Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Das Werk > German Kugelpanzer

German Kugelpanzer

(Das Werk - Nr. DW35015)

Das Werk - German Kugelpanzer

Produktinfo:

Hersteller:Das Werk
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:DW35015 - German Kugelpanzer
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2020
Preis:ca. 15 €
Inhalt:
  • 2 identische hellbraune Gussrahmen
  • 1 Decalbogen
  • 1 Anleitung

Besprechung:

Zum Vorbild:

Allzuviel zum historischen Vorbild kann ich in dieser Bausatzvorstellung nicht schreiben, einfach weil nicht allzuviel zu diesem kuriosen, im Panzermuseum Kubinka aufbewahrten Gefährt bekannt ist. Wohl in Deutschland konstruiert, nach Japan geschickt, von der Roten Armee bei Kriegsende in der Mandschurei erbeutet und vermutlichals eine Art Spähfahrzeug oder mobiler Beobachtungsstand angedacht - mehr Fakten gibt es kaum.

Der Bausatz:

Wer hätte sich vor zehn Jahren träumen lassen, mal einen Kugelpanzer in Spritzguss zu haben? Ich bin immer wieder erstaunt, was wir Bastler heutzutage alles bekommen, und dann auch noch in immer weiter steigender Qualität....Das Modell ist von Das Werk in Kooperation mit Amusing Hobby herausgebracht worden, wobei mir nicht bekannt ist, ob Amusing Hobby den Kugelpanzer auch unter dem eigenen Label anbietet oder es mal getan hat. Es handelt sich hier um einen Doppelpack, d.h. die Packung enthält zwei Modelle.

Der Gußast liegt zwei Mal bei
Der Gußast liegt zwei Mal bei

Da das Original weder besonders groß ist noch viele Details aufweist, ist auch der Bausatz kein Hexenwerk, ein einziger Gußast und eine halbe DIN A4 - Seite als Bauanleitung genügen, um dem geneigten Bastler zu einem fertigen Modell zu verhelfen. Die wenigen Details sind sauber wiedergegeben, zudem verfügt das Modell über einen Notek-Scheinwerfer, der am Museumsfahrzeug nicht (mehr?) vorhanden ist.

Das Werk - German Kugelpanzer

Die ,,Räder" können beweglich montiert werden. Leider verläuft die Trennug / Klebenaht von deren Teilen genau über die untergliederten Laufflächen, wo sie nur schwer zu entfernen sein dürfte. Stellt man den Panzer im Gelände dar, kann man hier sicher einiges mit Schlamm oder Erde kaschieren. Eine Inneneinrichtung gibt es nicht, allerdings hätte man sich die sowieso ausdenken müssen, da auch das Original in Kubinka kein Innenleben mehr hat und darüber meines Wissens auch keine Aufzeichnungen existieren.

German KugelpanzerGerman KugelpanzerGerman KugelpanzerGerman Kugelpanzer

German Kugelpanzer

 

Der Decalbogen gibt vier mögliche fiktive Varianten zur Auswahl, einen fabrikneuen Kugelpanzer in mennigeroter Grundierung mit Kreidemarkierungen, je ein deutsches und japanisches Einsatzfahrzeug und einen sowjetischen Beutepanzer. Natürlich kann man auch das Modell grau anmalen und das Museumsfahrzeug in Kubinka darstellen. In diesem Fall (und ggf. auch bei der japanischen Variante) kann man das Noteklicht weglassen. Allerdings habe ich mich beim Betrachten der Bemalvorschläge gefragt, ob es sinnvoll ist, Kennzeichen auf der runden Seitenfläche anzubringen, wo sie beim Fahren des Kugelpanzers rotieren würden. Aber das soll keine Kritik sein. Die Decals an sich sehen jedenfalls überzeugend aus.

Darstellbare Fahrzeuge:
  • Grundiertes Fahrzeug in der Fabrik
  • Wehrmacht, 11. Panzerdivison
  • Kaiserlich Japanische Armee, unbekannte Einheit
  • Sowjetisches Beutefahrzeug, unbekannte Einheit
Stärken:
  • ungewöhnliches Fahrzeug, bisher noch nicht in Spritzguß erhältlich gewesen
  • schräges, aber dennoch historisch existentes Vorbild, kein "Papier-Panzer"
  • zwei Modelle in einer Packung
  • ausgefallene Decaloptionen
Schwächen:
  • Trennung mitten durch die Laufflächen der Räder

Fazit:

Schönes kleines Modell dieses kuriosen ,,Panzers" in Spritzguß. Nach dem Zusammenbau eines der beiden Kugelpanzer kann ich auch schon sagen, dass der Bau reibungslos verlief und kann das Modell auch in dieser Hinsicht absolut empfehlen. Wer also eine schnell gebaute, ungewöhnliche Abwechslung von Tiger, Sherman & Co sucht, kann hier bedenkenlos zugreifen.

Diese Besprechung stammt von Oliver Teppe - 31. August 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Das Werk > German Kugelpanzer

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog