Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Armour > Sh.Ah 115 Flatbed Trailer

Sh.Ah 115 Flatbed Trailer

(Special Armour - Nr. SA72022)

Special Armour - Sh.Ah 115 Flatbed Trailer

Produktinfo:

Hersteller:Special Armour
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:SA72022 - Sh.Ah 115 Flatbed Trailer
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2021
Preis:ca. 15 €
Inhalt:
  • 2 Spritzrahmen mit total 70 Bauteilen
  • 1 Markierungsbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Sh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed Trailer

Sh.Ah 115 Flatbed Trailer

 

Der Sd.Ah 115 als Modell

Wer diesen Anhänger in 1:72 als Spritzgussmodell bauen wollte, hatte bis heute leider nicht viel Auswahl. Bis dato gab es ihn lediglich vom Kleinserienhersteller Schatton Modellbau oder höchsten noch als Variante aus Resin mit unbestimmbarer Verfügbarkeit.

Sh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed Trailer
Sh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed Trailer
Sh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed Trailer

Sh.Ah 115 Flatbed Trailer

 

Der Bausatz von Special Armour

Deswegen kann man den Bausatz von Special Armour durchaus als neue Messlatte für alle bisherigen Hersteller bezeichnen. Der Karton enthält zwei Spritzlinge, einen kleinen Markierungsbogen und eine Bauanleitung.

Die Details der Bauteile sind gut, jedoch bei einem Anhänger in dieser Größe meiner Meinung nach eher zweitrangig. Schön finde ich hier die Aufhängungen für die Ketten zum Verzurren des Ladegutes. Die Materialstärke, z.B. bei den Radabdeckungen, ist angenehm dünn. Ebenfalls positiv fällt auf, dass der Anhänger in drei Optionen dargestellt werden kann. Das hält dem Modellbauer alle Optionen für die spätere Präsentation offen.

Die Struktur der Holzbalken und Räder ist leider etwas einfach dargestellt. Die Holzbalken habe ich mit einer stumpfen Nadel ein wenig bearbeitet, das lässt eine Maserung des Holzes besser erahnen. Meines Erachtens nach ist das hier aber zweitrangig, da ich den Anhänger beladen darstellen möchte.

Ein seitlicher Blick auf die Spritzlinge offenbart eine Trennnaht, die erst bei allen Bauteilen entfernt werden muss. Dies ist gut machbar, jedoch mit heutigem Stand der Technik beim Guss zu vermeiden.

Sh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed TrailerSh.Ah 115 Flatbed Trailer

Sh.Ah 115 Flatbed Trailer

 

Die Bauanleitung und der Markierungsbogen

Die farbig gedruckte Bauanleitung besteht aus sechs A5-Seiten, deren Zeichnungen eine ausreichende Größe haben. Diese sind leicht verständlich aufgebaut. Die Lackierungshinweise sind ebenfalls farbig gedruckt und beziehen sich auf die Farben von Mr. Hobby. Die Bauanleitung kann auch von der Webseite des Herstellers für private Zwecke heruntergeladen werden.

Die Decals des Markierungsbogens sind versatzfrei und augenscheinlich dünn gedruckt. Mit den Nummernschildern können zwei Anhänger dargestellt werden.

Stärken:

Schnell zu bauen auch für den Anfänger, es bedarf keinerlei Vorkenntnisse im Modellbau

Schwächen:

Die Trennnähte hätten vermieden werden können

Anwendung: Leicht

Fazit:

Das Modell hat mir mächtig Spaß gemacht, da man in sehr kurzer Zeit ein in 1:72 außergewöhnliches Modell hat, das sich für kleine Dioramen gut eignet. Mit etwas Erfahrung in Alterung hat man auch das Problem mit der Holzmaserung schnell behoben. Für 72er meiner Meinung ein absolut unverzichtbares Modell, das in jede Sammlung gehört. Ich werde mir noch eines davon besorgen!

Weitere Infos:

Referenzen: Mit Art.Nr. B72104 bietet CMK Austauschräder aus Resin an. Unbedingt notwendig sind diese Resinteile zwar nicht, aber optisch auf jeden Fall eine deutliche Aufwertung für das Modell.

Diese Besprechung stammt von Sebastian Gladeck - 29. June 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Armour > Sh.Ah 115 Flatbed Trailer

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog