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish EyesSF-37 Viggen Swedish Eyes

SF-37 Viggen Swedish Eyes

 

Der Markierungsbogen

Die einzelnen Decals sind auf dünnem, auslaufendem Trägerfilm bei Eduard glänzend gedruckt. Der saubere Druck macht auch kleinste Wartungshinweise mit Lupe lesbar. Beim Aufbringen auf Glanzlack und anschließender Versiegelung wird der Trägerfilm auf der Oberfläche sicher so gut wie unsichtbar.

Darstellbare Maschinen:
  • Taktische Kennung 21-48, Geschwader F21, Lulea, 2005. Sonderanstrich "Einsamer Wolf"
  • Taktische Kennung 10-52, Geschwader F10, Ängelholm, 2000. Vier-Farbton Oberseitentarnung
  • Taktische Kennung 21-56, Geschwader F21, Lulea 2002. "Low vizz" Zwei-Grauton Tarnung. Der letzte Flug dieser Maschine führte nach Prag in die Tschechische Republik zur Übergabe in die Ausstellung des Kbely Luftfahrtmuseums
Stärken:
  • hoch detaillierte Baugruppen Fahrwerke, Triebwerk und Cockpit
  • sauberer Spritzguß für geringen Nacharbeitsaufwand
Schwächen: ... kann ich bis hier nichts Nennenswertes erkennen
Anwendung: Nicht für Modellbaueinsteiger zu empfehlen

Fazit:

Dieser korrekte und vollständige Bausatz in Spritzguss ruft nach Hobbyspaß an einem weiteren Aufklärermodell. Der Bausatz im höheren Preissegment ist sein Geld wert, denn sein Detailreichtum macht Zurüstteile unnötig. Der etwas erfahrene Modellbauer kann seine handwerklichen Fertigkeiten von ein bisschen Supern über Airbrushlackieren bis dynamischer Gestaltung in einem kleinen Diorama ausreizen. Ich denke, das gibt bei der folgenden Ausstellungspräsentation ordentlich gutes Feedback von Modellbaufreunden und Besuchern.

Weitere Infos:

Referenzen:

Eine mögliche Bezugsquelle direkt bei Special Hobby gibt es hier.

Die Bauanleitung als PDF-Download gibt es hier

Mögliche Zurüstteile für den Bausatz gibt es von CMK mit Nummer Q72346 SAAB Viggen Ejection Seat oder Q72347 Ram Air Turbine (RAT)

Diese Besprechung stammt von Klaus Rick - 03. June 2022

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > SF-37 Viggen Swedish Eyes

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Klaus Rick
Land:
Beiträge: 1
Dabei seit:
Neuste Artikel:
Boeing 747-300 Nalanji Dreaming

Alle 1 Beiträge von Klaus Rick anschauen.