Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1994 Chevrolet Lumina

1994 Chevrolet Lumina

#9 „FDP Brakes”, Mike Wallace

von Thomas Lutz (1:24 Monogram)

1994 Chevrolet Lumina

Den berühmten „Reifenkrieg“ in der Formel1 gab es auch bei NASCAR. Bei Gründung der Stock Car Rennserie im Jahr 1949 wurde Firestone zunächst der alleinige Ausrüster. Im Jahr 1954 kam Goodyear, der damals größte Reifenhersteller, mit bereits über 30 Jahren Erfahrung im Rennsport, hinzu. 1974 zug sich Firestone aus der NASCAR zurück und Goodyear war einige Jahre Alleinausrüster. In der Saison 1978 versuchte der amerikanische Reifenhersteller McCreary im NASCAR Winston Cup Fuß zu fassen, konnte sich aber nicht etablieren.

1994 Chevrolet Lumina

1994 Chevrolet Lumina

In den Jahren 1986 bis 1988 war Goodyear in Gefahr, von einem Finanzinvestor übernommen zu werden und die NASCAR sah sich nach einem Backup um. Mit Hoosier Tires aus Lakeville, Indiana fand man einen solchen Partner. Hoosier Tires hatte sich auf Rennreifen spezialisiert und war bereits Lieferant für andere Rennserien wie z.B. der ARCA Permatex Serie.

1994 Chevrolet Lumina

1994 Chevrolet Lumina

Autos auf Hoosier Reifen waren etwas schneller wie mit den vergleichbaren Goodyear Eagle, aber auch anfälliger für Reifenschäden. In den Jahren 1988 und 1989 wechselten einige Teams zu Hoosier, aber immer wieder kam es zu schweren Unfällen, die auf die Reifen zurückgeführt wurden. 1994 hatten kaum noch Teams Interesse an Hoosier Reifen und das Unternehmen zog sich aus der NASCAR zurück. Der Reifenkrieg war aber auch wie David gegen Goliath. Hoosier, damals ein Kleinunternehmen mit etwa 20 Mitarbeitern gegen einen der größten Reifenkonzerne der Welt. Seit 1997 hat Goodyear einen Exklusivvertrag mit NASCAR als einziger Reifenlieferant. 

1994 Chevrolet Lumina

Für den Teambesitzer Barry Owen fuhr Mike Wallace in der NASCAR Busch Grand National Serie im Jahr 1994 einen Chevrolet Lumina. Bei 22 von 28 Rennen am Start hatte das Auto immer die gleiche Lackierung mit dem Sponsor „FDP Brakes“ auf der Startnummer 9.

1994 Chevrolet Lumina

1994 Chevrolet Lumina

Bei den grellen Farbflächen in Pink auf dem Decalsheet von Blue Ridge Decals dachte ich zunächst an verblasste Farbdrucke, da die wenigen Originalphotos des Autos eher auf ein helles Rot vermuten liessen. Mit relativ unscharfen Photos ist jedoch Vorsicht geboten, je nach Belichtung oder Sonneneinstrahlung können Farben verfälscht erscheinen. Beim Vergleich der grünen Lackierung erschien auch diese viel dunkler als die Farbangaben.

1994 Chevrolet Lumina

1994 Chevrolet Lumina

Dass sich ein seriöser Decalhersteller hier einen Scherz erlaubt hätte bzw. deren Recherchen am Vorbild ungenau gewesen sein sollten, war ebenfalls unwahrscheinlich, gab es doch viele andere korrekte Decals von Blue Ridge Decals. Klarheit brachte schließlich ein 1:64 Modell von Matchbox genau in Pink und Hellgrün-Metallic. Nachforschungen im Internet lohnen sich manchmal.

1994 Chevrolet Lumina

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 18. March 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1994 Chevrolet Lumina

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog