Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Zivil > Sportmotorboot

Sportmotorboot

Seebrückendiorama

von Peter Blaasch (1:25 AMT/Ertl)

Sportmotorboot

Was macht der Modellbauer, wenn ihm der Winter zu lang wird? Er holt sich den Sommer mit einem entsprechenden Modell in die Stube!

Angefangen hat alles mit einem Bausatz von amt Ertl. Entdeckt habe ich den Kit auf der Modellbaumesse des PMC Lübeck 2014. Inspiriert durch das Bild auf dem Kartondeckel, musste das Boot natürlich ins Wasser. Man kann das Boot in drei verschiedenen Varianten bauen. Ich habe mich für die klassische Version in Holzbauweise entschieden.

Sportmotorboot

Der Bausatz war relativ schnell zusammengebaut. Die Holzbeplankung wurde mit dem Pinsel herausgearbeitet. Bei dem fertigen Modell dachte ich mir dann, da fehlt doch was. Bei einem Spaziergang an der Ostsee mit Blick auf eine Seebrücke kam dann die zündende Idee. Die Umsetzung dauerte dann aber doch den ganzen Winter über.

Sportmotorboot

Da in dem Bausatz auch noch ein Trailer vorhanden war, wurde noch ein Imbisswagen gebaut und der Trailer als Fahrgestell hierfür missbraucht. Die Seebrücke selbst habe ich komplett aus Holzleisten aus dem Baumarkt gebaut. Das Geländer wurde weiß lackiert und das Brückengestell gebeizt, um die Holzstruktur zu erhalten.

Sportmotorboot

Jetzt war die Brücke so groß geworden, dass mein Boot ziemlich verloren wirkte in der großen Wasserfläche. Also musste noch ein zweites Boot her. Aber woher nehmen? Zwar gab es den Bausatz noch bei verschiedenen Online-Händlern, aber die Preise waren jenseits von Gut und Böse. Also Balsaholz kaufen und selbst bauen. Als echter Modellbauer baut man natürlich alles mit Spanten und Planken. Wie unsinnig, man sieht hinterher nichts mehr davon. Aber immerhin weiß ich selbst, was drinsteckt. Um das ganze noch etwas zu beleben, kam dann noch eine Wasserskifahrerin hinten dran. Die Figuren sind ein buntes Sammelsurium von Tamiya, Fujimi, Italieri und American Diorama. Dann noch Wasser aus Silikon auf Styropor und einen Holzrahmen drumherum und fertig ist das Seebrückendiorama.

Um das ganze jetzt auf den Fotos richtig in Szene zu setzen, bin ich mit meiner Seebrücke an die Ostsee gefahren. Als dann der Himmel aufriss und die Sonne sich zeigte, kam beim Anblick des Dioramas tatsächlich so etwas wie Vorfreude auf den kommenden Sommer auf. Getreu einem Sommerhit von 2004: Sommer, Sonne, Sonnenschein, und auf der Seebrücke ziehen wir uns die Hot Dogs rein.

SportmotorbootSportmotorbootSportmotorbootSportmotorbootSportmotorbootSportmotorbootSportmotorboot

Sportmotorboot

 

Peter Blaasch

Publiziert am 01. June 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Zivil > Sportmotorboot

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog