Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Foose ´65 Chevy Impala

Foose ´65 Chevy Impala

(Revell - Nr. 85-4190)

Revell - Foose ´65 Chevy Impala

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Autos
Katalog Nummer:85-4190 - Foose ´65 Chevy Impala
Maßstab:1:25
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2020
Preis:ca. 25,00€
Inhalt:
  • Karosserie
  • Unterbodengruppe
  • 6 weiße Spritzrahmen
  • 1 roter transparenter Spritzrahmen
  • 1 klarer transparenter Spritzrahmen
  • 2 verchromte Spritzrahmen
  • 8 Reifen
  • Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Das Vorbild:

Die GM-Tochter Chevrolet stellte zwischen 1958 und 2020 mit Unterbrechungen Fahrzeuge der Modellreihe Impala her. Der hier vorgestellte Kit stellt die vierte Generation des Impala dar. Sie wurde von 1965 bis 1970 mit jährlichen Facelifts gebaut. Die Ausführung SS (Supersport) war die am stärksten motorisierte Variante. Mit einem 6489 ccm V8, der zwischen 325 und 425 PS leistete, war zügiges Fahren möglich. Der 1965er Impala wurde über eine Mio. mal verkauft und steht bis heute ungeschlagen an der Spitze der Verkaufslisten.

Der Kartoninhalt, alles ist gut verpackt.
Der Kartoninhalt, alles ist gut verpackt.

Die Karosserie weist an einigen Stellen Grate von den Formennähten auf.
Die Karosserie weist an einigen Stellen Grate von den Formennähten auf.

Sinkstellen sind nicht vorhanden.
Sinkstellen sind nicht vorhanden.

Der Bausatz:

Im Jahre 1996 brachte Revell USA zum ersten mal den 1965 Impala auf den Markt, es folgten das Cabrio und getunte Varianten. Der hier gezeigte Kit kam 2020 in den Handel und ist auch über Revell Deutschland und einige Händler in Europa erhältlich.

Die jetzt erhältliche Variante zeigt einen Impala, der vom bekannten Tuner Chip Foose designt wurde. Zusätzlich zu den Teilen für die Serienvariante bietet der Kit einige Tuningteile wie Felgen und Reifen, Motorteile und eine alternative Vorderachse.

Die Bodengruppe ist sehr gut detailliert, nur das Copyright von GM störtFoose ´65 Chevy ImpalaFoose ´65 Chevy ImpalaFoose ´65 Chevy ImpalaFoose ´65 Chevy ImpalaFoose ´65 Chevy ImpalaDer kleine Rahmen enthält die tiefergelegte Vorderachse

Die Bodengruppe ist sehr gut detailliert, nur das Copyright von GM stört

Die Bodengruppe ist sehr gut detailliert, nur das Copyright von GM stört 

Die Karosserie weist an den üblichen Stellen feine Grate von den Formennähten der mehrteiligen Spritzform auf, sie sind aber mit feinem Schleifpapier leicht zu entfernen. Auch am Unterboden sollte das später sichtbare Copyright von GM entfernt werden. Die anderen Bauteile erfordern nur das übliche Entgraten der Formennähte. Diese Arbeit sollte schnell von der Hand gehen.

Die Chromteile weisen kleine Angüsse auf, so sollte hier ein Chromstift von Molotow reichen, um diese Stellen auszubessern. 

Foose ´65 Chevy ImpalaRechts ist die neue Achse zu sehen, links die SerienausführungFeine Leitungen für den MotorraumFoose ´65 Chevy ImpalaFoose ´65 Chevy ImpalaSchön verchromte Teile für die SerienausführungDie verchromten Tuningteile

Foose ´65 Chevy Impala

 

Die Klarteile sind schlierenfrei und ohne Kratzer. Bei meinem Kit hatte sich eine Scheibe vom Rahmen gelöst, war aber nicht zukratzt.

Beide Reifensätze sind ohne Beschriftung, die schmalen Serienreifen weisen einen Gußgrat im Profil auf, er sollte mit einem scharfen Messer entfernt werden.

Beim Decalbogen kommt die heutige Drucktechnik zum tragen, so feinen mehrfarbigen Druck in perfekter Ausführung wünsche ich mir auch von anderen Herstellern!

Die Bauanleitung führt in 15 mehrfach unterteilten Baustufen zum fertigen Modell. Bemalungsanleitungen und Hinweise für die Decals sind auch vorhanden.

Ein Glasteil hatte sich gelöst.Links Serie, rechts BreitreifenSauber gedruckte DecalsToller Druck, mehr geht nicht!Foose ´65 Chevy ImpalaDie Bauanleitung im Revell USA-Design.Foose ´65 Chevy Impala
Foose ´65 Chevy ImpalaFoose ´65 Chevy ImpalaFoose ´65 Chevy ImpalaFoose ´65 Chevy Impala

Ein Glasteil hatte sich gelöst.

Ein Glasteil hatte sich gelöst. 

Darstellbare Fahrzeuge:
  • 1965 Chevrolet Impala SS, designt von Chip Foose
  • 1965 Chevrolet Impala SS in der Stock-Variante
Stärken:
  • Serien- und Customversion im Kit vorhanden
  • 142 Teile sind zu verbauen
  • Toller Decaldruck
  • Preis-Leistung sehr gut
Schwächen:
  • Keine ersichtlichen
Anwendung: Mit etwas Erfahrung sollte der Kit keine Probleme machen

Fazit:

Schön, das der Bausatz des 65er Chevy Impala wieder im Handel erhältlich ist und auch die Teile der Serienvariante noch mit im Kit enthalten sind! Auf dem Karton ist das leider nicht ersichtlich. Die Bauteile machen einen guten Eindruck und versprechen einige Stunden Bastelspaß!

Diese Besprechung stammt von Jens Lohse - 12. March 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Foose ´65 Chevy Impala

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Jens Lohse
Land: DE
Beiträge: 156
Dabei seit: 2008
Neuste Artikel:
Australian Ford LTL 9000
Volkswagen T3 Transporter

Alle 156 Beiträge von Jens Lohse anschauen.