Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Douglas DC-8-61

Douglas DC-8-61

6Y-JGG, Air Jamaica

von Johannes Wipauer (1:144 Revell)

Douglas DC-8-61

Zum Vorbild

Am 30. Mai 1958 hob die erste DC-8 zu ihrem Erstflug ab, der Erstflug der DC-8-61 erfolgte am 14. März 1966. Die letzte DC-8 verließ am 13. Mai 1972 die Montagehalle. Mit 57 m Länge zählt die -61 zu den längsten Varianten der DC-8, die Spannweite beträgt 43,4 m. Die JT3D-3B-Triebwerke von Pratt & Whitney lieferten jeweils ca. 76 kN Schub, was eine Reisegeschwindigkeit von 900 km/h bei einer Reichweite von bis zu 5.900 km ermöglichte.

Quelle: Wikipedia u.a.

Douglas DC-8-61

Air Jamaica wurde 1969 gegründet, und wurde 2011 mit Caribbean Airlines fusioniert. Air Jamaica hatte auch andere Varianten der DC-8 sowie auch DC-9 bzw. MD-80 in Verwendung, ebenso Boeing 727, 737 und 747. In weiterer Folge auch Airbus A300, A310, A340 sowie die A320-Familie. Viele Maschinen waren jedoch geleast.

Quelle: Planespotter u.a.

Douglas DC-8-61

Mein Modell

Mein erstes Modell einer DC-8 war die "African Safari Airways"-Maschine, die ich hier schon vorstellen durfte. Nachdem ich auch beim Modellbau so etwas wie Nachhaltigkeit pflege, wurde aus den unpassenden Plastikteilen des Revell-Bausatzes dieses Modell:

Douglas DC-8-61

Die 6Y-JGG begann ihr Leben als N8774 der Eastern Air Lines im August 1967, erst 1973 wurde sie von Air Jamaica erworben und zehn Jahre lang eingesetzt. Dann kam sie zu Capitol Air, später zu Airborne Express. Anfangs des 21. Jahrhunderts wurde sie verschrottet.

Quelle: Planelogger

Douglas DC-8-61Douglas DC-8-61Douglas DC-8-61Douglas DC-8-61Douglas DC-8-61Douglas DC-8-61Douglas DC-8-61

Douglas DC-8-61

 

Die verwendeten Decals stammen von Two-Six, sind aber derzeit leider nicht erhältlich.

Johannes Wipauer

Publiziert am 27. July 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Douglas DC-8-61

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog