Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zvezda > Civil Airliner Boeing 777-300™ ER

Civil Airliner Boeing 777-300™ ER

(Zvezda - Nr. 7012)

Zvezda - Civil Airliner Boeing 777-300™ ER

Produktinfo:

Hersteller:Zvezda
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:7012 - Civil Airliner Boeing 777-300™ ER
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2015
Preis:ca. 22 €
Inhalt:
  • 5 graue Spritzrahmen (davon 2 mit den Rumpfhälften und 2 mit insgesamt 3 Flügelteilen) 
  • 1 klarer Spritzrahmen
  • grauer Modellständer (2 Teile)
  • 1 großer Decalbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Das erwartet uns beim Öffnen des Kartons
Das erwartet uns beim Öffnen des Kartons

Die Boeing 777-300 ER gehört zu den längsten Passagierflugzeugen der Welt und ist von mehr als 35 Fluggesellschaften in einer Stückzahl von 838 Exemplaren (Stand Juni 2022) bestellt worden. Dieses zweistrahlige Langstreckenflugzeug (ER steht für extended range) ist weltweit verbreitet und bietet dem Modellbauer eine große Auswahl an unterschiedlichen Lackierungen. Marco Coldewey hat in einem Galeriebeitrag vieles an Informationen zum Vorbild aufgenommen und präsentiert auch gleich eine der beiden Maschinen, die mit den beigelegten Decals dieses Bausatzes von Zvezda darstellbar sind.

Die Spritzrahmen mit den beiden Rumpfhälften
Die Spritzrahmen mit den beiden Rumpfhälften

Der Bausatz...

... ist in einem stabilen Klappkarton verpackt, der mit einem farbig in Hochglanz bedruckten Stülpkarton versehen ist. Die Spritzrahmen sind einzeln in Kunststofffolie verpackt, die großen Flügelteile und Rumpfhälften jeweils zusammen. Neben der Anleitung, einem kleinen Hinweisblatt mit Sicherheitshinweisen in zusätzlichen Sprachen und dem Decalbogen sind noch zwei graue Spritzgussteile für einen Modellständer beigelegt.

Die verzugsfreien Spritzrahmen mit den drei Bauteilen für die Flügel
Die verzugsfreien Spritzrahmen mit den drei Bauteilen für die Flügel

Die Bauteile sind sauber gespritzt. Sinkstellen, Grat, Fischhäute usw. findet man an diesen Bauteilen nicht. Die Gravuren sind maßstabsgerecht zart ausgeführt. Die Details wissen in ihrer Schärfe zu überzeugen. Gerade auch die Bauteile des Turbofan-Triebwerks GE90-115B sind toll ausgeführt – schön dünne Schaufeln. Der verzugsfreie Rumpf ist für die Kabinenfenster und Cockpitverglasung durchbrochen. Die Klarsichtteile sind ausreichend schlierenfrei gefertigt und wirklich farblos. Die Kabinenfenster werden als Riegel von innen verklebt. Auch die großen Bauteile für die Flügel sind ohne Verzug akkurat in Form.

Eine gute Detaillierung bietet auch der Spritzrahmen mit den Kleinteilen
Eine gute Detaillierung bietet auch der Spritzrahmen mit den Kleinteilen

Die Rückseite des Spritzrahmens
Die Rückseite des Spritzrahmens

Zu den Bausatzdetails hat Marco Coldewey im oben genannten Artikel fachkundig Stellung genommen. Er hebt hervor, dass die gut detailierten Fahrwerke zum Schluss eingebaut werden können und die Antennen als separate Bauteile beiliegen. Er bemerkt des weiteren, dass der Bausatz trotz fehlender Landeklappen und ohne Cockpit eine korrekte Darstellung einer Boeing 777-300 ER ermöglicht.

Der Spritzrahmen mit den Klarsichtteilen
Der Spritzrahmen mit den Klarsichtteilen

Der Modellständer ist einfach gestaltet, aber robust
Der Modellständer ist einfach gestaltet, aber robust

Der Decalbogen ist sauber gedruckt und hat einen dünnen Trägerfilm. Darstellbar sind die beiden erstgebauten Maschinen N5017V und N5016R. Auch hier greife ich wieder auf Marco Coldeweys fachkundige Hinweise zurück, dass wichtige Details fehlen, z.B. die Notausgangsmarkierungen auf den Flügeln.

Details am Heck und Leitwerk der linken RumpfhälfteAkkurate Gravuren am RumpfSauber ausgeformte Details und Gravuren am unteren FlügelbauteilDas Fahrwerk ist akkurat wiedergegebenDie Reifen sind sauber ausgeformt und haben ein RillenprofilDie Schaufeln der Triebwerke und einige Fahrwerksteile sind ansprechend gestaltetDie Bauteile des Triebwerks sind sauber durchbrochen, die Antennen gut wiedergegeben
Bei der Cockpitverglasung sind selbst feine Schlieren kaum zu erkennen – gute Qualität

Details am Heck und Leitwerk der linken Rumpfhälfte

Details am Heck und Leitwerk der linken Rumpfhälfte 

Die Anleitung ist einfach in Grautönen auf vier Seiten gestaltet und es wurden die Sprachen Russisch und Englisch verwendet. Farbangaben sind für die firmeneigenen Farben, die bei uns nicht erhältlich sind, für Humbrol-Farben und in Klarnamen angegeben. Bei scalemates kann man die Anleitung als pdf einsehen.

Die Nassschiebebilder sind scharf und sauber gedruckt
Die Nassschiebebilder sind scharf und sauber gedruckt

Anleitung Seite 1Seiten 2 und 3 der AnleitungSeite 4 der Anleitung mit Farbangaben und Decalplan

Anleitung Seite 1

Anleitung Seite 1 

Darstellbare Maschinen:
  • N5017V mit der Werkslackierung für die weltweite Promotiontour
  • N5016R mit der Werkslackierung für die weltweite Promotiontour
Stärken:
  • korrekte Darstellung einer Boeing 777-300 ER
  • gute Qualität der Bauteile mit scharfen und filigranen Details
  • beiliegender Modellständer
Schwächen:
  • unvollständiger Decalbogen
Anwendung:

Ein akkurater Bausatz, der wegen der guten Passgenauigkeit und der für die meisten Airliner in 1:144 typischen überschaubaren Teileanzahl auch für den im Bau von Airlinern schon etwas erfahrenen Anfänger geeignet ist. Mit den tollen Details kann man ein ansprechendes und durchaus imposantes Modell (immerhin über 51 cm lang und mit einer Spannweite von etwa 43 cm) erstellen.

Fazit:

Ob man nun zu dem Bausatz von Zvezda oder doch von Revell greift, ist mit Ausnahme des Decalbogens und des Modellständers egal. Das verwendete Werkzeug ist identisch und die Qualität weiß zu überzeugen. Der Aftermarket bietet Nassschiebebilder für eine Vielzahl an Varianten, so dass der Airlinerfan nur noch hierbei die Qual der Wahl hat.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

2016 ist der Bausatz auch bei Revell unter der Nummer 04945 mit einem anderen Decalbogen erschienen, jedoch ohne Modellständer. Die Bausatzvorstellung findet Ihr hier.

Diese Besprechung stammt von Thorsten Gresky - 22. August 2022

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zvezda > Civil Airliner Boeing 777-300™ ER

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog