Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > VW Beetle "Polizei"

VW Beetle "Polizei"

(Revell - Nr. 07387)

Revell - VW Beetle

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Autos
Katalog Nummer:07387 - VW Beetle "Polizei"
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2001
Preis:bis zu ca. 40 €
Inhalt:
  • 4 Spirtzlinge in grau und schwarz
  • 1 Chromspritzling
  • 2 klare Spritzling
  • 4 Gummireifen
  • Karoserie
  • Anleitung
  • Decals

Besprechung:

Revell - VW Beetle "Polizei"

Zum Original

Der New Beetle ist ein Pkw von VW, welcher vom Design her an den Käfer angelehnt ist. Das Fahrzeug wurde 1997 erstmals hergestellt und 1998 auf der Autoshow Detroit vorgestellt. In Amerika konnte das Auto schnell überzeugen. Durch die runde Form ist das Fahrzeug recht auffällig gestaltet. Hergestellt wurde der New Beetle in Pueblo in Mexiko. 2005 wurde das Modell etwas modifiziert und erhielt unter anderem neue Scheinwerfer. Es gab einige Sondervarianten wie z. B. eine Sportvariante oder als Cabrio. Die Produktion endete 2011 und wurde vom VW Beetle ersetzt. Es gab auch einige Fahrzeuge bei der Polizei, allerdings waren diese wohl in Deutschland keine aktiven Streifenwagen, sondern hatten eher demonstrative Zwecke. Jedenfalls sind mir keine richtigen Streifenwagen bekannt (in Holland scheint es diese aber so gegeben zu haben).

Quelle: Wikipedia

Revell - VW Beetle "Polizei"

Zum Bausatz

Der New Beetle erschien bei Revell 1998, auch bei Tamiya wurde der New Beetle im selben Jahr ins Sortiment gebracht. Beide Bausätze haben nur geringfügige Änderungen, wobei der Tamiya-Bausatz ein paar mehr Teile enthält. Im Jahr 2000 legte zunächst Tamiya den ominösen Streifenwagen mit Wandel Goltermann-Signalleuchten auf, 2001 folgte Revell mit diesem Bausatz hier. Sowohl Revell als auch Tamiya legten das (zivile) Fahrzeug noch weitere Male auf, letztmalig 2005. Dann entwickelte 2013 Revell eine neue Bausatzform des New Beetles für sein Easyclick-System. In Deutschland erschien dieser Bausatz 2020, es sei aber gesagt, dass die neue Form nicht zwangsläufig besser ist. Jedoch freut es mich sehr, dass man mal wieder ein normales Alltagsauto bauen kann und nicht den ausgefallensten Rennwagen, davon könnte Revell gerne wieder mehr auflegen, z. B. ein neueren Golf.

Revell - VW Beetle "Polizei"

Bei diesem Bausatz scheint es sich um eine Kooperation von Revell und Lassen Projekt zu handeln. Während Revell das Fahrzeug liefert, stammt die Sondersignalanlage von Lassen Projekt, weshalb diese auch separat verpackt wurden ist. Diese Kooperation ist nur logisch, da der Gründer von Lassen Projekt ehemals in Bünde angestellt war (leider brachte der hersteller lediglich die SOSi-Anlagen und einen Unimog auf den Markt). Wie bei allen Bausätzen des New Beetles fehlt auch hier eine Motornachbildung. Der erste Blick im Karton zeigt ein schönes, übersichtliches Modell.

Revell - VW Beetle "Polizei"

Der Bau beginnt bei der Armaturennachbildung, wo ein Lenkrad und der Griff am Handschuhfach ergänzt werden müssen. Die Details sind wie im ganzen Kit leicht verwaschen und eine polizeitechnische Ausstattung fehlt ebenfalls.

Revell - VW Beetle "Polizei"

Im Innenraum werden nur die Sitze, Handbremse, Schalthebel, Kopfstützen und die Seiten ergänzt. Dann kann dieser auch schon lackiert werden. Mit einer guten Bemalung kann man hier sich noch mehr heraus holen. Anschnallgurte fehlen allerdings.

Revell - VW Beetle "Polizei"

Die Chromteile haben mich tatsächlich überzeugt. Die Beschichtung ist hier nicht zu dick und weist auch eine leichte matte Farbe auf, was auf die normalen Alufelgen auch zutrifft, ob dies aber so beabsichtigt war oder durch das Alter entstanden ist, kann ich leider nicht sagen. Auch die Reifen machen bis auf einen kleineren Grat einen guten Eindruck, selbst eine Beschriftung weisen diese auf.  

Revell - VW Beetle "Polizei"

Bei meiner Karosserie ist verpackungsbedingt die A-Säule geknickt, dies muss erst wieder gerichtet werden. Auch ein paar Trennnähte müssen versäubert werden, ansonsten überzeugt diese ganz gut. Auch bei allen kleineren Teilen müssen die Trennnähte versäubert werden.

Revell - VW Beetle "Polizei"

Der Blaulichtbalken ist ganz interessant, allerdings muss beim Aufsetzen der Sondersignalanlage zunächst Plastik entfernt und anschließend auch verspachtelt werden.

Revell - VW Beetle "Polizei"

Die Klarsichtteile gefallen mir auch sehr gut, an der Heckscheibe sind auch die Heizdrähte zu erkennen.

Revell - VW Beetle "Polizei"

Wie gesagt, ist die Qualität des Bausatzes nicht ganz auf den neusten Stand, aber immerhin kann man gut etwas daraus machen. Warum man nicht auch weiterhin solche eher alltäglicheren Fahrzeuge entwickelt, ist mir ebenso wenig klar, wie es nicht mehr Blaulichtfahrzeuge gibt… letztlich lässt sich so beides leicht darstellen… ein T5 als Streifenwagen, einen Audi Q5 als Notarztfahrzeug (welches es so im Modellbau gar nicht gibt) oder gar ein neues E-Auto wie der VW ID 3.

VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"
VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"

VW Beetle "Polizei"

 

Die Bemalung und Abziehbilder

Bei der Bemalung gibt es nur das auf dem Cover gezeigte Konzeptfahrzeug der Polizei. Leider ist mir kein Original bekannt und ich habe auch keine Fotos vom Fahrzeug gefunden, allerdings weiß ich, dass es den New Beetle mindestens in Holland bei der Polizei gab und auch in Deutschland zumindest repräsentative Fahrzeuge der Polizei gibt. Interessant ist natürlich, dass wir hier noch die grün-weiße Polizeilackierung haben, die man heute nur noch wenig kennt… ist es doch unlängst durch Blau-Silber ersetzt wurden. Die Abziehbilder sind gut und sauber, allerdings empfehle ich aus Sicherheitsgründen eine Schicht Klarlack, da es sein kann, dass diese durch das Alter bereits brüchig sind.

Revell - VW Beetle "Polizei"

Die Bauanleitung

Hier gibt es die damals neue Revellanleitung mit kurzem Einleitungstext und schöner Teile- und Farbübersicht. In wenigen übersichtlichen Schritten sollte jeder zum Ziel kommen.

VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"VW Beetle "Polizei"
VW Beetle "Polizei"

VW Beetle "Polizei"

 

Darstellbare Fahrzeuge:
  • Konzeptfahrzeug der Polizei Ende der 90er / Anfang der 2000er
Stärken:
  • übersichtlicher Bausatz
  • Blaulichtfahrzeug der Polizei
  • Bausatz eines normalen Alltagsfahrzeugs
Schwächen:
  • Details verwaschen
  • wirkt teilweise zu einfach (unter anderem fehlt der Motor)
  • A-Säule geknickt
Anwendung: auch oder gerade für Anfänger gut geeignet  

Fazit:

Schön, dass Revell hier so ein Fahrzeug aufgelegt hat, sicher auch, weil der Gründer von Lassen Projekt selber vorher bei Revell arbeitete. Außerdem muss es nicht immer ein Supersportwagen oder teurer Oldie sein… Mir fehlen im aktuellen Sortiment einfach solche Alltagsfahrzeuge.

Diese Besprechung stammt von Andy Hartung - 15. July 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > VW Beetle "Polizei"

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Andy Hartung
Land: DE
Beiträge: 74
Dabei seit: 2018
Neuste Artikel:
Fiat 508 CM
Dornier-Stra Reichsflugscheibe „Haunebu II“

Alle 74 Beiträge von Andy Hartung anschauen.