Du bist hier: Home > Galerie > Thomas Lutz > 1981 Buick Regal

1981 Buick Regal

#99 „Uno”, Tim Richmond

von Thomas Lutz (1:24 Monogram)

1981 Buick Regal

Eine schillernde Gestalt in der NASCAR war zweifelsohne Tim Richmond (1955 – 1989) der von Humpy Wheeler wegen seines Charakters und seiner Lebensart mit James Dean verglichen wurde und im Fahrerlager den Spitznamen „Hollywood“ hatte. Sehr viel Tim Richmond und ein bisschen Jeff Gordon steckten im Charakter der Rolle des Cole Trickle (Tom Cruise) im Film „Days of Thunder“ . Seine schauspielerischen Talente erkannte Hal Needham bereits im Jahr 1983 bei den Dreharbeiten zum Film „Stroker Ace“ mit Burt Reynolds.

1981 Buick Regal

Tim Richmond wurde in Ashland, Ohio geboren. Seine vermögenden Eltern schenkten ihm zum Führerschein bereits einen Pontiac TransAm und ein Speedboot. Mit 16 Jahren bestand Tim seine erste Fluglizenz für Sportflugzeuge und auch seine sportlichen Erfolge z.B. im College Football oder als Athlet of the Year in der Miami Military Academy konnten sich sehen lassen.

1981 Buick Regal

Mit 21 Jahren begann Tim Richmond mit Motorsport, zunächst in Ohio, dann bei den USAC Sprint Cars, in der Formula Super Vee und 1979 kaufte sein Vater ein Eagle Indy Car mit einem Offenhauser Motor, mit dem Tim beim Indy Car Rennen auf dem Michigan Speedway teilnahm. In den Jahren 1979 / 1980 bestritt Richmond insgesamt acht Rennen in der CART Serie und die ersten fünf Rennen im NASCAR Winston Cup für Ulrich Racing.

1981 Buick Regal

In den Jahren 1981 bis 1986 fuhr Tim Richmond im NASCAR Winston Cup. In seinem ersten vollen Jahr startete er allerdings auch für fünf verschiedenen Racing Teams, vom Saisonauftakt bis Rennen 15 auf dem Riverside Raceway noch für Ulrich Racing auf der Startnummer 99 und dem Sponsor „UNO“. Seine erfolgreichste Saison kam 1986 mit 7 Rennsiegen, 8 Poles, 17 Top10 Ergebnissen und dem 3. Platz in der Meisterschaft.

1981 Buick Regal

Zu Beginn der Saison 1987 war Richmond mit einer schweren Lungenentzündung erkrankt und konnte erstmals beim Rennen „Miller High Life 500“ auf dem Pocono Raceway starten. Er siegte bei diesem Rennen und auch beim nächsten auf dem Riverside Raceway. Nach Rennen 19 in Michigan musste sich Tim Richmond einem Drogentest unterziehen, der zunächst negativ ausfiel und NASCAR ihm die Fahrerlizenz entzog. Später stellte sich das Ergebnis als falsch heraus.

1981 Buick Regal

Am 13. August 1989 verstarb Tim Richmond in West Palm Beach Florida an den Folgen seiner HIV / AIDS Erkrankung.

1981 Buick Regal

Der 1981 Buick Regal von Monogram wurde out-of-box von Peter Bartel gebaut mit einem Decalbogen von Slixx. 

1981 Buick Regal1981 Buick Regal1981 Buick Regal1981 Buick Regal1981 Buick Regal

1981 Buick Regal

 

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 01. March 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Thomas Lutz > 1981 Buick Regal

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog