Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Airbus A320-214

Airbus A320-214

HZ-ASE, Saudi Arabian

von Patrick Kirchesch (1:144 Revell)

Airbus A320-214

Zum Vorbild

Saudi Arabian Airlines, vormals kurz Saudia, ist die größte Fluggesellschaft Saudi-Arabiens. Daneben gibt es Flugzeuge wie die Boeing 747SP und eine Boeing 757-200, die als "Regierungs"maschinen eingesetzt werden, letztere ist ein fliegendes Lazarett. Die Flotte des saudischen Flagcarriers besteht derzeit (Stand 2021) aus 46 Airbus A320, wovon einige auf Sharklets umgerüstet wurden. Hier diente die HZ-ASE als Vorbild.

Airbus A320-214

Mein Modell

Salaam Aleikum, liebe Modellbauer ;) Diesmal zieht es mich in die arabische Welt, vor allem gibt es dort viele bunte Vögel zu sehen, nicht zuletzt auch Saudi Arabian Airlines. Diesen Mix aus Sandfarben, Weiß und Dunkelblau hat irgendwie seinen Reiz.

Airbus A320-214

Airbus A320-214

Es ist ein Standard-Modell aus dem Hause Revell, nackig eher uninteressant, aber ich bin dennoch erstaunt, was man aus dem Modell alles rausholen kann. Die Form ist uralt, Fischhäute für die nächsten hundert Jahre, Spachtelarbeiten sind bei diesen Modellen leider Standard. Besonders bei den Triebwerken musste erheblich nachgearbeitet werden. Naja, ich könnte auf Zvezda zurückgreifen, aber diese Bausätze haben konstruktionsbedingte Mängel, weshalb ich die Finger davon lasse.

Airbus A320-214Airbus A320-214Airbus A320-214Airbus A320-214Airbus A320-214Airbus A320-214Airbus A320-214

Airbus A320-214

 

Dieser A320 hat  ein paar Unterschiede zu den anderen Mustern, die ich bereits gebaut habe. Der Modellbaukollege Marco Coldewey wies mich unter anderem auf die Notausgänge über den Tragflächen hin, da nur der hintere Notausgang funktionstüchtig ist. Nach Recherchen ist der Walkway auf den Tragflächen jedoch identisch mit anderen Mustern. Danke nochmal!

Airbus A320-214

Airbus A320-214

Ich entschied mich, eine Wifi-Antenne zu ergänzen. Da die ASE diese Konfiguration auch hat, setzte ich es auch bei meinem Modell um. Es kam aus der Restekiste.

Airbus A320-214

Die Lackierung war nicht so einfach wie ich gedacht habe. Die Trennlinie von Sandfarben auf Weiß hatte die ungünstigste Position fürs Maskieren. Und das Aufbringen der kleinen orangefarbenen Streifen war sehr knifflig. Die Decals stammen von Ascensio und passten wunderbar, auch wenn diese nicht sonderlich gut haften.

Airbus A320-214

Airbus A320-214

Die Wartungsmarkierungen, Türen, Fenster, etc... stammten vom Bausatz. Den Rest wurde mit dem Bleistift nachgezeichnet, sowie Blechstöße, Frachtraumtüren o.Ä. Diesmal fügte ich dem Modell etwas mehr Weathering hinzu. Hier macht das Finishing viel aus. Nach ca. 50 Stunden hatte ich den Airbus fertig.

Airbus A320-214

Airbus A320-214

Fazit

Und noch ein Vertreter der A320er Familie, der nun die Vitrine schmückt. Es ist der siebte innerhalb von drei Jahren und wird auch nicht der letzte sein. Spaß hats gemacht!

Airbus A320-214Airbus A320-214Airbus A320-214Airbus A320-214Airbus A320-214Airbus A320-214Airbus A320-214

Airbus A320-214

 

Patrick Kirchesch

Publiziert am 08. June 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Airbus A320-214

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog