Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Unicraft Models > Messerschmitt Bf.161/Bf.162

Messerschmitt Bf.161/Bf.162

(Unicraft Models - Nr. )

Unicraft Models - Messerschmitt Bf.161/Bf.162

Produktinfo:

Hersteller:Unicraft Models
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer: - Messerschmitt Bf.161/Bf.162
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Erschienen:2013
Preis:ca. 40 euro;
Inhalt:
  • 37 Resinteile
  • 6 klare, tiefgezogene Kanzelteile
  • Bogen mit Fotos und Zeichnungen

Besprechung:

Rumpf und Fahrwerk
Rumpf und Fahrwerk

Unicraft hat bisher eine Vielzahl von Resin-Modellen auf den Markt gebracht, deren Vorbilder teils recht ausgefallene Flugzeuge bzw. Fluggeräte waren oder aber Prototypen darstellten. Darunter finden sich auch sehr viele deutsche Flugzeugmuster und Flugzeugprojekte.

Rumpf und mitgelieferte Zeichnung stimmen überein.
Rumpf und mitgelieferte Zeichnung stimmen überein.

Zu den Flugzeugmustern der deutschen Luftwaffe zählt auch die Bf161 / Bf162. Aus dem Bausatz von Unicraft lassen sich drei verschiedene Maschinen bauen, die sich offensichtlich nur in der Buggestaltung unterschieden: Messerschmitt Bf161 V1, Bf161 V2 sowie die Bf162 V1. Bei letzterem Muster gehe ich davon aus, dass man auch die Bf162 V2 bauen kann, da sie sich meinem Kenntnisstand nach nicht von der V2 unterschied. Die V3 trug andere Triebwerke und war somit in Details sicher unterschiedlich.

diverse Bauteile
diverse Bauteile

Ich habe diesen Bausatz erworben, weil ich die Kontrahenten der Ju88 bauen möchte. Daher wird aus diesem Bausatz die Bf162 entstehen. Irgendjemand hat dem Typ den Beinamen „Jaguar“ gegeben, was aber sicher in jüngerer Vergangenheit geschah. Von diesem Typ existierten drei Prototypen V1 bis V3. Von der V2 (D-AOBE) gibt es zahlreiche Fotos, die auch für Propagandazwecke benutzt wurden. Man hat die Maschine mit einem fiktiven Tarnanstrich mit fiktiver Kennung (A+E, I+E, H+A – ein Zweibuchstabencode hat bei der Luftwaffe nie existiert) versehen (damals noch ohne Photoshop sicher eine aufwändige Arbeit). Die V4 und V5 waren geplant, wurden aber nicht mehr verwirklicht. Wahrscheinlich, weil die Junkers Ju88 die Ausschreibung gewann. Bemerkenswert ist die sehr große Ähnlichkeit mit der Bf110, aus der sie entwickelt wurde. Jedoch sollte mit der Bf162 eine dreiköpfige Besatzung unterwegs sein. Aus diesem Grund sind Besatzungsraum und Bug neu gestaltet worden.

Tragflächen und Leitwerk
Tragflächen und Leitwerk

Noch etwas ist bemerkenswert: die Typenbezeichnung 162, denn später taucht diese Bezeichnung nochmals bei der Heinkel He162 auf, obwohl alle Zahlen nur einmal vergeben werden sollten. War die Bf162 so schlecht, dass man sogar ihre Bezeichnung wieder verwendete?

Tragflächen von unten und oben
Tragflächen von unten und oben

Übrigens schlecht: der Bausatz enthält Resinteile, die von wirklich schlechter Qualität sind. Die Oberfläche ist rau und teilweise mit Blasen versehen. Fischhäute überall. Bei den Kleinteilen ist mir noch nicht klar, ob man diese überhaupt verwenden kann. Vorsichtshalber habe ich mir einen Bf110-Bausatz besorgt, der als Lieferant für diverse Teile herhalten soll. Das Fahrwerk ist so nicht verwendbar, es besteht aus einem Resinstift, der noch mühsam freigelegt werden muss. Die Räder sind auch nicht viel besser und erscheinen mir außerdem zu klein.

Die Besatzung der Bf162 sollte aus drei Personen bestehen, Unicraft liefert aber nur zwei Sitze für die Kabineneinrichtung. Neben dem Sitz fehlt auch noch eine Bauanleitung. Unicraft liefert ein Blatt mit zahlreichen Fotos, Seitenansichten der Bf161V und V2 sowie einen Dreiseitenriss der Bf162 V1. Aber wie die Teile zusammengehören muss man schon selbst herausfinden. Genauso wie die Bemalung der Maschinen. Auch hier hält sich Unicraft vornehm zurück. Decals sind ebenfalls nicht vorhanden. Die Kanzelverglasungen liegen als tiefgezogene Teile je einmal bei. Für die Bugverglasung gibt es gleich fünf verschiedene Bauteile: zwei für die Bf161 V1, zwei für Bf161 V2 und der Bug für die Bf162 als ein Teil. Alle transparenten Teile enthalten in Andeutung die Kanzelverstrebungen. Diese könnten jedoch ausgeprägter sein.

Instrumentenbrett, Sitze und Kabinenverglasung
Instrumentenbrett, Sitze und Kabinenverglasung

Zum Abschluss noch etwas Positives: die einzelnen Teile sind, wie bei Resin-Bausätzen üblich, in kleine Tütchen eingeschweißt. Und die Verpackung ist so klein gestaltet, dass sich die Bauteile beim Transport nicht bewegen können. (Leider ist bei einem Triebwerk trotzdem ein Teil abgebrochen)

Darstellbare Maschinen:
  • Messerschmitt Bf161 V1
  • Messerschmitt Bf161 V2
  • Messerschmitt Bf162 V1
Stärken:
  • einziger Bausatz der Bf161/162 in 1:72
Schwächen:
  • Qualität der Resinteile
  • fehlende Bauanleitung, Bemalungspläne und Decals
  • unangemessener hoher Preis

Fazit:

Ein Bausatz deutscher Prototypen, der den Modellbauer sehr stark fordert und viel Eigenleistung benötigt. Demnach nichts für den ungeübten Modellbauer.

Diese Besprechung stammt von Enrico Friedel-Treptow - 21. September 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Unicraft Models > Messerschmitt Bf.161/Bf.162

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog