Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Vespid Models > A-34 Comet Mk.IB

A-34 Comet Mk.IB

(Vespid Models - Nr. VS720004)

Vespid Models - A-34 Comet Mk.IB

Produktinfo:

Hersteller:Vespid Models
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:VS720004 - A-34 Comet Mk.IB
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2020
Preis:ca. 20 €
Inhalt:
  • 141 Bauteile an 4 Gussrahmen
  • 1 kleiner Ätzteilrahmen
  • 1 Metallgeschützrohr
  • 1 Metall"seil"
  • Kanonenabdeckung aus Resin
  • Bauanleitung
  • 2 kleine Decalbögen

Besprechung:

Zum Vorbild

Der Comet als Nachfolger des Cromwell wurde als britische Antwort auf die schweren deutschen Panzer konstruiert. Im Zweiten Weltkrieg kam er nur in geringer Zahl zum Einsatz, bewährte sich aber im Koreakrieg. Insgesamt wurden 1.200 Stück gebaut. Bei der britischen Armee blieb er bis Anfang der 1960er und wurde an andere Nationen abgegeben (in Südafrika war er bis 1976 im Dienst, Finnland bis 1970, Irland bis Mitte der 70er und Burma/Myanmar bis in die 1990er Jahre). Heute ist er noch in Museen in England (der "Gynaeolator" = Gynäkologe - warum auch immer der so benannt wurde - steht heute in Bovington) und Finnland zu finden.

Vespid Models - A-34 Comet Mk.IB

Zum Bausatz

Vespid Models ist ein neuer Hersteller aus China, der durch Qualität zu überzeugen sucht. Nach der Variante A bringt er mit geringen Änderungen (Auspuffrohre und Nebelwerfer ist das Offensichtliche) die Variante B heraus.

A-34 Comet Mk.IBA-34 Comet Mk.IBA-34 Comet Mk.IBA-34 Comet Mk.IBA-34 Comet Mk.IB

A-34 Comet Mk.IB

 

Alles wurde einzeln in Plastiktüten eingeschweißt, so geht nichts verloren. Die Kunststoffteile haben sehr gute Qualität. Sinkstellen und Auswerfermarken sind kaum vorhanden und nicht störend. Die Passgenauigkeit ist gut. Der Kunststoff lässt sich ordentlich verarbeiten. Nacharbeit an Nähten ist kaum notwendig - sehr schön.

Vespid Models - A-34 Comet Mk.IB

Vespid Models - A-34 Comet Mk.IB

Die Detaillierung der Kunststoffteile ist hervorragend. Die dargestellten Nieten sind dem Original gut nachempfunden. Die Wanne ist aus einem Teil und besitzt auch auf der Unterseite Details. Es gibt die Möglichkeit, die Luken offen darzustellen, aber das ermöglicht nur den Blick in den leeren Innenraum.

A-34 Comet Mk.IBA-34 Comet Mk.IBA-34 Comet Mk.IBA-34 Comet Mk.IBA-34 Comet Mk.IBA-34 Comet Mk.IBA-34 Comet Mk.IB

A-34 Comet Mk.IB

 

Ein Seil ohne Ösen und Schäkel liegt bei, die Bauanleitung nimmt hier keinen Bezug darauf. Die 76 mm-Kanone hat eine angegossene offene Mündung, auch die Mündungsbremse ist sehr schön dargestellt. Als Alternative liegt ein gedrehtes Metallrohr bei. Selbst die Befestigungsnieten der Mündungsbremse sind dargestellt. Da ist für die Zubehörindustrie nichts zu holen. Eventuell sollte man an etwas Gegengewicht im Fahrzeug denken, das Rohr ist schon schwer.

Vespid Models - A-34 Comet Mk.IB

Vespid Models - A-34 Comet Mk.IB

Eine Besonderheit: die gesamte Kanonenblende ist beim Original mit einem textilen Material abgedeckt. Das wirft sehr gut sichtbare Falten. Hier wurde das mit einem separaten Resinteil erledigt. Die Federung des Fahrwerks ist direkt an der Wanne angegossen, aber das ist ganz annehmbar gelöst. Die Kette ist aus Kunststoff und wird sehr schön wiedergegeben; innen und außen. Der Führungszahn in der Mitte ist wie beim Original vorhanden. Es bleiben keine Wünsche offen.

Vespid Models - A-34 Comet Mk.IB

Ein winzige Ätzteilplatine liegt bei, der Anfänger kann diese aber auch ignorieren.

Vespid Models - A-34 Comet Mk.IB

Die Decals

Die auf den beiden kleinen Bögen enthaltenen Bilder gestatten die Gestaltung von mehreren Fahrzeugen.

Vespid Models - A-34 Comet Mk.IB

Die Bauanleitung...

...soll einen in zehn Schritten zum Ziel bringen. Hinweise gibt es auf Englisch und Chinesisch. Die Anleitung ist auch ohne Sprachkenntnisse gut verständlich. Für die Bemalung gibt der Karton Hilfestellung. Dort sieht man auch, wie das Fahrwerk als Explosionszeichnung aussieht. Die Farbangaben beziehen sich auf Humbrol, Tamiya, Hobby Color und Mr. Hobby. Das ist bemerkenswert und erspart aufwändige Farbrecherche. Für jede der vier Varianten ist eine farbige A5-Seite vorhanden.

Vespid Models - A-34 Comet Mk.IB

Darstellbare Fahrzeuge:
  • Cambrai", 3. königliches Panzerregiment (British Army)
  • "Gynaeolator", (British Army)
  • Ps 252-38, Oulu - Nordfinnland, finnische Armee
  • 3. königliches Panzerregiment (British Army), Hong Kong 1957
Stärken:
  • sehr gute Detaillierung
  • Metallteile und gedrehtes Geschützrohr aus Metall dabei
  • Preis/Leistung
Schwächen:
  • keine ersichtlichen
Anwendung: Für sehr ambitionierte Anfänger geeignet

Fazit:

Der Modellbauer wird begeistert sein, ein tolles Modell.

Weitere Infos:

Referenzen: "walkaround"  um den „Gynaeolator“ im Museum Bovington

 

Diese Besprechung stammt von Andreas Eidner - 19. August 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Vespid Models > A-34 Comet Mk.IB

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog