Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Clearprop Models > XA2D-1 Skyshark

XA2D-1 Skyshark

(Clearprop Models - Nr. CP72005)

Clearprop Models - XA2D-1 Skyshark

Produktinfo:

Hersteller:Clearprop Models
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:CP72005 - XA2D-1 Skyshark
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2021
Preis:ca. 36 €
Inhalt:
  • 10 Spritzrahmen mit 234 Einzelteilen
  • 1 Ätzteilplatine mit 83 Bauteilen
  • 2 Markierungsbögen
  • 1 Maskierungsbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Das Original

Von der US Navy wurde der Hersteller Douglas im Juni 1945 beauftragt, einen Jagdbomber mit einem Turboprop-Triebwerk zu bauen, der auf Flugzeugträgern eingesetzt werden sollte. Das intern D-557 genannte Projekt erhielt 1947 eine vorläufige Bestellung. Bei Douglas passte man den neuen Antrieb an eine bewährte Konstruktion an, der A2 Skyraider. Der Erstflug der jetzt Skyshark genannten Maschine verzögerte sich jedoch bis Mai 1950. Im Dezember 1950 stürzte die Maschine wegen Motorproblemen ab. Die serienreife Entwicklung des neuen Motors verzögerte sich bis 1953. Bis dahin waren aber Flugzeuge mit Strahltriebwerken das Maß aller Dinge. Das Programm der Skyshark wurde nach zwölf gebauten Maschinen eingestellt. Bis heute hat nur eine Maschine in einem Museum überlebt.

XA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 Skyshark
XA2D-1 Skyshark

XA2D-1 Skyshark

 

Der Bausatz

ClearProp! brachte die XA2D-1 Skyshark als Advanced Kit 2021 in 1:72 auf den Markt. Mittlerweile hat der Hersteller den Bausatz auch in 1:48 in seinem Portfolio. Öffnet man die Schachtel, findet man alle Teile in Polybags verpackt wieder. Die Klarsichtteile und die Nassschiebebilder findet man separat verpackt in Zipperbeuteln. Da es sich um einen Advanced Kit handelt, dürfen Ätzteile natürlich nicht fehlen. Hier gibt es sogar noch Masken für die Klarsichtteile dazu. Leider ist das in den neueren Bausätzen nicht mehr der Fall.

Die 234 Kunststoffteile verteilen sich auf neun graue und einen klaren Gußrahmen. Die Ätzteilplatine hat insgesamt 83 Teile.

Gußast A und B sind identisch, nur seitenverkehrt, da hier jeweils eine Rumpfhälfte, die jeweilige Tragflächenspitzen und die Höhenruder untergebracht sind.

Auf Gußrahmen C finden wir die Tragflächenwurzel, sowie die beiden Oberseiten.

Spritzling D hat die Teile für die Lufteinlässe, die Bremsklappe und weitere Teile.

Während wir auf dem Rahmen E die beiden Propelleraufnahmen, Teile für das Cockpit und den Klappmechanismus haben, sind auf dem Gußrahmen F viele unterschiedliche Kleinteile für die innen oder Außendetaillierung zu finden.

Doppelt vorhanden ist Gußrahmen G, auf dem sich die Reifen, die Propellerblätter und etliche Kleinteile befinden.

Da wir auch hier Ätzteile dabei haben, können wir uns neben vielen Teilen, die zum Cockpit gehören, auch auf Rahmen H zwischen zwei verschiedenen Instrumentenbrettern entscheiden. Das eine ist komplett instrumentiert, während das andere einfach nur flach zum Anbringen der Ätzteile vorgesehen ist.

Gußast J ist für die drei Klarsichtteile. Hier kann man sich zwischen einer komplett geschlossen und einer offenen Cockpithaube entscheiden. Die Teile sind sauber und schlierenfrei, jedoch gibt es hier leider einen kleinen Lupeneffekt, aufgrund der Wölbung.

Die Ätzteilplatine mit ihren 83 Teilen ist sehr umfangreich, jedoch werden einige nicht benötigt.

Die Masken erleichtern das Lackieren der Cockpitverglasung und der Felgen der Räder.

XA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 Skyshark
XA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 Skyshark
XA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 Skyshark
XA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 Skyshark
XA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 Skyshark

XA2D-1 Skyshark

 

Die Markierungsbögen und die Bauanleitung

Die Decals sind sauber und versatzfrei gedruckt. Der Trägerfilm ist scharf und knapp neben den Flächen zu Ende. Der zweite kleinere Bogen enthält alle Wartungshinweise, die man für den Flieger braucht.

Die Bauanleitung führt in 44, bzw. 46 Schritten, je nachdem welche Option man bauen will, zum fertigen Modell. Im Anschluss daran kann man sich zwischen den vier Decaloptionen entscheiden. Farbangaben sind für Mr. Color und Ammo, jedoch stehen die Farben auch in Textform da und zusätzlich sind alle Farben auch farbig abgedruckt.

XA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 Skyshark

XA2D-1 Skyshark

 

XA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 Skyshark
XA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 Skyshark

XA2D-1 Skyshark

 

CPA-72040, XA2D-1 Skyshark Pitot tubes and guns

Für seinen eigenen Bausatz CP72005 XA2D-1 Skyshark hat ClearProp! auch Pitotrohre und Waffenrohre als optionale Zukaufteile herausgebracht. Die sechs aus Messing gedrehten Rohre haben alle feinere Details als die Kunstoffteile, die sie ersetzen sollen. Außerdem sind sie deutlich stabiler als die Bausatzteile. Für 5,70€ bekommt man dieses Detailset, das auch sehr zu empfehlen ist.

XA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 SkysharkXA2D-1 Skyshark

XA2D-1 Skyshark

 

Darstellbare Maschinen:
  • XA2D-1 (122988), early type
  • XA2D (122989), early type
  • XA2D (122989), early type
  • XA2D-1 (122989), early type
Stärken:
  • aktuell bester Bausatz zum Original in diesem Maßstab
  • saubere Gußqualität
  • sehr feine Details und Gravuren
  • zwei Bauoptionen möglich: Angeklappte Tragflächen und offene Haube
Schwächen:
  • keine augenscheinlichen Schwächen zu erkennen
Anwendung: Für Anfänger bedingt geeignet

Fazit:

Für 36€ bekommt man einen schönen Bausatz der vier Decaloptionen beinhaltet. Der Decalbogen ist sehr umfangreich, auch was die Stencils anbelangt. Der Detaillierungsgrad des Modells überzeugt durch seine feinen Gravuren und Nietreihen. Weiteres Zubehör, sowie das Modell, ist hier und hier direkt über den Hersteller zu beziehen.

Diese Besprechung stammt von Florian Hölzel - 01. September 2022

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Clearprop Models > XA2D-1 Skyshark

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog