Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Blohm & Voss Ae 607

Blohm & Voss Ae 607

von Rainer Kijak (1:72 RS Models)

Blohm & Voss Ae 607

Ich habe mir das Modell eines düsengetriebenen Nurflügler-Projektes zugelegt, dass bei näherer Betrachtung nur eine Studie war. Da das HeS 011 Triebwerk als Antrieb vorgesehen war, musste die Kanzel nach links verschoben werden. Zwei Tanks waren in Tandemanordnung auf der Steuerbordseite angeordnet und drei 30 mm MK 108 waren als Bewaffnung vorgesehen.

Blohm & Voss Ae 607

Im Jahre 1945 begann bei Blohm & Voss der Flugzeugkonstrukteur Thieme das Flugzeug mit der B & V-Zeichnungs-Nr Ae 607 zu entwerfen. Das Design war radikal verschieden von den bisherigen B&V Entwürfen. Es entstand ein Nurflügler, mit einer ca. 45° Deltaplattform.

Blohm & Voss Ae 607

Die X-4 „Ruhrstahl“-Raketen waren drahtgesteuert und wurden im Zieldeckungsverfahren vom Piloten ins Ziel gebracht. Bei einer Länge der Rakete von 2001 mm mit Zünder und deren max. Geschwindigkeit von 248 m/s, ist es interessant zu überlegen, wie das Ding ins Ziel gebracht werden sollte. Aber es war ja nur ein Entwurf.

Blohm & Voss Ae 607

Von dem Projekt ist wenig bis nichts bekannt aber mich reizte es trotzdem. Dem leicht zu bauenden RS-Modell liegen vier X-4 „Ruhrstahl“-Raketen bei, doch um diese anbringen zu können, muss die Aufhängung verlängert werden. Dazu habe ich die Kanonenrohre aus Kanülen eingebaut.

Blohm & Voss Ae 607

Für den Anstrich habe ich das RLM 76 von Humbrol gewählt, doch das geht etwas zu sehr ins Graue. Der grüne Farbton soll RLM 82 darstellen, den ich vor Jahren mal selbst angemischt habe und der immer noch streichbar ist.

Blohm & Voss Ae 607

Rainer Kijak

Publiziert am 27. September 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Blohm & Voss Ae 607

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog