Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Moebius Models > Batwing

Batwing

(Moebius Models - Nr. 969)

Moebius Models - Batwing

Produktinfo:

Hersteller:Moebius Models
Sparte:Science-Fiction
Katalog Nummer:969 - Batwing
Maßstab:1:25
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2017
Preis:ca. 76 €
Inhalt:
  • 15 Spritzrahmen mit total 115 Einzelteilen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Das Batman-Universum und seine Flugzeuge

Bereits in den alten Batman-Comics waren Batplanes in den unterschiedlichsten Formen Teil der Handlung. In wie weit diese Konstruktionen auch flugfähig gewesen wären, mag dahingestellt sein. Die Phantasie verleiht bekanntlich Flügel.

Auch in verschiedenen Batman-Verfilmungen gab es bereits Batwing-Flugzeuge zu sehen. Die Formen waren immer unterschiedlich. Mal mehr realer, mal mehr wie ein Spielzeug. Aber eines hatten die meisten davon gemein: Nach relativ kurzer Zeit im Film waren sie zerstört. Der vorliegende und aktuellste Batwing bildet da keine Ausnahme.

Wie es der Zufall will, erinnert das Flugzeug an die Silhouette einer Fledermaus. Durch die kurze Präsenz im Film sind nur wenige Eigenschaften der Konstruktion bekannt. Es ist schwer gepanzert und bewaffnet, ist überschallschnell, verfügt über eine Fernsteuerung und hat VTOL-Eigenschaften. Die fiktiven Herstellungskosten sollen 97 Millionen US-Dollar betragen haben.

BatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwing
BatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwing

Batwing

 

Batplanes / Batwings als Bausätze

Offenbar war die Beliebtheit unter den Lesern so groß, dass Aurora im Jahr 1967 einen Bausatz auf den Markt brachte, der dem Flugzeug aus den Comics sehr ähnelte. Erst 2002 wurde er von Polar Lights wieder aufgelegt. Dann gibt es noch Resinumbausätze zu Propellermaschinen, die für einen Batman-Look sorgen. Ob diese aber in den Comics auftauchten oder reine Fiktion der Modellbaufirmen sind, kann an dieser Stelle nicht beantwortet werden. Und es gibt dann noch die Batwing-Bausätze zu den Kinofilmen von AMT/Ertl und Revell.

Da Moebius Models bereits vor einigen Jahren Modelle zu den aktuellen Batman-Filmen auf den Markt brachte, lag es nahe, dass es auch einen Batwing geben würde. Dass dieser dann in im Großmaßstab 1:25 sein würde und er über diverse Bauoptionen verfügt, macht ihn aus dem Stand heraus zum Platzhirsch.

BatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwing
BatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwing
BatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwing
BatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwing
BatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwing
BatwingBatwing

Batwing

 

Der Bausatz vom Moebius Models

Der im Jahr 2017 erschienene Bausatz basiert auf den CGI-Daten, da im Original nur das Cockpit gebaut wurde. Der grafisch ansprechend gestaltete Karton ist bis zum Rand gefüllt und enthält 15 Spritzrahmen mit total 115 Bauteilen. Ein Rahmen weist Unsauberkeiten auf, die aber augenscheinlich nicht die Bauteile betreffen. Bei den größeren Bauteilen finden sich auch recht breite Angüsse. Aber vermutlich war das produktionstechnisch nicht anders umzusetzen. Die Anzahl der versenkten Gravuren und erhabenen Details ist vielleicht nicht so hoch wie bei einem real existieren Original, aber das ist nicht als Nachteil zu werten. Die Klarteile sind von ordentlicher Qualität. Eventuell könnte eine Politur noch vorhandene Unebenheiten beseitigen. Das Modell kann mit folgenden Optionen gebaut werden:

  • hochgeklappten Flügeln
  • schwenkbaren Triebwerken
  • geöffneten oder geschlossenen Hubtriebwerkabdeckungen
  • geöffneten oder geschlossenen Raketenstartern
  • ein- oder ausgefahrenem Fahrwerk

Da das Fahrwerk im Rumpf platziert ist und die Tragflächen recht ausladend sind, ist die Kipp- und Bruchgefahr recht groß. Auch das Gewicht des Modells, welches auf das Fahrwerk drückt, ist ein Faktor, der zu berücksichtigen ist. Hier wäre von Moebius Models noch ein optionaler Displayständer recht willkommen gewesen.

BatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwing
BatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwingBatwing
BatwingBatwingBatwingBatwing

Batwing

 

Die Bauanleitung

Gleich zu Beginn weist die Bauanleitung darauf hin, dass man nur die Optionen zwischen aus- und hochgeklappten Tragflächen hat. Beide Optionen sind nicht möglich. Auch wegen der o.g. anderen Bauoptionen muss die Anleitung aufmerksam gelesen werden. Sie besteht aus 15 Seiten und verfügt über leicht verständliche Zeichnungen. Zusätzlich ist jede Baustufe auch als englischer Text erklärt. Auf den beiden letzten Seiten sind Farbfotos eines fertig gebauten Modells als Mehrseitenansichten enthalten. Es gibt nur wenige Farbangaben  und diese sind auch nur allgemein angegeben. Farbdetails für z.B. das Cockpit oder die Triebwerke sind nicht vorhanden. Ebenfalls ist ein Markierungsbogen nicht vorgesehen.

Stärken:
  • Modell im großen Maßstab
  • Mehrere Bauoptionen
  • Cockpit gut detailliert
   
Schwächen:
  • Displayständer wäre wünschenswert gewesen
Anwendung: Nicht für Modellbaueinsteiger geeignet

Fazit:

Soweit ich das sagen kann, ist dieser Batwing der größte Spritzgussbausatz unter allen bisherigen Modellen aus Batman-Filmen. Reizvoll ist der Maßstab 1:25, der es erlaubt, das Modell z.B. neben dem aktuellen Batmobil oder Tumbler darzustellen.

Der Preis ist für ein Modell dieser Größe angemessen und ich hatte mich bewusst dafür entschieden, es bei einem heimischen Händler zu kaufen.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 02. November 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Moebius Models > Batwing

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 32
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
3 Stage Ferry Rocket
Klingon Battle Cruiser

Alle 32 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Modellbauclub Koblenz
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband