Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Novo > Westland PV6 Wallace

Westland PV6 Wallace

(Novo - Nr. 7652)

Novo - Westland PV6 Wallace

Produktinfo:

Hersteller:Novo
Sparte:Flugzeuge Militär bis 1939
Katalog Nummer:7652 - Westland PV6 Wallace
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:1978
Preis:ca. 10 bis 20 €
Inhalt:
  • 4 Gussäste in grau
  • 2 Rumpfhälften und Flügel
  • Decals  
  • Anleitung

Besprechung:

Am 31. Oktober 1931 startete die relativ unbekannte Westland Wallace zum Erstflug. Äußerlich ähnelte dieses Flugzeug sehr stark der Fairey Swordfish und im Prinzip war es auch derselbe Einsatzzweck. Daher war die Wallace auch nur bei sogenannten Auxailiary Airforce, eine Art Reserveeinheit der RAF, im Einsatz. Nur 104 Flugzeuge wurden gebaut, zu Beginn des Zweiten Weltkriegs standen noch 83 dieser Maschinen im Einsatz. Berühmtheit erlangte das Muster mit dem Überflug des Mount Everest am 3. April 1933 mit dem umgebauten Prototyp. Andere Flugzeuge kamen auch als Zielflugzeug im Einsatz.

Novo - Westland PV6 Wallace

Der recht unbekannte, aber trotzdem sehr schöne Flieger ist auch im Modellbau kaum vertreten. Der Frog-Bausatz kam 1964 auf dem Markt und wurde, wie alle anderen Formen des Herstellers, von Novo übernommen und 1978 in der Sowjetunion auf den Markt gebracht. 2018 kündigte Dora-Wings eine Neuentwicklung zu diesem Flugzeug an, welche bisher nicht erschien und es aufgrund der Kriegslage in der Ukraine fraglich ist, ob dieser tatsächlich noch erscheint.

Novo - Westland PV6 Wallace

Wie die meisten Frog-Bausätze ist auch dieser hier äußerst übersichtlich und wenig detailliert. Es gibt kein Cockpit, dieses wird nur von zwei Pilotenfiguren gefüllt. Der Motor ist ebenfalls mehr schlecht als recht dargestellt. Klar ist der Flieger schnell gebaut, aber eben auf Kosten der Details. Wie bei den meisten Novo-Kits ist die Qualität für die späten 70er schon veraltet gewesen. Was mir aber ganz gut gefällt, ist die Oberflächenstruktur des Rumpfs, die ist recht gut getroffen.

Novo - Westland PV6 Wallace

Wer Novo-Kits kennt, weiß, dass die Abziehbilder schon unbrauchbar waren, als man den Bausatz gekauft hat, heute, 45 Jahre später, sind die ein Fall für die Tonne (wobei meine die Zeit recht gut überstanden haben). Mit den Decals wird eine der PV-6 dargestellt, die am 3. April 1933 den Mount Everest überflogen. Eine andere Bemalvariante wird nicht vorgeschlagen.

Novo - Westland PV6 Wallace

Novo - Westland PV6 Wallace

Die Anleitung ist selbsterklärend und passt zum damaligen Stil. Was mir aber fehlt, ist ein Verspannungsplan.

Darstellbare Maschinen:
  1. Westland PV-6 Wallace, Prototyp geflogen von Flight Lieutenant D.F. McIntyre and Douglas Douglas-Hamilton, 14th Duke of Hamilton, Mount Erverst Überquerung, 3. April 1933

Stärken:
  • bis heute einzige Bausatzform des Flugzeugs
  • seltener Flugzeugtyp
Schwächen:
  • kaum Details
  • Decals viel zu dick, wenig brauchbar
Anwendung: Nostalgiker, Sammler und Fans des Flugzeugs

Fazit:

Eigentlich schade, dass dieser Flieger bis heute keine würdige moderne Bausatzform erhalten hat. Hier ist ein doch noch gut verfügbarer Novo-Bausatz von dem man aber nicht viel erwarten kann.

Diese Besprechung stammt von Marcel Schröder - 06. May 2022

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Novo > Westland PV6 Wallace

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog