Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Heller > Somua S35

Somua S35

(Heller - Nr. 81134)

Heller - Somua S35

Produktinfo:

Hersteller:Heller
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:81134 - Somua S35
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:6 - 20 EUR
Inhalt:
  • 5 beige Gießäste
  • 1 Klarsichtspritzling
  • Vinylketten
  • Decals
  • Anleitung

Besprechung:

Der Somua S-35 wurde Mitte der 30er Jahre in Frankreich in Dienst gestellt und war für seine Zeit ein sehr modernes Fahrzeug. Beispielsweise war er standardmäßig mit Funk ausgerüstet und verfügte über eine gegossene anstatt einer vernieteten Panzerung. Von einigen wurde der Panzer bei seiner Indienststellung sogar als „bester Panzer der Welt" gepriesen.

Die Produktion war allerdings langsam, und so standen zum Zeitpunkt der deutschen Invasion nur einige Hundert dieser Fahrzeuge an der Front, wo sie jedoch sehr ernstzunehmende Gegner für die deutschen Panzer waren, hauptsächlich aufgrund ihrer guten Panzerung. Allerdings fassten die Franzosen die S-35 nicht zu größeren Verbänden zusammen, sondern schickten sie meist in kleinen Gruppen zur Infanterieunterstützung. Zudem zeigte sich jetzt die wohl einzige große Schwäche des Fahrzeugs: Die mit drei Mann zu kleine Besatzung. Der Kommandant musste im Turm ganz allein die Kanone und das MG abfeuern, ausrichten und nachladen und nebenbei auch noch den Panzer befehligen, was in der Regel selbst den fähigsten Mann überforderte.

Die Deutschen verwendeten erbeutete S-35 unter der Bezeichnung PzKpfw 35.9.739(f) in ihrer eigenen Armee, und einige dieser Fahrzeuge waren bei der alliierten Invasion 1944 immer noch im Dienst.

Somua S35Somua S35Somua S35Somua S35Somua S35Somua S35

Somua S35

 

Die Bauteile sind allesamt sauber gespritzt, es sind keine Sinkstellen oder größerer Verzug zu erkennen, Gratbildung ebenfalls nicht. Natürlich muss man das Alter des Bausatzes berücksichtigen, so fehlt die Wiedergabe der Gussstahlstruktur, wie man sie bei den neueren Dragon- oder Trumpeterbausätzen hat, was meiner Meinung nach aber nicht wirklich störend ist.

Teile für die Innenausstattung sind nicht vorhanden, dafür liegen zwei französische Panzermänner (Fahrer und Kommandant) bei, ein willkommenes Extra, denn diese wären ansonsten nicht so einfach zu beschaffen wie Deutsche oder Russen.

Heller - Somua S35

Die mitgelieferten Ketten sind aus Vinyl und nicht allzu detailliert, hier muss jeder selbst entscheiden, ob er sie gegen Metallketten von Friul o.ä. austauscht, die jedoch dann teurer werden, als der Bausatz an sich.

Heller - Somua S35

Die Decals sind sauber gedruckt und ermöglichen den Bau eines französischen und eines erbeuteten deutschen Panzers. Vom Deckelbild darf man sich nicht irritieren lassen, dem Bausatz liegt die originale französische Turmluke bei, nicht die zweiteilige deutsche. Meiner Meinung nach wäre es ein netter Zug gewesen, gleich beide Luken beizulegen, wenn man schon den umgebauten Beutepanzer auf der Schachtel abbildet. So muss man, wenn man den Beutepanzer bauen will, ein Umrüstset kaufen oder die Luke selber bauen.

Darstellbare Fahrzeuge:
  • Frankreich, 18. Motorschützenregiment, Belgien, Mai 1940
  • Deutscher PzKpfw 35.9.739(f), unbekannte Einheit, 1943.
Stärken:
  • Einziger Bausatz dieses Fahrzeugs
  • Saubere Verarbeitung
Schwächen:
  • Detailarme Ketten
  • Fahrzeug vom Deckelbild nicht ohne Umbau darstellbar

Fazit:

Nicht mehr neuer, aber rundum solider Bausatz, empfehlenswert.

Diese Besprechung stammt von Oliver Teppe - 04. March 2011

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Heller > Somua S35

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog