Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Rumpler C.IV

Rumpler C.IV

von Patrick Mierzwa (1:32 Wingnut Wings)

Rumpler C.IV

Ein bisschen Geschichte

Die Rumpler C.IV war der vorletzte Entwicklungstyp der Rumpler "C-Typen". Sie kam an allen Frontabschnitten zum Einsatz, als herrvorragend geeignet erwies sich die Rumpler als sogenannter Höhenaufklärer. Durch ihre große Gipfelhöhe konnte sie sich den meisten Jagdeinsitzern entziehen.

Rumpler C.IV

Dazu hatte man ab der Version C.IV eine feste Kameraposition in den Rumpf gebaut. Anfangs wurden die Kameras seitlich eingehängt. Sogar erste Höhenausrüstung für die Besatzung in Form von Sauerstoffmasken hatte man bisweilen sehr erfolgreich erprobt.

Rumpler C.IV

Die Rumpler war sehr eigenstabil zu fliegen und bei den Piloten recht beliebt. Allerdings war sie sehr gefährdet, wenn feindliche Jäger doch nahe an sie ran kamen. Besonders wendig war das Flugzeug nicht. Trotz des Abwehr-MG´s für den Beobachter litt die Rumpler an einer sehr hohen Verlustrate. Allerding überwogen die Vorteile des Flugzeugs so stark, dass Rumpler C-Typen in allen Versionen, auch wegen ihrer hohen Stückzahl bis Kriegsende im Einsatz blieben.

Rumpler C.IV

Das Vorbild

Unser Vorbild zeigt eine Maschine mit dem seinerzeit üblichen Tarnanstrich. Neben den standardisierten Hoheitskennungen ist hier noch ein Symbol auf dem Rumpf gemalt, welches einen Stern mit den Farben Schwarz-Weiß-Rot der Nationalflagge zeigt. Das Symbol setzt sich auf den beiden Rädern am Fahrwerk fort und auch die Streben und Flügelkanten wurden von Ihrer Besatzung liebevoll gestaltet.

Rumpler C.IV

Leider ist heute nichts mehr zur Besatzung oder deren Einheit bekannt. Sicher ist nur, dass die Maschine irgendwann zu Bruch ging, als sie von einem Einsatz kommend notgelandet ist. Weitere Details zum Vorbild sind mir bis dato nicht bekannt.

Rumpler C.IV

Rumpler C.IV

Mein Modell

Der Bausatz aus dem Hause Wingnut Wing im Maßstab 1:32 baut sich fast wie von selbst. Es gab im großen und ganzen keine Probleme. Alle Teile ließen sich passgenau zusammenfügen. Wie immer bei WnW muss man in der Bauanleitung etwas acht geben, damit man auch die richtigen Teile aus dem Gußrahmen entfernt, da hier mehrere Versionen baubar sind. Auch die Decals ließen sich klasse verarbeiten. Lackiert wurde mit Vallejofarben. Beim finalen Modell habe ich mich entschieden, die Motorbleche weg zu lassen.

Rumpler C.IV

Patrick Mierzwa,
www.facebook.com/PPKModelling

Publiziert am 20. April 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Rumpler C.IV

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog