Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Boeing 737-8Z9

Boeing 737-8Z9

OE-LNS, Austrian Airlines

von Johannes Wipauer (1:144 Revell)

Boeing 737-8Z9

Zum Vorbild

Nachdem ich vor kurzem eine ex-Lauda Air 737-600 vorstellen durfte, möchte ich jetzt die "große Schwester", die -800 zeigen.

Die OE-LNS wurde 2005 neu von Lauda Air angeschafft, bekam den Taufnamen "Miles Davis" (Jazzmusiker, 1926-1991).

2010 bekam sie den Austrian-Anstrich und den Taufnamen "Geschriebenstein" (der höchste Berg des Burgenlandes, 884 m hoch, teilweise auf ungarischem Staatsgebiet). So flog sie bis Ende 2012, dann kam sie über eine Leasingfirma zu Aeromexico, wo sie noch immer aktiv ist. Quelle: Planespotters.

Boeing 737-800 neben -600
Boeing 737-800 neben -600

Mein Modell

Mein Modell entstand wie auch die -600 aus dem wohlbekannten Revellbausatz, diesmal die Wingletsvariante der Air Berlin. Leider habe ich zu spät gemerkt, dass Revell die Winglets etwas zu kurz, dafür aber deutlich zu breit gemacht hat. Letzteres konnte ich etwas korrigieren. Die Decals kommen wieder von F-DCAL, ließen sich gut verarbeiten und sehen nach der Ergänzung der Registrierungsendbuchstaben an Cockpitdach und Bugradklappen auch recht brauchbar aus. Die kleine Zugmaschine soll ein Schopf F160 sein, gebaut aus dem Bausatz von Eastern Express.

Tow bar with wheels up
Tow bar with wheels up

Auch die Schleppstange ist aus diesem Bausatz. Man kann ihre kleinen Stützräder sowohl hochgeklappt wie auch am Boden rollend nachbilden. Die Außenspiegel, Scheibenwischer, Antenne und die orange Warnleuchte sind Eigenbau. 

Tow bar with wheels downBoeing 737-8Z9Boeing 737-8Z9Boeing 737-8Z9Boeing 737-8Z9Boeing 737-8Z9Boeing 737-8Z9

Tow bar with wheels down

Tow bar with wheels down 

Johannes Wipauer

Publiziert am 17. August 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Boeing 737-8Z9

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog