Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard Bausätze > Grumman F6F-3 Hellcat

Grumman F6F-3 Hellcat

(Eduard Bausätze - Nr. 7457)

Eduard Bausätze - Grumman F6F-3 Hellcat

Produktinfo:

Hersteller:Eduard Bausätze
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:7457 - Grumman F6F-3 Hellcat
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2021
Preis:ca. 11 €
Inhalt:
  • 3 graue Spritzgussrahmen
  • Klarsichtteile
  • 2 Decalbögen
  • Bauanleitung - 5 Seiten fast DIN A4
  • Bemalungshinweise - 5 Seiten fast DIN A4
  • ein ordentlicher Pappkarton
  • Besprechung:

    Wenn die gehärtete Spritzguss-Form ohnehin vorhanden ist, bietet es sich quasi an, diverse Varianten des Bausatzes auf den Markt zu bringen. Das macht Eduard seit der Erstauflage im Jahr 2011 konsequent mit dieser Hellcat, die es in den Varianten F6F-3 (früh), F6F-5 (spät) und sogar als F6F-6N (Nachtjäger) gibt. Dazu kommen noch verschiedene Editionen:

    • Weekend Edition - Basisvariante
    • Profipack - mit Masken und Fotoätzteilen
    • Bunny Fighter Club - das Rundum-Sorglos-Paket

    Bei diesem Bausatz handelt es sich um eine Grumman F6F-3 als Weekend Edition, also um eine Basisvariante, die - bei eiserner Disziplin - auch an einem Wochenende baubar wäre.

    Grumman F6F-3 HellcatGrumman F6F-3 HellcatGrumman F6F-3 HellcatGrumman F6F-3 Hellcat

    Grumman F6F-3 Hellcat

     

    Die hohe Detaillierung, fein ausgeführte Panellines und eine hohe Passgenauigkeit zeichnen das Plastik aus. Interessant ist der Übergang zwischen den Tragflächen und dem Rumpf. Tragflächen und Rumpf können separat gebaut, anschließend zusammengesteckt und mit Klebstoff ohne Spalte fixiert werden.

    Die Querruder liegen als Einzelteile bei. Reifen und Felgen sind getrennt dargestellt, das erleichtert eine saubere Lackierung. Das Instrumentenbrett kann sowohl mit und ohne Fotoätzteile aus dem Zubehör-Markt gebaut werden, dazu sind zwei unterschiedliche Plastikteile vorhanden, flach und mit Instrumenten.

    Die jeweils drei Maschinengewehre in den Tragflächen lassen sich als ein Teil einkleben, eine gute Idee. Die Einheits-Klarsichtteile enthalten Fenster für diese Variante F3F-3 und die Variante F3F-5, falls mal Ersatz benötigt werden sollte.

    Grumman F6F-3 HellcatGrumman F6F-3 Hellcat

    Grumman F6F-3 Hellcat

     

    Die beiden sauber gedruckten Decalbögen erlauben den Bau dieser vier Maschinen:

    • VF-38, Munda Airfield, New Georgia, Solomon Islands, Autumn 1943
    • BuNo. 40994, Lt. Alexander Vraciu, VF-16, USS Lexington, June 1944
    • Lt. Cdr. D. McCampbell, CO of CAG-15, USS Essex, June 1944
    • VF-27, USS Princeton, October 1944

    Die Bilder von Eduard sind viel schöner als meine Scans ...

    Grumman F6F-3 HellcatGrumman F6F-3 HellcatGrumman F6F-3 HellcatGrumman F6F-3 Hellcat

    Grumman F6F-3 Hellcat

     

    Fazit:

    So sehr wie mir die "Modellbau-Politik" von Eduard gefällt, gefallen mir auch deren Bausätze. In diesem Fall ist es ein Karton mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis voll mit hochwertigen, ordentlich detaillierten Plastikteilen, vier baubaren Flugzeugen und ohne Fotoätzteile. Wer mag, kann Fotoätzteile, Resinteile und Masken natürlich separat kaufen.

    Weitere Infos:

    Anmerkungen:

    Den Bausatz auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

    Diese Besprechung stammt von Jens Kroeger - 18. October 2021

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard Bausätze > Grumman F6F-3 Hellcat

    © 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

    Modellbauer-Profil
    Jens Kroeger
    Land: DE
    Beiträge: 35
    Dabei seit: 2003
    Neuste Artikel:
    Modellbaufreunde Siegen 2014 - Die Elfte
    Modellbaufreunde Siegen 2014 - Die Elfte

    Alle 35 Beiträge von Jens Kroeger anschauen.

    Mitglied bei:
    Replica Ostfalia