Du bist hier: Home > Kit-Ecke > AMT > 1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

(AMT - Nr. 1091)

AMT - 1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

Produktinfo:

Hersteller:AMT
Sparte:Autos
Katalog Nummer:1091 - 1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop
Maßstab:1:25
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2018
Preis:ca. 30 €
Inhalt:
  • ca. 100 Bauteile in weißem, klarem und verchromtem Plastik
  • 4 Gummireifen
  • 1 Decalbogen
  • 1 Faltblatt mit Bauanleitung in Schwarz-Weiss

Besprechung:

1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

 

1966 läutete für den Fairlane die Markteinführung der 5. Generation ein und brachte einige Veränderungen mit sich. Bei seiner Einführung 1957 wurde der Wagen im fullsize car Segment geführt und konsequent weiterentwickelt. Die Verantwortlichen bei Ford sahen für den Fairlane in diesem Bereich keine Zukunft mehr so daß man sich dazu entschloss das Design etwas abzuspecken und ab 1962 als intermediate car anzubieten. Intermediate heißt aber immer noch 5m Länge und knapp 2m Breite, hierzulande hätte man da schon mit einem Opel Admiral oder einer Mercedes S-Klasse vorfahren müssen um hier mithalten zu können - von der Motorisierung ganz zu schweigen. Diese startete beim 3,2L Reihensechszylinder und reichte bis zum 427er V8 mit 7L Hubraum und weit über 400PS. Die meisten Kunden bevorzugten den 289er 4,7L V8 oder den größeren 390er mit "nur" 6,4L Hubraum und "moderaten" 275, resektive 320PS je nach Vergaser. An Karosserievarianten bot Ford das volle Programm, Coupé, Hard Top Coupé, 2- und 4-türige Limousine, Kombi, Cabrio und ab 1966 bildete der Fairlane auch die Basis für den Ranchero Pickup, der bis dahin auf dem Falcon Chassis aufbaute. Über 317.000 Fairlanes aller Bauarten konnte Ford 1966 unter die Leute bringen, mit knapp 76.000 Fahrzeugen war das Hard Top Coupé am beliebtesten, gefolgt vom 4-door sedan mit über 68.500 verkauften Einheiten.

AMT - 1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

AMT - 1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

AMT - 1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

Der Bausatz stammt ursrünglich von 1992 und hat somit schon 30 Jahre auf dem Buckel. Für AMT Verhältnisse ist das aber quasi eine Neuheit, stammen doch viele Modelle aus der Zeit als auch die Originale erschienen sind. Die vorliegende Auflage ist von 2018 und aktuell (Stand Januar 2022) nicht im Katalog von Round2/AMT zu finden. Die ca.100 Bauteile verteilen sich auf sieben Teilerahmen, je einer davon klar und verchromt. Die Bodengruppe und die Karosserie sind jeweils ein Bauteil, die Motorhaube als einziges zu öffnendes Teil ist separat ausgeführt. Entgegen den "alten" Bausätzen ist die Detaillierung in vielen Bereichen weitaus besser, der Motor ist ein kleines Modell für sich und auch die Bodengrupe kann sich Dank separatem Antriebs- und Abgasstrang sehen lassen. Die Räder bleiben am fertigen Modell drehbar, aber nicht lenkbar. Die Firestone Wide Oval Reifen sind beidseitig bedruckt, man kann sich zwischen "Redline" und weißer Schrift entscheiden. Das Profil passt zur Ära, der Grat in der Mitte ist schnell beseitigt.

1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

 

Die einteilige Karosserie ist sauber gespritzt, einige Schriftzüge sind als feine erhabene Linien aufgeprägt. Weniger gefällig sind die angegossenen Scheibenwischer, nun denn man kann nicht alles haben. Dafür sind wenigstens alle Scheiben einzelne Teile. Wie üblich gibt es keine Türfenster, von den kleinen Dreieicksfenstern mal abgesehen. Die Türgriffe sollte man der besseren Optik wegen noch etwas bearbeiten da sie ein wenig plump aussehen ohne den "Eingriff". Im Innenraum passt soweit alles, die Seitenteile sind separat ausgeführt was die Bemalung des ganzen Chrom-Zierrats etwas erleichtert. Die Fensterkurbeln sind wie immer etwas zu reliefartig ausgefallen. Die Chromteile sind eigentlich ganz gut gemacht, wie immer besteht das Problem dass man die Teile kaum bearbeiten kann ohne das die Beschichtung verloren geht. Die Fahrzeugfront ist einteilig, der Stoßfänger ist mit angegossen. Mir wären hier zwei separate Teile lieber gewesen. Wenigstens gibt es richtige Leuchtengläser, bei AMT ja nicht immer üblich. Die Rückleuchten sind bereits rot eingefärbt, für den Chrom in der Mitte und die weißen Rückfahrscheinwerfer sicher nicht die Ideallösung. 

1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop
1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop
1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

 

Die Bauanleitung ist ein einfaches Faltblatt mit Skizzen in Schwarz-Weiss. Der Aufbau ist klar und verständlich in 17 Abschnitte gegliedert. Bemalungshinweise sind reichlich gegeben, allerdings ohne Bezug auf ein bestimmtes System. Dafür werden dann aber sämtliche damals verfügbaren Außen- und Innenfarben mit ihren Namen benannt, damit sollte zumindest hier alles klar sein. Entsprechende Farbkarten gibt es zuhauf im Internet zu finden, falls man gerne mit Spraydosen arbeitet kann man sich die benötigten Farben unter Angabe der Original Codes auch zusammenmischen lassen.

Der Decalbogen sieht ganz ordentlich aus, er bietet diverse Elemente für die Nummernschildbleche und die Zierstreifen am Schweller in drei Ausführungen. Anstelle der übrigen Decals, auf deren Verwendung es keinerlei Hinweise gibt, hätte ich zugunsten einiger Plaketten für den Motorraum und ein Decal für den Breitbandtacho verzichten können. 

AMT - 1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

AMT - 1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

Darstellbare Fahrzeuge:
  • Man kann sowohl einen GT wie auch einen GTA aus dem Bausatz bauen, der Unterschied liegt unter Anderem im Getriebe.
  • Die Bauanleitung gibt die zeitgenssischen Farbtöne an, eine Suche im Interent fördert auch die entsprechenden Farbkarten zu Tage, für Fairlane, Mustang, Galaxie und Falcon waren die verfügbaren Farben identisch
Stärken:
  • Ordentliche Detaillierung
  • Motornachbildung
  • Alternative Bauteile
Schwächen:
  • Wenn überhaupt was zu beanstanden ist dann die angegossenen Scheibenwischer und die einteilige Frontschürze
Anwendung:
  • Einfach

Fazit:

Ein schön gemachter Bausatz dieses eleganten Fahrzeuges der goldenen Äre des US Automobilbaus. Kein Curbside mit vereinfachten Baugruppen sondern ein gut detailliertes Modell dass man getrost aus dem Kasten heraus bauen kann.

Weitere Infos:

Referenzen: Ein guter Ausgangsunkt für Fotoserien im "Walk Around" Stil bilden die diversen Händler im Internet Meine bevorzugte Anlaufstelle ist hier Vanguard Motor Sales.

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 12. January 2022

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > AMT > 1966 Ford Fairlane GT /GTA Hardtop

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog