Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Rio Bravo

Rio Bravo

Teil 4

von Stephan Kolb (150 mm Eigenbau)

Ein finales Gipsen stand an, auch rund um Tür und Fenster.

Rio Bravo

Erst wollte ich die alte Base zum Einschieben nicht verwenden, aber die Maße passen ja, also warum das Pferd neu erfinden. Ich habe eine Leiste als Fundament für das Büro angeklebt, um auch auf die richtige Höhe zu kommen.

Rio Bravo

Rio Bravo

Nun wird aus Kiefernleisten die Veranda aufgebaut.

Rio Bravo

Rio Bravo

Mit glattgezogenem Blumendraht in kleine Stücke geschnitten, imitiere ich die Nägel, mit denen die Bretter befestigt werden, hier die Verblendung der Veranda.

Rio Bravo

Rio Bravo

Rio Bravo

Gleich danach kommen die Balken der Überdachung aus Kieferleisten, auch mit der Drahtbürste bearbeitet.

Rio Bravo

Rio Bravo

Rio Bravo

Rio Bravo

Die erste dünne Lasur mit Abtönfarbe aus dem Baumarkt, dünn aufgetragen und teils wieder abgewischt.

Rio Bravo

Rio Bravo

Nun folgt ein partielles, unregelmäßiges Ziegelbemalen mit Acrylfarbe.

Rio Bravo

Rio Bravo

Rio Bravo

Während der Trocknungsphase entsteht weiterhin die Veranda, dabei sind noch einige weiße Flecken bei den Ziegeln aufgefallen, auch habe ich versucht, wie ein Tischler bei den Spanten zu arbeiten.

Rio Bravo

Rio Bravo

Rio Bravo

Final ein schwarzes Washing mit Acrylfarbe und abtupfen.

Rio Bravo

Rio Bravo

Rio Bravo

Während der Trocknung ging es an die Pferdetränke, und siehe da, der Hauptdarsteller hat mal einen Auftritt. Das heißt ein Abguss von ihm. Das mit dem Balsaholz habe ich ja schon vormals beschrieben: schön gebürstet, dabei in die Finger gestochen und das Balsa mit kleinen Blutflecken eingesaut.

Rio Bravo

Rio Bravo

Keep you updatet

Stephan Kolb

Publiziert am 17. March 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Rio Bravo

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog