Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Modern > IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

(Ace - Nr. 72427)

Ace - IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

Produktinfo:

Hersteller:Ace
Sparte:Militärfahrzeuge Modern
Katalog Nummer:72427 - IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2019
Preis:ca. 24 €
Inhalt:
  • 260 Bauteile auf 7 Rahmen
  • 4 seitige Bauanleitung
  • Decalbogen
  • Ätzteilbogen
  • Vinylkette

Besprechung:

Ace - IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

Zum Vorbild

Der Schot (hebräisch für Peitsche) Meteor ist der britische Centurion in israelischen Diensten. Insgesamt wurden 390, z.T. gebrauchte Fahrzeuge ab 1959 geliefert. Seine Namensergänzung Meteor erhielt er nach dem eingebauten Rolls Royce Dieselmotor. Schnell wurde er an die Bedürfnisse der israelischen Armee angepasst. Es wurde ein israelisches 105 mm Geschütz (britische L7 Lizenz, die an den Mk.10 Centurion verwendet wurde) und ein schweres .30 Browning MG montiert. Weitere detaillierte Modifikationen umfassten ein verbessertes Feuerlöschsystem, bessere elektrische Systeme und Bremsen, sowie eine erhöhte Kraftstoffkapazität. Er bewährte sich in den verschiedenen Nahost-Konflikten und die letzten blieben bis 1992 im Dienst.

Ace - IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

Zum Modell

ACE hat noch andere Varianten des Centurion und seiner Derivate im Programm. Dieser Bausatz soll die Mk.3 oder die Mk.5 als israelische Einsatzfahrzeuge darstellen.

Alle Bauteile sind eingeschweißt, so geht nichts verloren. Die Kunststoffteile haben gewohnte ACE-Qualität. Jedes einzelne Bauteil muss nachgearbeitet werden. Die Passgenauigkeit ist mittlere Qualität. Es bleiben Spalten, die geschlossen werden müssen. Manches Teil muss gewaltsam überredet werden, um an die richtige Stelle zu passen. Es gibt nur eine offene Luke, aber man hätte sowieso nur einen Blick ins leere Innere. Die Detaillierung ist gut. An ca. 200 Bauteilen kann man sich richtig gut abarbeiten. Die 105 mm Kanone oder die 83 mm (britischer 20-Pfünder) müssen aufgebohrt werden. Es sind zwei verschiedene enthalten und es gibt auch dazu keine Angaben, welche zu welchem Fahrzeug gehört. Bauteil G 1 (105 mm Kanone) ist nicht bei den Markierungsangaben zu finden -> Eigenrecherche.

Ace - IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

Das Fahrwerk wird in vielen Einzelteilen gut dargestellt. Die Motorabdeckung hat deutliche Öffnungen die zweiteilig verschlossen werden und dem Bauteil eine realistische Tiefe verleihen. Werkzeuge sind einzeln beigelegt, das erleichtert die Bemalung.

Ace - IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

Die zweiteilige(!) Kette ist aus Vinyl und soll unter Wärme (heißer Nagelkopf) zusammengeschweißt werden. Ich empfehle trotzdem Sekundenkleber, einen Fehlversuch würde die Kette nicht verzeihen. Sie ist dünn, gerade, glatt, nicht verdreht und dem Original innen und außen gut nachempfunden.

Ace - IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

Die Fahrzeugnummern sollen auf Blechtafeln gestanden haben. Dazu gibt es in der Bauanleitung eine kleine Skizze. Dieses Bauteil soll man aus dünnem Plastik selbst herstellen; "thin plastic sheet" ist wie dünn?

IDF Centurion Mk. 5 Shot MeteorIDF Centurion Mk. 5 Shot MeteorIDF Centurion Mk. 5 Shot MeteorIDF Centurion Mk. 5 Shot MeteorIDF Centurion Mk. 5 Shot MeteorIDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

 

Decals

Der kleine Bogen gestattet die Gestaltung von drei Fahrzeugen mit der Bauteil-G2 Kanone. Weitere Angaben - Fehlanzeige.

Ace - IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

Anleitung:

Die in Englisch und Russisch gehaltene Bauanleitung soll einen über eine A4 Seite zum Ziel bringen - und das bei ca. 200 Teilen. Etwas ausführlicher wäre nicht schlecht. Sprachkenntnisse sind dafür nicht notwendig.

Für die Bemalung ist nur das Deckelbild des Kartons zu verwenden. Es gibt keine Farbangaben, außer die Textangabe "Israeli Sand Grey". Das könnte FS 36134 sein? Also Humbrol 92 oder Xtra Color X259 oder Tamiya XF24 oder Gunze H69, zumindest lt. https://airbrushes.com. Generell sind die Angaben des Herstellers spärlich. Wer einen eigenen Bausatz herstellt, muss doch irgend ein Vorbild gehabt haben. Warum schweigt man sich darüber aus? Man muss umfangreich recherchieren, um zu einer sicheren Originalwahl zu kommen.

Ace - IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

Darstellbare Maschinen:
  • 82. Bataillon der 7. Brigade 1960
  • 3. Platoon, 82. Bataillon der 7. Brigade 1960
  • erste israelische Centurion Brigade in der Negev-Wüste 1959
Stärken:
  • sehr gute Detaillierung, einzelne Werkzeuge
  • seltenes Modell, ACE ist z.Zt. einziger Hersteller
Schwächen:
  • Vinylketten
  • keine Farbangaben
  • sehr spärliche Angaben für die Variantenwahl
  • Bauanleitung generell spärlich
  • Eigenanfertigung der Zahlentafeln
Anwendung: absolut nichts für Anfänger

Fazit:

Seltenes, reichlich detailliertes Modell

Weitere Infos:

Referenzen:

Seite des Bausatzherstellers mit einigen Fotos

http://acemodel.com.ua/en/model/703

 

walkaround zum Centurion mit der L7 Kanone

https://www.youtube.com/watch?v=YkTy8A8V-Ho

Diese Besprechung stammt von Andreas Eidner - 20. April 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Modern > IDF Centurion Mk. 5 Shot Meteor

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog