Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > M2 Bradley

M2 Bradley

5. Cavalry Regiment, 1. Cavalry Division, Irak 1991

von Andy Hartung (1:72 Revell)

M2 Bradley

Einleitung

Der aufmerksame Leser wird sicher schon gemerkt haben, dass ich doch ganz gerne in den verschiedenen Kaufhäusern unterwegs und auch nicht abgeneigt bin, Sonderangebote in Form von Plastikbausätzen zu erwerben.

M2 Bradley

So war es auch irgendwann im Herbst 2018, als ich in Dresden den Bradley im Angebot für unter 10 € gefunden habe. Aus der Shoppinghalle ging es dann erst mal lange Zeit ins Lager, wo der kleine Panzer vor wenigen Wochen hervorgeholt wurde.

M2 Bradley

Der Bau

Der Bradley versprach ein kleines Projekt und da ich mein Lager verkleinern will und muss, baue ich zurzeit viele kleinere Bausätze, die versprechen, ein kurzes Projekt zu werden. Ein erster Blick in den Karton bestätigte dies.

M2 Bradley

Da ich aber schon wusste, dass ich einen Bradley im ersten Irakkrieg bauen wollte, suchte ich nach Figurensets. Meine Kriterien dabei waren, dass ich versuche ein möglichst kleines Set zu finden, so dass keine Figuren übrig bleiben. Zvezda bietet hierfür passende Produkte an. Das Set bestellte ich bereits lange vor dem Ukraine-Krieg, als ich damals neue Farben bestellte.

M2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 Bradley

M2 Bradley

 

Mit den Figuren ging der Bau auch los. Zu meinem Geburtstag bekam ich eine Lupenbrille geschenkt und wollte diese gerne ausprobieren. Hier boten sich die US-Truppen an, denn diese haben auch ein Camouflage auf der Uniform. Insgesamt kosteten die Figuren mich einen ganzen Nachmittag auf der Terrasse, das Ergebnis fand ich aber sehr gut.

M2 Bradley

Der Panzer selber war schnell gebaut. Zunächst die Laufwerke als je eine Baugruppe, dann die Wanne und zuletzt den Turm. War dies dann Zusammengesetz, habe ich lackiert. Ich nutzte die Farben von Ammo of MiG mit dem sperrigen Namen: US-modern-Vehicles Nr. A.MIG-025.

M2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 Bradley

M2 Bradley

 

Die Decals konnte ich verwenden, weil die Einheit des zweiten Vorschlags drei Jahre später bei der Unternehmung Desert Storm dabei war.

M2 Bradley

Ich wollte eine ganz einfache Base bauen. Wie immer entschied ich mich für meine typischen Boxen. Als Bodenbelag nutzte ich den AFV Acrylsand, die drei Felsen bestehen aus Styrodur und sind mit Gips überzogen. Anschließend wurden Pigmente verwendet, um eine realistische Farbgebung des Sands und der Felsen zu erzeugen. Spuren im Sand wurden mit einer Spachtel gezogen und kleine Grasbüschel vereinzelt aufgesetzt. Die Pigmente wurden dann mit Haarspray fixiert. Zuletzt den Panzer platzieren und die fünf Soldaten auf die Platte verteilt.

M2 Bradley

Zum Vorbild

M2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 Bradley

M2 Bradley

 

Wie bereits erwähnt stellt mein Bradley ein Fahrzeug des 5. Cavalry Regiments während der Opartion Desert Storm dar. Theoretisch hätte ich hier einen M3 bauen müssen, das ist mir aber zu spät klar geworden. Die Einheit gilt als sehr kampferprobt und wurde 1861 aufgestellt. Der Verband hat an fast allen Kriegen der USA seit dem Bürgerkrieg 1861 teilgenommen. Am 28. Dezember 1990 wurde das Regiment in den Irak geschickt und verließ das Land im Juni 1991. Nur drei Jahre später sollte der Verband im Jugoslawienkrieg wieder im Kampfeinsatz stehen.

M2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 BradleyM2 Bradley

M2 Bradley

 

Fazit

Ein ganz unkomplizierter Revellbausatz. Hier war ein wirklich schnelles und entspanntes Projekt vorüber gegangen. So ein 1:72 Panzer ist wirklich etwas für zwischendurch.

M2 Bradley

M2 Bradley

Andy Hartung

Publiziert am 14. June 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > M2 Bradley

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog