Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government

Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government

(Special Hobby - Nr. SH72399)

Special Hobby - Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government

Produktinfo:

Hersteller:Special Hobby
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:SH72399 - Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2019
Preis:UVP 19,90 €
Inhalt:
  • 4 Spritzrahmen mit total 113 Einzelteilen
  • 1 Resinteil
  • 1 Ätzteilplatine
  • 1 Markierungsbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Das Original

Im Jahr 1934 verlor die Breguet Br.690 einen Bauauftrag zu einem schweren Jagdflugzeug gegen die Potez 630. Doch das Flugzeug war ohne große bauliche Veränderungen auch als Aufklärer oder leichter Bomber vielseitig einsetzbar. Deshalb baute Breguert auf eigene Kosten einen Prototypen, der erst im März 1938 seinen Erstflug hatte. Die Leistungen waren so vielversprechend, dass für die weiterentwickelte Br.691 ein Bauauftrag von 100 Maschinen vergeben wurde.

Die erste Serienmaschine wurde innerhalb eines Jahres bis Ende 1939 fertiggestellt. Doch die vorgesehen Hispano-Suiza-Sternmotoren hatten technische Probleme, so dass man französiche Gnome-Rhone-Motoren verwendete und die Bezeichnung auf Br.693 änderte. Der Erstflug war im Januar 1940. Bis zur französischen Kapitulation wurden von dieser Version über 220 Maschinen gebaut. Schweden und Belgien bestellten Br.693 oder erwarben Produktionslizenzen. Doch keiner dieser Aufträge konnte noch ausgeführt werden. Mit der Br.695 wurden amerikanische Pratt & Whitney-Motoren verwendet und der Erstflug fand Anfang März 1940 statt. Bis zur französischen Kapitulation wurden noch 33 Maschinen im Kampf eingesetzt.

Von allen Versionen wurden etwa 260 Maschinen gebaut, davon gingen etwa 120 Stück bei Unfällen oder im Kampf verloren. Nach der Niederlage wurden die restlichen Maschinen der französischen Vichy-Luftwaffe übergeben. Als Ende 1942 ganz Frankreich besetzt wurde, wurden die verbliebenen Breguet-Maschinen als Beuteflugzeuge in Deutschland und Italien für die Schulung eingesetzt.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Breguet Br.690-Familie für die angedachten Aufgaben eine gute Konstruktion war. Doch durch die Unzulänglichkeiten der französischen Luftfahrtindustrie zu dieser Zeit und nicht zu Letzt gegen die deutlich überlegene deutsche Luftwaffe war sie chancenlos.

Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government

Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government

 

Der Bausatz von Special Hobby

Wie oben erwähnt, ist der vorliegende Bausatz eine Wiederauflage. Schauen wir ihn uns ein wenig genauer an:

Der Grundbausatz von Azur ist unverändert. Das Cockpit ist recht rudimentär dargestellt, wenn man von den gut detaillierten seitlichen Konsolen und den Sitzgurten einmal absieht. Die Gravuren auf der Modelloberfläche sind fein und versenkt dargestellt.

Seltsamerweise kann man zwar die Abwurfladungen mit Bombenleitflächen aus Ätzteilen im Modell platzieren, doch es gibt keine Option, die Bombenklappen geöffnet darzustellen. Auch wurde mit viel Aufwand die inneren Rumpfstrukturen nachgebildet. Doch durch die relativ kleinen Rumpföffnungen wird das alles so gut wie unsichtbar. Diese Aufmerksamkeiten hätte dem Modell an anderer Stellen viel besser geholfen.

Beim Abwehrstand im Rumpfrücken fällt das Resin-Bauteil für das MG positiv auf. Die Doppelstern-Triebwerke sind für ihre Größe ordentlich detailliert. Die Propellerblätter müssen einzeln montiert werden. Die Klarteile lassen sich zwar nicht in geöffneter Position darstellen, aber dafür sind sie recht dünn in der Materialstärke.

Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government
Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government
Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government

Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government

 

Der Markierungsbogen

Stammte der ursprüngliche Markierungsbogen noch von Aviprint, so fehlt dieser Hinweis auf der aktuellen Version. Auch wurden die Decals neu angeordnet. Sie sind seidenmatt und dünn gedruckt. In wie weit die weißen Flächen wirklich decken, ist noch unklar. Besser, man bereitet sich auf Alternativen vor.

Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government
Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy GovernmentBreguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government

Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government

 

Die Bauanleitung

Die Anleitung ist das einzige, was wirklich neu an dem Bausatz ist. Die s/w-Blätter von Azur haben ausgedient und wurden gegen eine richtige Bauanleitung ersetzt. Die Zeichnungen sind jetzt farbig und von einer guten, und deshalb leicht verständlichen, Größe. In 12 Stufen führen sie zu fertigen Modell. Die drei Darstellungsmöglichkeiten der Br.695 sind jeweils als farbige Vierseitenzeichnungen mit Farbangaben von Gunze abgedruckt.

Darstellbare Maschinen:
  • Breguet Br.695AB.2, Nr. 8, Schwarze 1, 1. Escadrille GBA I/51, Lézgnan, Frühjahr 1941
  • Breguet Br.695AB.2, evtl. Nr. 95, Weißes V, 2. Escadrille GBA II/51, Toulouse-Francazal, Ende Juni 1940
  • Breguet Br.695AB.2, Nr. 51, Weiße 4, 3. Escadrille GBA I/51, Orléans-Bricy, Juni 1940
Stärken:
  • Trotz der Schwächen aktuell das beste Modell einer Br 695 in diesem Maßstab

 

Schwächen:
  • Keine Ruderflächen variabel darstellbar
  • Die Räder sind sehr rudimentär detailliert
  • Stellenweise sehr breite Angüsse

 

Anwendung:

Nicht für Modellbaueinsteiger geeignet

Fazit:

Es ist schön, dass die Breguet.693/695 von Special Hobby wiederbelebt wurde. Doch der Status der Kleinserienqualität des Bausatzes ist leider unverändert. Da hilft auch die neue Bauanleitung nur wenig.

Eine Bezugsquelle direkt beim Hersteller ist hier zu finden. Dort kann auch die Bauanleitung für private Zwecke heruntergeladen werden.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 14. July 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > Breguet Br.695AB.2 Under the Vichy Government

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog