Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Blohm & Voss P.192.01

Blohm & Voss P.192.01

Schlachtflugzeug Projekt

von Rainer Kijak (1:72 Planet Models)

Blohm & Voss P.192.01

Als ich dieses ungewöhnliche Projekt gesehen hatte, war das Modell ein Muss und ich habe mich erst mal über diese Konstruktion informieren müssen. Bis zum Frühjahr 1944 untersuchte das Konstruktionsteam von Blohm & Voss eine Reihe von Konstruktionskonfigurationen für einen Sturzkampfbomber und ein Bodenangriffsflugzeug, um die alternde Ju 87 zu ersetzen und die Nachfrage nach der Fw 190 zu verringern. Letztlich wurde keines der konkurrierenden Entwürfe produziert.

Blohm & Voss P.192.01

Der erste Entwurf war die P.192, die anderen Entwürfe waren die P.193, P.194 und P.196. Die geschätzte Leistung war enttäuschend und das Design wurde fallengelassen.

Blohm & Voss P.192.01

Der radikale Entwurf beinhaltete einen Propeller, der entlang des Rumpfes montiert war. Dieser hatte einen röhrenförmigen Querschnitt und es sah so aus, als ob der Propeller den Rumpf in zwei Hälften zu schneiden schien. Der Motor wurde unmittelbar hinter dem Propeller platziert, während der vordere Rumpf den Piloten und das Bugrad aufnahm. Um eine ausreichende strukturelle Steifigkeit zu erzielen, wurde ein kleiner Vorflügel in der Mitte des vorderen Flügelteils montiert. Kurze Spitzenausleger liefen auf beiden Seiten des Propellers zurück, um den vorderen Teil gegen den ebenfalls in der Mitte montierten Hauptflügel abzustützen. Das Leitwerk wurde konventionell ausgerichtet, was das Flugzeug zu einem Drei-Flächen-Flugzeug machte.

Blohm & Voss P.192.01

Die Bewaffnung bestand aus zwei 20 mm MG 151 in der Bugpartie und zwei 30 mm MK 108 in den Seitenauslegern. Es konnte eine 500 kg-Bombe getragen werden. Die Spannweite betrug 13 m und die Länge 11,7 m.

Blohm & Voss P.192.01

Blohm & Voss P.192.01

Das Modell war schon etwas aufwändiger zu bauen und da der Rumpf aus zwei Teilen bestand, musste hier schon exakt gearbeitet werden, um keinen Versatz zu erzeugen. Die Flächen wurden alle mit Draht-Stiften versehen und mit Superkleber-Gel angebracht.

Blohm & Voss P.192.01

Die Bombe habe ich zunächst weggelassen, da ich erst noch diesen Schwingarm der Ju 87 basteln muss, um diese beim Abwurf aus dem Propellerkreis abwerfen zu können. Die Decals sind aus meinem Fundus und zeigen das Flugzeug als Maschine der 2./StG 2. Mir gefiel der auffällige rote Kreis mit dem Hund auf dem grünen RLM 82-Anstrich, die Unterseiten sind in RLM 76.

Blohm & Voss P.192.01

Rainer Kijak

Publiziert am 19. Januar 2023

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Blohm & Voss P.192.01

© 2001-2023 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links