Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Heller > AMD Super Etendard & Exocet

AMD Super Etendard & Exocet

(Heller - Nr. 360)

Heller - AMD Super Etendard & Exocet

Produktinfo:

Hersteller:Heller
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:360 - AMD Super Etendard & Exocet
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:1983
Preis:ca. 10 €
Inhalt:
  • 2 Gussrahmen in Grau
  • Klarsichtteile
  • Decals
  • Anleitung

Besprechung:

Heller sei Dank, ist es uns immer wieder möglich, eher unbekanntere französische Muster zu bauen. So auch die Dassault Super Étendard, einem sehr lange im Dinst stehenden einstrahligen Marineflugzeug. Erstmals hob das Flugzeug, welche eine Weiterentwicklung der Étendard IV ist, am 28. Oktober 1974 ab. Ein Jahr später wurde diese dann in Dienst der französischen Marine gestellt. Auch andere Staaten wie Argentinien oder der Irak nutzen das Muster. In der französischen Marine wurde die Super Étendard vor allem auf den eigenen Flugzeugträgern verwendet, wo man zuletzt auch Einsätze über Syrien flog. 2015 hat Frankreich die Maschinen ausgemustert.

Heller - AMD Super Etendard & Exocet

Die Dassault Super Entendard ist in 1:72 im Wesentlichen in zwei Formen auf den Markt gekommen. Die erstere 1983 beim ehemaligen japanischen Hersteller Sunny-Tri, welche es dann auch unter anderem ins Programm von Academy und Italeri schaffte. Hier wurde der Bausatz auch schon einmal besprochen. Die andere ist eben diese Form hier von 1984 aus dem Hause Heller, aber auch Airfix brachte den Bausatz schon raus. Neuere Formen gibt es zum aktuellen Zeitpunkt nicht, aber der Aftermarket bietet einiges an.

Heller - AMD Super Etendard & Exocet

Hellers Bausatz ist sehr übersichtlich gehalten, auf nur zwei eher kleinen Spritzlingen findet man alle notwendigen Teile. Diese sind sauber gegossen, was man aber auch von einer Erstauflage erwarten sollte. Die Strukturen sind versenkt und die Details auf dem Stand der 80er, aber auch heute noch solide zu bauen. Auch das Cockpit ist zumindest rudimentär vorhanden. Klappen liegen sogar einzeln bei. Auch zwei Außenlasten liegen bei. Es sollte sich hierbei um den Seezielflugkörper Exocet - wie auf der Box beworben - und einem Zusatztank handeln. Die Klarsichtteile sind schlierenfrei und transparent gegossen.

Heller - AMD Super Etendard & Exocet

Die Abziehbilder sind sauber gedruckt und beinhalten neben der normalen Markierung auch Wappen und Nummern sowie ein Decal für das Instrumentenbrett. Es kann eine Super Etendard der Flottille F-11 aus dem Jahr 1983 gebaut werden. Dort war sie damals wohl im Einsatz über dem Libanon.

AMD Super Etendard & ExocetAMD Super Etendard & Exocet

AMD Super Etendard & Exocet

 

Die Anleitung ist übersichtlich und sollte jeden Modellbauer ans Ziel bringen, ohne große Probleme zu verursachen. Leider ist aber nicht angegeben, wie viel Gewicht in die Nase muss, um das Flugzeug ordentlich auf seinen Rädern zu halten, auch die Farbangaben, insbesondere bei der Detailbemalung sind mangelhaft.

Darstellbare Maschinen:
  • Dassault Super Etendard der Flottille F-11, Libanon 1983

Stärken:
  • schneller Bau
  • sauber gegossen
  • auch heute noch solide
Schwächen:
  • Details nicht mehr auf Stand der Zeit
  • Decals hier kaum noch zu gebrauchen, aufgrund des Alters
  • nur eine Markierungsoption
  • fehlende Hinweise in Anleitung
Anwendung: für einen schnellen Bau am Wochenende

Fazit:

Da sowohl die Formen von Sunny-Tri als auch die von Heller 40 Jahre auf dem Buckel haben, ist der Unterschied an Details nicht sonderlich hoch, wobei mir persönlich der Heller-Kit besser gefällt. Der Aftermarket macht heute jedoch viel möglich und so kann auch hier noch ein Top-Düsenjägermodell entstehen.

Diese Besprechung stammt von Marcel Schröder - 05. November 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Heller > AMD Super Etendard & Exocet

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog