Du bist hier: Home > Kit-Ecke > HGW Models > F4U Corsair Stencils

F4U Corsair Stencils

(HGW Models - Nr. 248023)

HGW Models - F4U Corsair Stencils

Produktinfo:

Hersteller:HGW Models
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:248023 - F4U Corsair Stencils
Maßstab:1:48
Kategorie:Decalbogen
Inhalt:
  • 1 Decalbogen
  • Anleitung 
Empfohlener Bausatz:F4U Corsair

Besprechung:

Corsairs im Quarterscale gibt es von verschiedenen Herstellern, bei den wenigsten dürfte der Decalbogen eine adäquate Menge an Stencils enthalten. Hierfür kann man auf den Bogen von HGW zurückgreifen, der eine umfassende Anzahl für alle Bereiche der Maschine enthält. Die meisten Stencils sind in dreifacher Ausführung vorhanden: schwarz mit Umrahmung, schwarz ohne Umrahmung und in Weiß. Dazu gibt es noch Markierungen für drei Maschinen, aber keine Hoheitszeichen. Bei den meisten Bildern ist keine klare Schrift zu lesen, diese sind aber so klein, dass es nicht wirklich ins Gewicht fällt. Die weißen Bilder decken auch auf dunklem Untergrund gut, einzig die roten Beschriftungen (die auf dem Treibstofftank) lassen die Grundfarbe stark durchscheinen.

HGW Models - F4U Corsair Stencils

Die Besonderheit daran ist, dass der Bogen Wet Transfer-Bilder enthält. Diese gehen anders zu verarbeiten als die konventionellen Decals, bieten aber laut Hersteller den Vorteil, dass ein Silvering – auch ohne Glanzlackierung - ausgeschlossen werden kann. Eine ausführliche Verarbeitungsanleitung liegt dem Set bei. Die grundsätzliche Verarbeitung ist zunächst einem konventionellen Decal ähnlich: Einweichen, ziehen lassen, vom Trägerpapier abnehmen. Ab hier wird es dann anders. Nun ist der Auftrag von Weichmacher auf die vorgesehene Position zwingend vorgeschrieben – laut Hersteller Mr. MarkSetter bzw. Mr. MarkSofter (es geht aber auch mit Revell DecalSoft). Dann kann das Bild positioniert und vorsichtig angedrückt werden, nach einer Trocknungszeit von sechs bis acht Stunden soll die Trägerfolie vorsichtig abgezogen werden.

HGW Models - F4U Corsair Stencils

In aller Regel funktioniert es recht gut, für Fehlversuche gibt es bei vielen Bildern Ersatz für ein zweites Mal. Dabei ist aber zu beachten, dass Bilder, die eng beienander liegen oder aneinander stoßen, nicht unmittelbar zusammen verarbeitet werden dürfen: die Trägerfolie nimmt sonst beim Abziehen ein Stück des darüber liegenden Bildes mit! Hiermit sind besonders die Linienmarkierungen um die Waffen- und Munitionsschächte und den Tank gemeint.

HGW Models - F4U Corsair Stencils

Das empfohlene Werkzeug – neben dem Weichmacher ein scharfes Skalpell und eine präzise greifende Pinzette ist für die Verarbeitung unabdingbar. Dazu kann eine Stirnbandlupe wertvolle Hilfe leisten – besonders beim Abziehen der hauchdünnen Trägerfolie. Wegen der relativ langen Trocknungszeit und da in der Tat jedes Bild einzeln appliziert werden muss, sollte für die Verarbeitung ein entsprechender Zeitrahmen eingeplant werden.

HGW Models - F4U Corsair Stencils

Die Anleitung zeigt auf drei A4-Blättern in Dreiseitenrissen anschaulich die Positionen der Stencils für drei verschiedene F4U-Bauserien. Allerdings schweigt sie sich darüber aus, welche Markierungen zu welcher der drei Dekoratiosoptionen gehören und wo sie zu plazieren sind. Hier müssen dann Vorlagen aus anderen Quellen herangezogen werden. Eindeutig erkennbar ist jedoch die „86“, in der Major Boyington zu Propagandazwecken fotografiert worden ist. Bei den dazugehörigen Abschussmarkierungen wurde jedoch nicht berücksichtigt, dass einige davon auf dem Kopf stehen sollten, hier hat Academy einen besseren Job gemacht.

HGW Models - F4U Corsair Stencils

Darstellbare Maschinen:
  • "86", Propagandamaschine 1943
  • "122", VMF-111, Gilbert Islands 1944
  • "15", VF-17, Ondonga 1943
Stärken:
  • umfassende Stencils für F4U-1, F4U-1A und F4U1-D
  • Transferbilder, Silvering wird vermieden
Schwächen:
  • in Rot gedruckte Bilder decken nicht gut
  • Markierungsvarianten sind in der Anleitung nicht dokumentiert
Anwendung:
  • ungewohnt
  • zeitaufwändig

Fazit:

Wem seine Quarterscale-Corsair zu "nackt" erscheint, ist mit diesem Decalset gut bedient. Der Zeitaufwand sollte aber nicht unterschätzt werden. Alles in allem - empfehlenswert!

Diese Besprechung stammt von Roland Kunze - 01. July 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > HGW Models > F4U Corsair Stencils

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Roland Kunze
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2009
Neuste Artikel:
DGzRS Gillis Gullbransson
Chance Vought F4U-1A Corsair

Alle 30 Beiträge von Roland Kunze anschauen.