Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Karaya > EMBRAER 170 Alitalia/Finnair

EMBRAER 170 Alitalia/Finnair

(Karaya - Nr. 144-22)

Karaya - EMBRAER 170 Alitalia/Finnair

Produktinfo:

Hersteller:Karaya
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:144-22 - EMBRAER 170 Alitalia/Finnair
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2022
Preis:ca. 26 €
Inhalt:
  • 2 Spritzgußrahmen weiß, insgesamt 2 Teile
  • 2 Spritzgußrahmen grau, insgesamt 48 Teile
  • 1 Spritzgußrahmen rauchgrau transparent, für Standfuß
  • 1 Schraube als Bugballast
  • 1 Decalbogen + Ergänzungsblatt
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Zum Vorbild

Die Embraer 170 war die erste Version der neuen E-Jets-Serie aus Brasilien. Das Roll-Out fand am 29. Oktober 2001 statt, der Erstflug am 19. Februar 2002. Zugelassen wurde diese Variante im Februar 2004. Mittlerweile gibt es neben der 170 auch den Typ 175 sowie die deutlich größeren Typen 190 und 195 sowie die Lineage 1000 als Geschäftsreiseflugzeug. Mehr dazu auf Wikipedia sowie auf der Website des Herstellers.

Alles sehr appetitlich!
Alles sehr appetitlich!

Der Bausatz

Der Bausatz ist "made in Japan", wie der kleine Beipackzettel stolz verkündet, und der typische rauchgraue Ständer macht die Zuordnung zu Hasegawa sehr leicht:

Karaya - EMBRAER 170 Alitalia/Finnair

Farbangaben: Klartext, Nr. von Bilmodel, dank Hasegawa-Kopie auch Mr.Hobby und GSI Creos Aqueos Hobby Color-Nummern.

Weil das Original bereits hier vorgestellt wurde, möchte ich nur ein paar Details sowie Decals und Bauanleitung zeigen:

EMBRAER 170 Alitalia/FinnairEMBRAER 170 Alitalia/FinnairEMBRAER 170 Alitalia/FinnairDas große Blatt ist Siebdruck, das kleine LaserdruckEMBRAER 170 Alitalia/FinnairEMBRAER 170 Alitalia/FinnairEMBRAER 170 Alitalia/Finnair

EMBRAER 170 Alitalia/Finnair

 

Darstellbare Maschinen:
  • als Alitalia Express die von GECAS geleaste EI-DFJ oder EI-DFK, beide von 2004 bis 2012 bei Alitalia (danach Air France "HOP!")
  • als Finnair OH-LEI (2006-2016) oder OH-LEG (2005-2012, danach Estonian Air und Aeromexico Connect)
Stärken:
  • Hasegawa-Qualität
  • sehr schöne Decals für europäische Vorbilder
  • Antennen am Rumpfrücken mitgeformt plus als extra Teile vorhanden
Schwächen:
  • alle Fenster nur durch Decals darstellbar
Anwendung: Level 3 bis 4, also bedingt anfängertauglich.

Fazit:

Hasegawa-Qualität zu polnischen Preisen - besser gehts nicht!

Diese Besprechung stammt von Johannes Wipauer - 21. Dezember 2022

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Karaya > EMBRAER 170 Alitalia/Finnair

© 2001-2023 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links

Modellbauer-Profil
Johannes Wipauer
Land: AT
Beiträge: 196
Dabei seit: 2014
Neuste Artikel:
Ford Model A Cabriolet 1930
MS Nitta Maru

Alle 196 Beiträge von Johannes Wipauer anschauen.