Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > YAZ-200 Army Truck

YAZ-200 Army Truck

mit 2-Achs-Anhäger 2-AP-3

von Dieter Bruk (1:72 GMU)

YAZ-200 Army Truck

Wie schon hier in der Bausatzvorstellung geschrieben, gibt es bei dem Bausatz des YAZ-200 von GMU Licht und Schatten. Zu allererst muß man es GMU hoch anrechnen, dass sie ein LKW-Modell aus einer weniger populären Ära (Nachkriegszeit) auf den Markt gebracht haben. Das alleine „stempelt" das Modell zu einem Nischenmodell. Aber Nischenmodelle sind immer eine Chance, weil die großen Modellbaufirmen eher auf den „Mainstream" setzen.

YAZ-200 Army TruckYAZ-200 Army TruckYAZ-200 Army TruckYAZ-200 Army TruckYAZ-200 Army TruckYAZ-200 Army TruckYAZ-200 Army Truck

YAZ-200 Army Truck

 

Der Kunststoff der Spritzlinge ist nicht so hart und brüchig wie bei anderen Herstellern. Das erleichtert ein Stück weit das Heraustrennen und Verarbeiten der Bauteile. An einigen Stellen merkt man dann aber doch einen deutlichen Qualitätsunterschied zu Großserienherstellern, da einige Details etwas undeutlich ausgeprägt sind. Der Kunststoff reagiert gut auf den Kleber. Hier gibt es also keine Überraschungen. Das Fehlen von Passstiften ist für ein Modell dieser Größe kein Problem.

YAZ-200 Army TruckYAZ-200 Army TruckYAZ-200 Army TruckYAZ-200 Army TruckYAZ-200 Army TruckYAZ-200 Army TruckYAZ-200 Army Truck

YAZ-200 Army Truck

 

Von der Öffnung der Türen des LKW würde ich abraten, da die Inneneinrichtung eher spartanisch ist. Außerdem sind die Klarteile recht dick. Wer hier einen „Durchblick" bevorzugt, muss Material aus der Ersatzteilkiste verwenden. Der Bau des Anhängers war problemlos. Für die Fotos habe ich ihn nicht an den LKW angehangen. Hierzu wären noch ein paar Verfeinerungen notwendig. Spachtelmasse kam nicht zum Einsatz.

In der Bauanleitung haben sich zwei Fehler eingeschlichen: Das Bauteil B18 muß ein Stück weiter nach hinten montiert werden, denn sonst kollidiert es es mit dem Ersatzrad. Und das Bauteil A43 darf nicht auf die Grundplatte der Fahrerkabine geklebt werden, sondern gehört an die Seite der Bodenplatte. Ansonsten sind die Zeichnungen der Bauanleitung gut verständlich. Bei der Lackierung habe ich Acrylfarben von Tamiya verwendet. LKW und Anhänger lackierte ich mit XF-65 Feldgrün. Für die dunklen und hellen Verschmutzungsspuren habe ich X-1 Schwarz und XF-57 Buff verwendet.

Das Modell des YAZ-200 von GMU ist ein gutes Wochenendprojekt zu einem überschaubaren Preis. Wer möchte, kann es natürlich noch weiter detaillieren und z. B. in ein passendens Diorama einbetten. Aber auch aus dem Kasten gebaut macht es eine gute Figur.

Dieter Bruk

Publiziert am 24. August 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > YAZ-200 Army Truck

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog