Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Ambrosini S.A.I.403 Dardo

Ambrosini S.A.I.403 Dardo

von Rainer Kijak (1:72 RS Models)

Ambrosini S.A.I.403 Dardo

Als Weiterentwicklung (der S.A.I.207, anm. der Red.) möchte ich gleich die Ambrosini S.A.I.403 vorstellen. Auch hier wieder mit deutschen Kennzeichen, wie sie 1943 in Norditalien flog, nach dem Verlassen der Achse Italiens. Die Ambrosini S.A.I.403 Dardo erschien 1942, als Entwicklung aus der S.A.I.207.

Ambrosini S.A.I.403 Dardo

Die 403 unterschied sich durch die spätere Serie des 750 PS Isotta-Franschini Delta V-12 Motors. Der Motor war luftgekühlt und der gesamte Flugzeugrahmen war aus Holz gebaut. Die 403 flog zum ersten Mal im Januar 1943, wobei sie eine Geschwindigkeit von 648 km/h erreichte. Die Bewaffnung bestand aus zwei 20 mm MG-151 Kanonen in den Flügeln und zwei 12,7 mm Breda Kanonen oberhalb des Motors. 

Ambrosini S.A.I.403 Dardo

Die Dardo-C sollte ein Langstreckenflugzeug mit erhöhter interner Tankkapazität werden. Es wurde ein Auftrag für 3.000 Maschinen vergeben, doch nur der Prototyp wurde gebaut.

Ambrosini S.A.I.403 Dardo

Rainer Kijak

Publiziert am 06. July 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Ambrosini S.A.I.403 Dardo

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog