Du bist hier: Home > Galerie > Jürgen Crepin > L`Occident

L`Occident

Schaufelraddampfer

von Jürgen Crepin (1:400 Heller)

L`Occident

„Modellgeschichte“

Vor vielen Jahren erwarb ich diesen Bausatz für 2,50 DM (1,28 Euro)! Die anfängliche Begeisterung verflog sehr schnell, bis ich den Bausatz nach Jahren wieder hervorkramte. Da zu dieser Zeit meine Vorstellungen vom fertigen Modell stark von meinen Fähigkeiten abwichen, blieb es wiederum nicht aus, dass die L‘ Occident zu den „Mache ich später mal“-Modellen wanderte.

Irgendwann fiel sie mir dann wieder in die Hände und ich begann, mich mit dem Neuland der Takelage von Segelschiffen zu befassen. Einen kleinen Dämpfer erhielt ich dann, als mir das halbfertige Schiff aus der Hand rutschte, um sich auf dem Boden wieder zu zerlegen (was ich meiner Frau antwortete, als sie kurz darauf mit den Worten „und klappts?“ ins Zimmer kam möchte ich hier nicht wiedergeben). Doch diesmal hielt ich durch und nach ca. 180 Stunden konnte ich das Werk vollenden. Meine sonst ziemlich graue Sammlung hat so einen kleinen Farbklecks erhalten.

L`Occident

Detaillierungen

Als Hauptquelle für die Detaillierungen diente das Deckelbild. Bei der Takelage half mir zusätzlich ein Modell Fan Heft aus dem Jahre 1975, das mir die bis dahin unbekannten Grundlagen der Takelage von Segelschiffen vermittelte.

Hier die wichtigsten Arbeiten:

Rumpf und Ständer:

  • Spalten zwischen Rumpf und Deck verspachtelt,
  • Schaufeln dünner geschliffen,
  • Reling aus gezogenen Gussästen am Vorschiff, Achterschiff und an den Aufbauten angebracht und
  • Fenster aus Plastikkarte am Achterschiff und an den Aufbauten ergänzt.
  • L`Occident

    Deck und Aufbauten:

  • Lüfter aufgebohrt,
  • Schornstein aufgebohrt,
  • Treppenaufgänge ergänzt (diese Änderung ist rein spekulativ, aber irgendwie muss es nach oben gehen) und
  • Taue auf das Deck geklebt.

    Kleinteile:

     

  • Anker von einer 1:600er Bismarck umgebaut,
  • Flaggen aus Papier hergestellt,
  • Davids aus der Grabbelkiste ergänzt und
  • Steuerrad, aus der Grabbelkiste hinzugefügt.

    Segel und Takelage:

     

  • Segel aus in Kaffee gefärbtem Schreibmaschinenpapier angefertigt, über einem Profil getrocknet und mit dem Bleistift detailliert, Takelage aus gezogenen Gussästen angebracht und
  • Wanten aus gezogenen Gussästen gefertigt.
  • L`Occident

    Farbgebung:

    Im Wesentlichen habe ich mich bei der Bemalung am Deckelbild und an der Bauanleitung orientiert. Zum Einsatz kamen Farben von Revell und Humbrol. Die Verschmutzung ist bewusst dezent. Nur das Deck und die Segel wurden besonders behandelt, um diesen Flächen mehr Leben zu verleihen.

    L`Occident

    Sonstiges

    Den Ständer habe ich auf ein Holzbrettchen geklebt und dieses mit einem am PC gestalteten Schild versehen.

    Jürgen Crepin

    Publiziert am 30. Juli 2004

    Du bist hier: Home > Galerie > Jürgen Crepin > L`Occident

    © 2001-2023 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links