Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1939 > AVIA BH-11

AVIA BH-11

von Rainer Kijak (1:48 Smer)

AVIA BH-11

Ich habe auch noch das Modell der AVIA BH-11 von SMER gebaut, welches sich auch problemlos zusammensetzen ließ und auch hier gibt es die Möglichkeit der einen oder anderen Verbesserung, falls erforderlich. Ich habe mich im Wesentlichen nach der Farbgebung in der Anleitung gerichtet und die damals übliche tschechische Farbgebung benutzt.

AVIA BH-11

Die AVIA BH-11 entstand im Jahre 1923 bis 1924 als Schul-, Verbindungs- und Sportflugzeug auf Grund der guten Erfahrungen mit der BH-5.

Es handelte  sich hier um einen verstrebten zweisitzigen Tiefdecker mit dickem Flügelprofil, das nicht nur zu den Flügelenden, sondern auch zum Rumpf gesenkt wurde. Das Profil war dort am mächtigsten, wo die Streben an den Flügeln anschlossen. Die Streben wurden dann in die obere Rumpfkante verankert. Gerade dieses charakteristische Flügelprofil wurde zum typischen Profil aller Maschinen.

AVIA BH-11

Angetrieben wurde die BH-11 durch den ersten tschechoslowakischen Fünfzylinder-Sternmotor für Sportflugzeuge Walter NZ-60 mit 60 PS Leistung und einer hölzernen zweiflügeligen Luftschraube. Die Spannweite betrug 9,72 m, Länge 6,64 m, Höhe 2,53 m, Startgewicht max 579 kg, Höchstgeschwindigkeit 155 km/h, Gipfelhöhe 4.500 m, Reichweite 600 km. Die letzte Maschine der BH-11 blieb als Prototyp erhalten und kann in der Flugabteilung des Militärmuseum in Prag besichtigt werden.

AVIA BH-11

Rainer Kijak

Publiziert am 26. November 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1939 > AVIA BH-11

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog