Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Gebäuderuine aus MDF

Gebäuderuine aus MDF

von Joachim Goetz (1:35 Style Design by Thomas Baecker)

Gebäuderuine aus MDF

Auf dem allmorgendlichen Weg zur Arbeit komme ich an einer leicht maroden, aber äußerst schmucken Stadtvilla vorbei. Schon seit langem hegte ich den Wunsch, dieses Gebäude als 1:35er-Diorama nachzubauen. Der ursprüngliche Gedanke war es, die komplette Villa nachzubauen. Nachdem ich ein paar Fotos vom Original gemacht und die ungefähren Maße aufgenommen hatte, habe ich mich allerdings, aufgrund der beachtlichen Ausmaße, lediglich auf den Eingangsbereich beschränkt. Per Grafikprogramm wurde dann eine komplette Zeichnung der Ruine angefertigt. Seit einiger Zeit fertige ich für die Firma Style Design Konstruktionszeichnungen für Gebäude an. Freundlicherweise wurden mir hier für mein Projekt alle Bauteile aus MDF in verschiedenen Stärken per Laser zugeschnitten.

Gebäuderuine aus MDF

Der Zusammenbau erfolgte nach der Originalvorlage. Die MDF-Teile lassen sich problemlos mit Weißleim fixieren. Auf das Grundgerüst aus 6 mm starkem MDF kommen nach und nach die Ornamente, Simse und Erhöhungen, so dass nach und nach ein 3D-Objekt entsteht.

Gebäuderuine aus MDF

Selbst feinste Ornamente und Strukuren sind im Lasercut möglich! Das Wappen über dem Eingangsbereich war ein Graustufen-Bild, dass so in unterschiedliche Gravurtiefen umgewandelt werden kann! Eine verblüffend echte Wirkung.

Gebäuderuine aus MDF

MDF lässt sich einfach mit einem Dremel bearbeiten. So entstanden Beschussschäden, Kratzer und Beschädigungen. Nach dem Zusammenbau wurde das gesamte Objekt mit einer Haftgrundierung per Sprühdose vorbehandelt. MDF ist zwar realtiv resistent gegen Feuchtigkeit, aber eine Grundierung gibt dem Ganzen einen gewissen Schutz und ist die ideale Basis für weitere Bemalungsschritte.

Gebäuderuine aus MDF

Die graue Fassadenfarbe und die Ziegelsteine habe ich mit der Airbrush vorgemalt. Verwitterungsspuren und erste Schattierungen sind ebenfalls mit der Airbrush und einer schwarzbraunen Lasur aufgetragen worden. Nun erfolgte eine zeitintensive, aber lohnenswerte Behandlung mit dem Pinsel. Zahlreiche Trockenmal- und Lasurdurchgänge wurden benötigt, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Gebäuderuine aus MDF

Ein paar einzelne Ziegelsteine, Schutt und geborstene Balken geben der Ruine noch den letzten Schliff. Die zerbrochenen Glasscheiben sind ebenfalls per Laser geschnitten worden. Die vielen kleinen Ornamente und Reliefs lassen sich perfekt mit der Trockenmalweise hervorheben.

Gebäuderuine aus MDF

Die aufwändigen Fenster-Ornamente lassen die einstige Pracht des Gebäudes erahnen. Ein toller Blickfang in der 35-fachen Verkleinerung sind auch das Jahreszahlen-Schild und das Familienwappen.

Gebäuderuine aus MDF

Die Dachpfannen auf dem Vordach sind alle einzeln auf dem Lattenrost verklebt. So lassen sich die Schäden dem Original entsprechend darstellen!

Gebäuderuine aus MDF

Die Gesamtansicht der Ruine. Wer hätte geglaubt, dass es sich hierbei um einen Bausatz aus MDF handeln würde? Jetzt fehlen nur noch ein paar Figuren, Fahrzeuge und die passende Umgebung.

Gebäuderuine aus MDF

Der Dachstuhl der arg mitgenommenen Villa!

Gebäuderuine aus MDF

Auch der Innenbereich wurde mit vielen Details bedacht!

Joachim Goetz

Publiziert am 21. April 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Gebäuderuine aus MDF

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog