Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Pegaso/Necomisa > Convair CV 880 TWA

Convair CV 880 TWA

(Pegaso/Necomisa - Nr. P-409)

Pegaso/Necomisa - Convair CV 880 TWA

Produktinfo:

Hersteller:Pegaso/Necomisa
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:P-409 - Convair CV 880 TWA
Maßstab:1:190
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:1985
Preis:antiquarisch
Inhalt:
  • 1 Spritzgußast weiß, 18 Teile
  • 4 lose Spritzgußteile weiß
  • 1 Decalbogen
  • 3 Blatt bunt bedruckter Karton für Abstellfläche mit Gebäuden
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Zum Vorbild

Die vierstrahligen Airliner von Convair wurden in Europa nur von der Swissair neu gekauft und betrieben, sind daher wenig bekannt. Bei insgesamt 102 Maschinen (65x CV880, 37x CV990) waren sie auch in der übrigen Welt "Exoten": schnell, laut, im Vergleich zu den Konkurrenten Boeing 707 und DC-8 weniger Sitzplatzkapazität (Quelle Wikipedia). Das mag der Grund dafür sein, dass sie als Modellbausätze vergleichsweise unterrepräsentiert sind.

Die Trans World Airlines nahmen fast die Hälfte aller gebauten CV 880, neben Swissair waren weitere Kunden: in den USA Delta, Alaska, Northeast, in Asien JAL, Cathay, CAT (Civil Air Transport) und VIASA in Venezuela. Am 27.1.1959 war der Erstflug, 1963 wurde die Fertigung eingestellt, und Ende der Siebzigerjahre flogen die meisten davon nicht mehr. 

Der Bausatz

Der Bausatz ist vom Formendesign so alt wie das Original: 1959 brachte Lindberg zusammen mit einigen anderen Airlinermodellen die CV 880 auf den Markt. Detaillierung - geschenkt, Maßstäblichkeit: die Rumpflänge wäre 1:207, die Spannweite 1:189. Das hat man damals nicht so eng gesehen... Wenn man Scalemates glauben darf, haben die Mexikaner diese Formen unverändert weiterbenützt:

Convair CV 880 TWAOrientierungshilfe für die CockpitfensterTragflächen aus einem Stück, trotzdem keine Sinkstellendas Loch für den Standfuß dominiertdie Triebwerke bestehen nur aus je 2 Teilendas Bugfahrwerk ist ein Teilerhabene Türumrisse und Panellines

Convair CV 880 TWA

 

Etwas, das Pegaso/Necomisa vermutlich allen Airlinerbausätzen dieses Maßstabs beigelegt hat: Ausschneidebögen für Hangar, Tower und ein Stück Piste.

Die Decals sind sehr rudimentär, die Registrierung vermutlich erfunden, beim Logo für das Seitenleitwerk sollten eigentlich 2 goldene Globen hinterlegt sein.

Convair CV 880 TWAConvair CV 880 TWAConvair CV 880 TWAConvair CV 880 TWAConvair CV 880 TWAConvair CV 880 TWAerhabene Konturen neben vertieften Auswerfermarken

Convair CV 880 TWA

 

Darstellbare Maschinen:
N7801 der TWA - Registrierung vermutlich fiktiv, Livery in dieser Form nicht belegt
Stärken:
  • die einzige CV 880 kleiner als 1:144
  • Sammlerstück
Schwächen:
  • Formenbau anno 1959
  • Decals unvollständig
  • Cockpitfenster weder als Decals noch als Öffnung im Rumpf
  • Kabinenfenster nur als weiße Rechtecke im Airline-Dekor
Anwendung: Sammlerstück, damals "geeignet ab 10 Jahren" (danke, Google!)

Fazit:

Wieder so ein Stück Nostalgie, für manche vielleicht sogar erlebte Geschichte.

Diese Besprechung stammt von Johannes Wipauer - 31. March 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Pegaso/Necomisa > Convair CV 880 TWA

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog